ANZEIGE
Avatar

Vorteile Zugstop-Halsband

  • ANZEIGE

    Hi ihr Lieben,
    ich hab da mal eine kleine Frage/Umfrage.
    Ich will Theo gerne ein Halsband machen lassen. Eigentlich wollte ich ein normales mit Klickverschluss, jetzt hab ich aber auch Zugstophalsbänder entdeckt und bin unsicher geworden was ich will.
    Könnt ihr mir ein paar Vorteile/Nachteile nennen? Oder wieso ihr das eine vielleicht dem anderen vorzieht?
    Wohlgemerkt hat Theo nur einen Halsumfang von 40 cm, ist das für ein Zugstophalsband zu klein?
    Fragen über Fragen.....ich hoffe ihr habt ein paar Tips ;)

  • ANZEIGE
  • wir haben eigentlich nur Zugstopphalsbänder.
    Einfach, weil Mia extrem viel lockere Haut am Hals hat. Mit nem normalen (engen) Klickverschlusshalsband sieht sie total dick aus.
    Das Zugstopphalsband ist im Normalzustand deutlich weiter als der eigentliche Halsumfang, muss so ja über den Kopf passen.
    Zieht der Hund, aus welchen Gründen auch immer, zieht es sich zu. Mia Halsbänder sind alle so, das sie auch dann nicht gewürgt wird.
    Lässt der Zug nach, wird das Halsband wieder weiter und sitzt lockerer.


    Mia hat nen Halsumfang von 35 cm und nen Kopfumfang von 45 cm. Die Maße sind kein Problem bei nem Zugstopphalsband.


    Bei uns ists wirklich rein aus optischen Gründen.

  • ANZEIGE
  • Ich benutze nur Zugstops, aus folgenden Gründen:


    Das Zugstop-Halsband liegt so gut wie immer locker am Hals an. Ein normales Halsband rutscht dank Schwerkraft und konischem Hundehals ja auch immer weiter hinunter bis zur dicksten Stelle des Halses und ist so eigentlich immer zu eng, es sei denn man macht es so locker dass eben auch der Hundekopf durchpasst.
    Zudem haben meine Hunde sehr dicke Hälse, die sind so dick wie der Kopf.


    Hier sieht man das ganz gut bei meiner Hündin:



    Deswegen habe ich Zugstops machen lassen die sich ca. 2cm enger zuziehen als der Hals dick ist - und zwar hinter den Ohren gemessen, wo das Halsband im Ernstfall (rückwärts rauszerren) auch sitzt. Das kommt aber eigentlich nie vor, aber im Fall der Fälle könnten sie so nicht raus. Ein normales Halsband würde bei meinen Hunden gar nicht gehen.


    Der Halsumfang ist egal, weil ich gerade beim Zugstop eh immer auf Maß machen lassen würde, es sei denn man findet ein genau passendes von der Stange. Es darf nicht zu eng sein dass es nicht mehr über den Kopf geht (in offenem Zustand), es muss aber sich so eng zusammenziehen dass es zu nicht mehr drüber geht. Das ist je nach Hals-Kopf Verhältnis recht wenig Spielraum.


    Bleibt natürlich noch das Geschirr als Alternative für solche Hunde, aber wer schon mal einen 40kg schweren Hund am Geschirr halten musste weiss dass das nicht unbedingt Spaß macht.


    Den Halsumfang misst man direkt hinter dem Kopf, dort wo ein Halsband sitzen würde, wenn der Hund sich versucht rückwärts heraus zu winden - und den Kopfumfang am besten mit einem Gürtel, den man über den Kopf stülpt. Die dickste Stelle ist der Umfang.

  • Danke Wölfchen,
    das Problem mit dem dicken Hals hat Theo jetzt eher nicht so.
    Aber nachdem was ihr so schreibt, bin ich schon fast richtig überzeugt vom Zugstophalsband!:)


    Das heißt das Halsband sollte dann schon perfekt ausgemessen sein? Es macht sicher dann keinen Sinn ein oder zwei cm Spielraum beim Messen zu geben oder ?


    Nochmal vielen Dank für die Antworten bis jetzt:)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ob es perfekt ausgemessen sein muss, kommt auf das Halsband und vorallem die Art des Stops an.
    Ich habe das hier:


    http://www.zooplus.de/shop/hun…ter_nylonhalsbaender/7648


    Da kannst du den Stopper hinschieben wo du willst. Da musst du eigentlich nur drauf achten, dass es halt insgesamt lang genug ist um über den Kopf zu gehen.


    Dann gibt es aber ja auch fest eingearbeitete Stopper, die müssen natürlich an relativ exakter Stelle sein.
    Also die Stelle hinter den Ohren sollte schon ziemlich eng und genau gemessen werden.
    Der Rest ist dabei aber auch wieder unwichtig.


    http://www.muehlenwerkstatt.co….php?page=product&info=70

    Grüße von Tamara

  • ne Spielraum solltest du da keinen lassen.


    Ich messe bei meiner Hündin immer direkt hinter den Ohren, da macht der Hals noch mal so eine leichte Biegung nach innen (schwer zu beschreiben). Da ist bei ihr definitiv der engste Punkt.
    Und dann eben so den Kopf, dass man das Halsband gut über den Kopf ziehen kann, aber eben nicht so locker, das es ihr beim Schnüffeln vom Kopf rutschen kann.

  • Zitat von "StarryEyed"

    Ich habe auch fast nur Zugstopphalsbaender fuer Louis. Gruende: lassen sich gut an und aus ziehen, er kommt auf keinen Fall raus und es kann kein Verschluss kaputt gehen.


    LG Anna mit Louis


    Exakt aus diesen Gründen gibts für die Hyäne auch nurnoch Zugstop, egal ob Seitlich oder (mein Favorit!) mit Dreiecks-Kette.
    Zudem hat das Monster einfach furchtbar viel lockere Haut am Hals, da sieht jedes Klick-Halsband aus wie ein Galgenstrick :hust: Die Zugstops sitzen locker und bequem und im Fall der Fälle sitzen sie eng genug, dass sie auf keinen Fall rauskommt


    Wie die Anderen schon schrieben, muss das Zugstop bei nem FEST sitzenden Stop wirklich richtig ausgemessen sein, sonst ist es entweder zu eng oder rutscht über die Ohren. Bei einem verschiebbaren Stop muss man nur darauf achten, dass es nicht so extrem lang ist, dass es im offenen Zustand vom Kopf fällt.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE