Die TroFu Suche eingrenzen

  • ANZEIGE

    Guten Morgen!


    Ich wühle mich gerade durch den Angebots Dschungel an Trockenfutter.
    Die Linkliste habe ich mir schon angesehen, aber irgendwie bin ich noch verwirrter als vorher :D
    Könnt ihr mir vielleicht helfen das Angebot etwas einzugrenzen, damit ich gezielter nach dem richtigen Futter suchen kann?


    Ich suche für meine Prinzessin ein adult Trockenfutter.
    Sie ist zwar erst 13 Wochen alt, aber wächst vom Puppy Futter einfach zu fix in die Höhe.
    Dazu ist sie ohnehin sehr hibbelig und sensibel, daher sind Trainer und Tierarzt der Meinung man könne sie in 3-4 Wochen mal langsam umstellen.


    Das Futter sollte kleinere Kroketten haben, die man auch mal im Training nutzen kann.
    Geflügel verträgt sie sehr gut, ebenso Fisch.
    Mais scheint ihr nicht so gut zu bekommen, daher wäre ein Futter ohne super.
    Produkte mit Kartoffel mag sie sehr gerne.
    Preislich sollte es bei maximal 4€ pro kg im 15kg Beutel liegen. Wenn es hochwertig darunter geht, fände ich das auch nicht dramatisch. :D
    Wird ja mal ein großer Hund.


    Barf kommt für uns leider nicht in Frage, da ich später mit ihr viel Unterwegs sein werde und da öfter mal keine Kühlmöglichkeit habe.
    Gekochtes und Nassfutter soll es zusätzlich mal geben, beim NaFu habe ich mich schon für Lukullus entschieden.


    Vielen Dank!

    Liebe Grüße


    Prinzessin Mia - Weißer Schäferhund (*08/14)

  • ANZEIGE
  • Hmh,


    Hunde wachsen ebenso wie Menschenkinder in Schüben. Soweit ich weiß, würden sie von einem Adult Futter noch schneller wachsen..... ich würde meinen, Du solltest bis zum 1. Lebensjahr beim Puppyfutter bleiben, geht ja nicht nur ums wachsen, sondern auch um einen anderen Nährstoffbedarf. Vielleicht ein bisschenf rüher (3/4 Jahr) ein Adult geben, aber viel eher - würde ich nicht machen.....


    Der Dalmatiner meiner Tochter (8 Monate) bekommt auch noch Puppynahrung, er wächst noch, so ein paar Zentimeter sollten noch kommen. Sein Bruder ist eine ganze Handbreit höher und länger und schlackisger.... das ist im ersten Jahr einfach so.


    Ansonsten hat Lukullus ja auch ein TroFu? Jeder hier wird Dir ein anderes empfehlen, nichts ist so sehr Glaubenssache wir Futter - und TroFu - les ich immer wieder - geht gar nicht :sad2: ich füttere es trotzdem, Abends, bei uns gibts Pure Instinkt - hoher Fleischanteil, kein Getreide - sicher nicht das Schlechteste für Lou.


    Sundri


    P.S. Mir gefällt aber auch das Bellfor (googel mal) gut, das will ich noch ausprobieren, demnächst.

  • Dank dir für die Antwort.
    Aber wieso sollte sie von einem adult Futter schneller wachsen?! :???:
    In der Regel sind da weniger Protein und weniger Kalorien auf 100g drin.


    Genau um das Protein geht es auch: Sie bekommt jetzt ein Futter mit sehr viel Protein so wie es für Welpenfutter typisch ist. Daher die Empfehlung von Tierarzt und Trainer mit 4 Monaten dann mal langsam umzusteigen. Sie ist ja sehr hibbelig und nervös, beide meinten, das könnte auch von zu viel Protein im Futter begünstigt werden.


    Ich fände es sogar gut, wenn mir Jeder ein anderes TroFu empfehlen würde :D
    Dann hätte ich genug Sorten, um zu vergleichen. Die "TroFu geht gar nicht" Kommentare (,die eigentlich nicht wirklich in diesem Forum kommen) kann ich auch sehr gut überlesen ;)

    Liebe Grüße


    Prinzessin Mia - Weißer Schäferhund (*08/14)

  • ANZEIGE
  • Na dann wünsche ich Dir noch viele Antworten. ;)


    Ich bin kein Futterexperte und hab schon seit längerem keine Welpen, warum ein spezielles Welpenfutter werden Dir sicher Andere besser beantworten können als ich. Ich wäre vorsichtig, nichts ist schlimmer, find ich, als spätere Ernährungsfehler die sich auf Knochenbau etc. auswirken.


    Vielleicht erklärt das ja noch jemand?


    Viel Erfolg
    Sundri

  • Also soviel Kompetenz darf manTrainer und Tierarzt schon unterstellen, dass sie wissen was sie raten, oder? =)


    Ich kann dir auf Grund der Krokettengröße aktuell Wolfsblut Salmon empfehlen, Wolfsblut hat (hier im Forum) nen ganz guten Ruf und man bekommt den 15kg Sack für gut 50€.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Vom Welpenfutter die Finger zu lassen ist schon sehr richtig, der Protein-Anteil ist meistens extrem hoch und nicht zu rechtfertigen. Belastet nur unnötig die Organe.


    Ich gebe meinen als Leckerlis Lupo Natural ( http://luponatural.de/home/?de/produktcn ), das ist von den Inhaltstoffen her ok und hat (für mich) den Vorteil, dass das verwendete Fleisch aus artgerechter Haltung kommt, da ich kein Fleisch aus Massentierhaltung verwenden möchte.


    Das Futter ist kalt gepresst und kann deswegen anfangs mal zu weicherem Kot führen.


    Meine liebe es heiß und innig, im Urlaub hatten sie es komplett als Hauptfutter und haben es gut vertragen.

  • Ich füttere hier das Animals Nature supreme Linie Huhn unf Hirse. Kein Mais drin, Kroketten sind sehr handlich und das ist für alle Hunde vom Welpen bis Senior. Unser empfindlicher Hund kommt damit gut zurecht. Ist allerdings nicht gerade billig aber Du brauchst auch keine Unmengen, so dass sich daher der etwas höhere Preis vielleicht relativiert.

    LG, Fietes Frauli


    Der Weg in den WAHNSINN ist voller PFOTENABDRÜCKE von meinem Hund

  • Es gibt doch auch Welpen-Futter extra für große Rassen, die dieses zu schnelle Wachstum
    eben gerade verhindern sollen. Vielleicht einfach mal nach so etwas schauen?


    (Wir hatten damals Bosch Maxi Junior. Ist allerdings nicht ganz so hochwertig und wir füttern mittlerweile nur noch hin und wieder Bosch Soft. Aber rein vom Prinzip her müsste es das doch von anderen Herstellern auch geben.)

  • ALs TroFu was auch als Leckerchen geht, kann ich Bosh Soft sehr empfehlen, Hab die Preise leider nicht im Kopf, ist sicher nciht das preiswerteste, aber er verträgt es gut und die Stücken sind hatl so semimoist und deswegen super fürs Training. Wir haben Landenter hier, das riecht echt etwas sltsam aber ihm macht das Training damit richtig Spaß!

  • Zitat von "Nitchel"

    Dank dir für die Antwort.
    Aber wieso sollte sie von einem adult Futter schneller wachsen?! :???:
    In der Regel sind da weniger Protein und weniger Kalorien auf 100g drin.


    Man könnte auch ganz einfach das Welpenfutter etwas knapper dosieren, dann erhält der Hund auch weniger Kalorien und Protein, und das Futter wäre trotzdem auf die Bedürfnisse wachsender Hunde abgestimmt. ;) Ich finde so viele Kohlenhydrate wie in Adultfuttern sind für einen Junghund nicht so toll. Und mit dem Calcium muss man bei Adultfutter aufpassen, da ist oft recht viel drin, und man muss ja recht grosse Mengen füttern, um den Energiebedarf des Junghundes zu decken, und da ist man schwups zu hoch.

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!