ANZEIGE
Avatar

Wie pflegt ihr ? Fellpflege-Thread

  • ANZEIGE

    Hey,


    habe die Suche verwendet und keinen allgemeinen Fellpflege-Thread gefunden.


    Mich würde interessieren wie ihr das Fell Eurer Hunde pflegt :


    - Hunderasse:
    - Fellart/Struktur:
    - verwendetes Zubehör (Bürsten,Schermaschinen,Kämme etc.):
    - badet ihr den Hund, wenn ja mit welchen Mittelchen (Shampoo,Conditioner) und wie häufig?:
    - wie oft müsst ihr Euren Hund bürsten/kämmen/scheren?:


    Vielleicht mag ja jemand mal erzählen, auch ob ihr z.B. den Hund zum Hundefriseur bringt.


    Liebe Grüße

    Viola mit

    Asra, Schäferhund-Akita-Corgi Mix *2010
    Abby, Galgo-Greyhound *2005
    Phoebe, Chi-Terrier-Mix *2017

  • ANZEIGE
  • Wir sind wahrscheinlich langweilig, aber will trotzdem antworten.


    Mischling von der Straße


    Kurzhaarhund, Unterfell aufm Rücken, sonst nicht.
    Aber eher so kurz wie zb ein Mali, nicht wie Ridgeback oder Dalmatiner.


    Haben nen Furminator. Sonst nix.


    Gebadet wird, wenn sie sich in was eklig stinkigem gewänzelt hat. Dann mit Babyshampoo und passierten Tomaten.


    Gebürstet wird, wenn ich dran denke.
    Etwa einmal im Monat würde ich sagen und dann auch nur die Rückenpartie.


    beim Hundefriseur war sie noch nie.

  • Und Du darfst auch antworten :D soll ja ruhig ein allgemeiner Fellpflege-Thread sein, es gibt halt Hunde die sind weniger aufwendig und bei den anderen muss man mehr Zeit investieren :)

    Viola mit

    Asra, Schäferhund-Akita-Corgi Mix *2010
    Abby, Galgo-Greyhound *2005
    Phoebe, Chi-Terrier-Mix *2017

  • ANZEIGE
  • - Hunderasse: Pudel


    - Fellart/Struktur: pudeltypisch lockig, nichthaarend, keine Unterwolle


    - verwendetes Zubehör (Bürsten,Schermaschinen,Kämme etc.): Doggyman Bürste (eine Activet hatten wir auch, die ist aber abgebrochen) einen günstigen Metallkamm aus dem Fressnapf, Moser 1245 mit 0,8mm, 3mm und 9mm Scherkopf, Wahl Metall Aufsatzkämme, die ich aber nicht mehr nutze, Haarschneideschere, die ich irgendwann mal für mich gekauft habe


    - badet ihr den Hund, wenn ja mit welchen Mittelchen (Shampoo,Conditioner) und wie häufig?: Fast immer vor dem Scheren (alle 6-8 Wochen) zusätzlich wenn sie sich in ekelhaftem Kram gewälzt hat, was leider immer mal wieder vorkommen kann.
    Ich hab dazu das günstige Basishampoo von Ehaso und so einen Duschpuschel zum Einschäumen.


    - wie oft müsst ihr Euren Hund bürsten/kämmen/scheren?:
    Scheren/Schneiden alle 6-8 Wochen, Kleinigkeiten werden öfter zwischendurch mal gemacht (Strähne vor dem Auge weg, im Gesicht etwas kürzer etc.)
    Bürsten/Kämmen vor dem Scheren auf alle Fälle, ansonsten nach Bedarf. Bei kurzem 9mm Fell fast nie nötig, wenn ichs im Winter mal länger wachsen lasse einmal in der Woche.


