ANZEIGE
Avatar

Hunde würden länger leben, wenn...

  • ANZEIGE

    Buchempfehlung:


    Hunde würden länger leben, wenn...


    Hunde würden länger leben wenn (Affiliate-Link)


    eine TÄ rechnet ab und klärt nun mal richtig auf, über das geschäft, was auf kosten der tiere geht.
    überimpfte tiere, entwurmungen unnötig, trockenfutter ist schlecht, generell futterthema uvm. es geht um hunde, aber auch um katzen. liest sich in eine rutsch locker durch.


    man sagt auch, dass dieses buch tierleben rettet.

    "Nur weil es funktioniert, muss es nicht heißen, dass es auch gut ist"
    (Lana meine Kangalmixhündin hinterm Regenbogen † 01.09.1999-29.08.2009)

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • ich habe das buch (noch) nicht selbst gelesen, es wurde mir empfohlen und ich werde es lesen. dazu gibt es in anderen foren zig gute meinungen dazu.


    vieleicht ist das mit dem TroFu auch ne fehlinfo von mir, da ich den tipp weitergebe, wie ich ihn verstanden habe. aber nur wei sie ein futter vertritt wird sie nicht schlecht sein.


    sorry wer so engstirnig ist, der soll sich sein kommentar gleich sparen und die mitläufer gleich mit ;)


    ich bin gegen überimpfung und habe zig argumente gehört, die mich bestätigen. mach du was du willst, ich werde das buch lesen.


    häng du dich ruhig mal an eine satz auf. aber hauptsache mal was gesagt gell :muede2:


    rezensionen sagen auch mehr, als dein BS.

    "Nur weil es funktioniert, muss es nicht heißen, dass es auch gut ist"
    (Lana meine Kangalmixhündin hinterm Regenbogen † 01.09.1999-29.08.2009)

  • Finde diese Aussage recht provokant. Habe jetzt deinen Link nicht gelesen bezweifel aber dass diese These zutrifft, dass Hunde länger leben würden wenn man sie seltener entwurmt und seltener impft. Es gibt so viele andere Krankheiten woran wir unsere Hune verlieren, die icher nicht daher rühren

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • das ist der name des buches, also keine provokante aussage.


    entweder liest man das buch oder man ignoriert es. ne grundsatzdiskussion muss das hier nicht werden. dazu gibts genügend andere threads zum thema impfung, ernährung etc.


    ich weiß nur so viel, wir menschen werden alle 10j. geiimpft, warum also soll ne grundimmunisierung bei unseren tieren nicht ausreichen :???:


    mal drüber nachdenken.


    ich habe nur versucht die infos kurz zusammenzufassen, die mir mitgeteilt wurden.


    ZITAT:


    Das neue Buch "Hunde würden länger leben, wenn... - Schwarzbuch Tierarzt" von Dr. med. vet. Jutta Ziegler informiert Haustierbesitzer über die wahren Intentionen zahlreicher Tierärzte und deren lukrative Verbindungen zur Futtermittel- und Pharmaindustrie und dies nicht zugunsten der Gesundheit und Lebensqualität unserer Haustiere sowie deren Halter. In diesem Enthüllungsbuch, das u. a. mit unzähligen Falschinformationen bzgl. der Ernährung unserer Tiere sowie dem Märchen von der Notwendigkeit regelmäßiger Impfungen uvm. aufräumt, finden verantwortungsbewusste Tierhalter alles, worauf sie bei einem Tierarztbesuch achten müssen und wie sie ihre Tiere vor unnötigen Diagnoseverfahren bzw. Behandlungen sowie sinnlos verordneten Diätfuttermitteln schützen können. Dieses umfassend aufklärende Buch soll Tierbesitzern, denen das Wohl ihrer Vierbeiner am Herzen liegt, helfen, die richtige Wahl zu einem Tierarzt ihres Vertrauens zu treffen und seinen Hund oder seine Katze vor sinnlosen Therapien und krankmachenden Ernährungsrichtlinien zu bewahren.


    was wer mit dieser info hier anfängt, muss jeder für sich entscheiden.

    "Nur weil es funktioniert, muss es nicht heißen, dass es auch gut ist"
    (Lana meine Kangalmixhündin hinterm Regenbogen † 01.09.1999-29.08.2009)

  • Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt.
    Arthur Schopenhauer

    Chaos WG

    Puck (*2011), Belle (*2012), Flip (*2016), Chinese Crested Dog; Thorin (*2019), Quotenchihuhuamix
    Barni (*2009), Samy (*2014), Tigerle (2014-2018 - für immer im Herzen), Hauskatzen

  • es geht nur ein link.


    danke für die info. dann kann man je den hier veschieben oder löschen, keine ahnung.


    es war nur ne info.

    "Nur weil es funktioniert, muss es nicht heißen, dass es auch gut ist"
    (Lana meine Kangalmixhündin hinterm Regenbogen † 01.09.1999-29.08.2009)

  • Zitat von "apanatschi"

    Nun vielleicht hilft dieses Buch Leuten die sich noch garnicht informiert haben vor regelrechten Abzocker - TÄ.
    Und bei der richtigen Futtermittelwahl.


    es wurde mir wärmstens von einer hundetrainerin empfohlen.


    sie empfhielt es jeden und die wird es wohl besser wissen, als viele andere, da sie beruflich viel damit zu tun hat.


    ich diskutiere erst mit, wenn ich das buch selbst gelesen habe. aber so lege ich auf diverese links und aussagen keine wert.

    "Nur weil es funktioniert, muss es nicht heißen, dass es auch gut ist"
    (Lana meine Kangalmixhündin hinterm Regenbogen † 01.09.1999-29.08.2009)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE