Avatar

Feuer und Hund alleine

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    Bei mir um die Ecke hat heute ein Dachstuhl Feuer gefangen. Das gesamte Mehrfamilienhaus ist abgebrannt. Verletzt wurde keine Person.
    Eine Bekannte von mir wohnt dort, ihr Vogel ist in den Flammen umgekommen.


    Nun habe ich schreckliche Bilder im Kopf. Was wäre wenn es bei mir im Haus brennt und mein Hund alleine ist? Gibt es da irgendwelche Vorsichtsmaßnahmen die man treffen kann? Habt ihr euch da schonmal Gedanken gemacht?


    Gruß.

    Es grüßen Caro und Hugo (Parson Russel Terrier).

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ehrlich gesagt, will ich mir über sowas gar keine Gedanken machen... :(


    Was du tun kannst, ist vorsorgen, dass es zu keinem Brand kommt. D.h. bei allen elektronischen Geräten den Stecker ziehen und im Sommer das Rollo runtermachen. Kerzen auspusten, etc. muss ich ja glaub ich nicht sagen... Wobei wir hier mal einen Fall hatten, wo ein ganzes Klassenzimmer ausgebrannt ist. Die Lehrerin hatte zwar die Kerzen am adventskranz ausgeblasen, hat aber wohl nicht gemerkt, dass da ein kleiner Funke in den Reisig gesprungen ist. Als sie nach der Pause wieder kam, war schon alles in Flammen...

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Rübennase"

    Für die Feuerwehr einen Zettel an die Tür hängen , in welchem Raum die Hunde sind, wie viele es sind.


    :???: :???:
    Für die nächsten Jahre?
    Oder jedesmal wenn man aus dem Haus geht?
    Wer macht denn sowas? :hust:

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

  • Zitat von "conny06"


    :???: :???:
    Für die nächsten Jahre?
    Oder jedesmal wenn man aus dem Haus geht?
    Wer macht denn sowas? :hust:


    Ich nicht ^^ wäre aber eigentlich schlauer, denke ich... unser Ofen steht ganz unten und es gibt nur einen Ausgang,,,, meine Hunde wären verloren. :/

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn ein Haus brennt, muss die Feuerwehr von selbst alle Türen aufbrechen und die Fenster öffnen. Sie kann ja nicht wissen, hinter welcher Tür vielleicht ein Mensch durch den Rauch ohnmächtig geworden ist.
    Vögel sind übrigens viel empfindlicher für Rauch und Abgase als Säugetiere. Die können ja sogar schon an Dämpfen sterben, die von Teflongeschirr ausgehen.

  • Oh Gott sei Dank. Auf so eine Aussage habe ich gewartet. Das sie alle Türen öffnen müssen um nachzuschauen. Danke!! Jetzt bin ich wieder etwas beruhigter. Aber ob der Hund dann rausläuft oder sich verängstigt unterm Sofa versteckt ist natürlich die Frage

    Es grüßen Caro und Hugo (Parson Russel Terrier).

  • Zitat von "conny06"


    :???: :???:
    Für die nächsten Jahre?
    Oder jedesmal wenn man aus dem Haus geht?
    Wer macht denn sowas? :hust:


    Es gibt fertige Aufkleber "Bitte, retten Sie mein Tier/meine Tiere" - ob man per Hand die Anzahl, Sorte und den Raum einträgt oder online "ausfüllt" und Bilder einfügt weiß ich nicht mehr aber DAS könnte man ergoogeln?!


    (ich habe keinen Aufkleber sonst wüsste ich noch wie's geht)

    KONNY und Denia

  • Oh und wenn man einen solchen in die Wohnung hängt würden die feuerwehrkräfte es ja sehen wenn sie die Tür öffnen. Von außen ran würde ich nicht gerne. Muss ja nicht jeder wissen das ich nicht zu Hause bin.

    Es grüßen Caro und Hugo (Parson Russel Terrier).

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!