    Foto:
    Ich finde grad fast nur Ganzkörperbilder am Strand, wodurch das Fell meistens etwas nass ist/war
    Irgendwas so in diesem Dreh soll nach meinen "Pflegebemühungen" entstehen



    Alles Liebe von Melanie mit Nele

  • 3 Grosspudeljungs und ich mach alles selber


    Grundausstattung:
    Trimmtisch
    Blower
    kleine lila Les Pooches (jetzt Activet)
    große grüne Les Pooches (-"-)
    große harte Lawrence Bürste
    Maxipin mit langen Drahtstiften
    breitzinkigen Holzkamm
    breitzinkigen Metallkamm
    schmalzinkiger kleiner Kamm
    diverse lange und große scheren
    eine kleine schere
    Arterienklemme zum Ohrhaarezupfen
    1Mill. Haargummis von Lainee
    Moser Arco Schermaschine
    Moser KM2
    Shampoo und Conditioner von Biogroom
    Arganöl


    schiet ist das viel Zeug...


    so und nun zu den einzelnen Hunden
    zuerst Baccio

    er ist in Modeschur, einmal die Woche wird er gründlich gebürstet, das nervigste an ihm sind die Beine, irgendwie fehlt mir da ne 3. Hand. Aber Oma und Opa wollen diese Frise eben haben.
    Baden tu ich ihn alle 2-3 Wochen, je nach Graustufe aber nur 2x shampoonieren und dann trockenblowern.
    Schneiden tu ich ihn nach Bedarf alle 4-8 Wochen, Gesicht und Pfoten werden allerdings alle 14 Tage ausfrisiert. Körper wird mit der Schermaschine auf 9mm gemacht und der Rest (Beine, Krone, Rute mit der Schere.


    Andiamo

    Löwenschur oder auch klassische Schur
    ebenfalls alle 2-3 Wochen in die Wanne ohne großes Brimborium, bürsten müsste ich ihn eigentlich nur alle 4 Wochen aber da er mir aufgeplüscht besser gefällt mach ich ihn auch einmal in der Woche. Ihn schneid ich auch nach Bedarf, immer mal hier ein Fitzel dort ein Fitzel, je nach Laune. er sieht nicht so schnell so aus als ob er nen Friseur bräuchte (noch ein Grund warm ich Modeschur nicht so mag). Ihn bürste ich mit der Lawrencebürste.
    Ausfrisiert wird er alle 14 tage, der rest ist mit der Schere geschnitten


    Farinelli

    Continentalclip für Ausstellungen
    Bürsten tu ich ihn nur nach dem Baden ganz vorsichtig mit der grünen MaxiPin, gebadet wird er einmal in der woche, 2x Shampoo und dann Conditioner und zum Abschluss wird er eingeölt damit er nicht filzt und das Haar schön genährt wird. Ausserdem wird er immer bis in den Nacken eingezöpfelt. Manchmal hält es 5 Tage, manchmal ne halbe Stunde...
    Schneiden tu ich ihn eigentlich nur vor Shows, momentan wächst er eigentlich einfach so zu. Mal gucken ob ich im Urlaub im Februar Lust habe Form reinzubringen. Ausfrisert wird auch er alle 14 Tage.



    Schneiden dauert halt immer recht lange, sie müssen gewaschen werden und super gut geföhnt sein damit es gleichmäßig wird. 5-7 Stunden gehen da mal locker bei drauf bis alles wieder schick ist.
    Andiamo und Baccio hab ich innerhalb von je einer stunde perfekt durchgebürstet. Macht man scheitelweise immer cm für cm und mit nen Kamm wird kontrolliert. Zöpfe neu mache bei Faridingsbums 20 Minuten

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • - Hunderasse:
    Podenco-Mix und Galgo-Mix


    - Fellart/Struktur:
    Kurzhaarig, Galgo -Mix sehr kurzhaarig ohne jegliche Unterwolle, Podenco Mix ebenfall kurzhaarig aber mit ein bisschen Unterwolle im Winter


    - verwendetes Zubehör (Bürsten,Schermaschinen,Kämme etc.):
    Nur eine Weiche Bürste und ein Gummihandschuh mit Nobben


    - badet ihr den Hund, wenn ja mit welchen Mittelchen (Shampoo,Conditioner) und wie häufig?:
    Nein, in den 2-3 Jahren die sie da sind wurden sie nur 2 Mal gebadet und das wegen Demodex Milben, nicht aus Hygienischen oder PflegeGründen.


    - wie oft müsst ihr Euren Hund bürsten/kämmen/scheren?:
    Eigentlich garnicht, es verfilzt nichts, Dreck fällt sofort wieder ab, aber grade während der Läufigkeit haaren sieh sehr extrem, da gehe ich alle paar Tage mal mit einer feinen Bürste durch.

    Sam mit Emma & Lotte


    Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
    Lotte, Podenco-Mix *01.03.13



    Unser Fotothread


    ★Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
    T.Heuss

  • Pudel finde ich sehr schön in der klassischen Schur, hätte ich ein Pudelchen "müsste" es auch so rumlaufen ;)


    Hunderasse:


    Galgo bzw. mehr Greyhound


    Fellart/Struktur:

    kurzhaarig mit Unterwolle


    Zubehör:


    Pferdegummistriegel, Kong Zoom Groom, Furminator für Kurzhaar (jedoch eher selten verwendet), Hunter Welpenbürste, Oster Schere


    Baden:


    nein, nur wenn sie wirklich dreckig ist (was selten ist, da sie meistens Mäntelchen trägt) - dann verwende ich Asra's K9 Shampoo


    Wie oft bürsten/kämmen:


    je nach Bedarf, wenn sie etwas mehr haart beim streicheln dann wird sie zu erst gestriegelt,dann mit Kong Zoom Groom massiert - danach der Furmi zum Haare einsammeln und zu guter letzt noch einmal mit der Welpenbürste drüber. Dauert alles ca. 30 Minuten.


    Die Schere ist für das Fell an den Schenkeln,Hals und der Rute - muss jedoch nicht so häufig gekürzt werden, je wie ich es mag


    Viola mit

    Asra, Schäferhund-Akita-Corgi Mix *2010
    Abby, Galgo-Greyhound *2005
    Phoebe, Chi-Terrier-Mix *2017

  • Hunderasse: Straßenmischling aus Spanien
    Fellart/Struktur: Kurzhaarig, kaum Unterwolle
    verwendetes Zubehör: Zoom Groom
    Badet ihr den Hund, wenn ja mit welchen Mittelchen (Shampoo,Conditioner) und wie häufig?: sehr unregelmäßig, aber selten.. vll. 1 Mal in 2 Monaten, jetzt bei dem Schlammwetter häufiger. Schlamm wird einfach mit Wasser abgewaschen, hat sie sich in etwas stinkigen gewälzt nehme ich Babyshampoo
    Wie oft müsst ihr Euren Hund bürsten/kämmen/scheren?: Sehr selten. Nach der Läufigkeit haart sie aber leider sehr, da gehe ich dann alle 2-3Tage mit dem Zoom Groom über ihr Fell. Die Pfotenhaare muss ich aber regelmäßig kürzen.

    "Irgendetwas stimmt hier nicht! Ich habe meinen Willen nicht bekommen"
    (Wicked – Die Hexen von Oz)

  • Ich habe einen Pudel ! Typische Pudellocken.


    Bürste 2 mal die Woche gründlich mit Les Pooches, Baden jedes mal vor dem scheren also alle 4-8 Wochen . Habe selbst eine Moser 1245 schermaschine und noch eine kleine schermaschine für Gesicht und Pfoten mit 10 verschiedenen metall-aufsteckkämmen und bin super zufrieden . Gewaschen wird mit Einen speziellen Pudel Shampoo für das tiefenschwarz.

    Leidenschaft Fotografie klick


    Pudelpower

  • ich antworte auch mal



    - Hunderasse:
    Kurzhaarcollies
    - Fellart/Struktur:
    Stockhaar (also kurzhaarig mit Unterwolle)
    - verwendetes Zubehör (Bürsten,Schermaschinen,Kämme etc.):
    Furminator und Zoom Groom
    - badet ihr den Hund, wenn ja mit welchen Mittelchen (Shampoo,Conditioner) und wie häufig?:
    nur, wenn sich gewälzt wurde. Kam bisher 2x bei Livi vor (Hundeshampoo), Casanova wurde noch nie gebadet.
    - wie oft müsst ihr Euren Hund bürsten/kämmen/scheren?:
    Nur im Fellwechsel, da ihnen das Fell an bestimmten Stellen juckt und auch schuppt


    Hundefriseur waren wir noch nie.


    Fotos dazu:


    Casanova


    Livi


    Die beiden haben fast das gleiche Fell. Livi ist etwas weicher und kürzer, Casanova hat minimal längeres und raueres Fell. Macht in der Pflege aber keinen Unterschied ;)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE