Avatar

"Dosen" Futter selber machen

  • ANZEIGE

    Ich bin eben, recht spontan, auf die Idee gekommen Hundefutter selbst einzukochen.


    Wärend der letzten Wochen als Frieda krank war und nicht fressen wollte hatte ich das Problem das die für sie gekochte Nierendiät immer schneller schlecht wurde (bzw. vorher aufgewertet an die Jungs verfüttert wurde) wie sie gefressen wurde.


    Da hatte ich schon überlegt ob ich das nicht einkochen könnte um kleine, haltbare Portionen zur Hand zu haben ohne vorher auftauen zu müssen.


    Mittlerweile frisst Frieda wieder aber die Idee ist hängengeblieben.
    Ich gebe ganz gerne auch mal Dosenfutter, pur oder mit Trockenfutter gemischt oder wenn ich vergessen habe Fleisch für die morgendliche Barfmahlzeit aufzutauen. Aber auch für Diätfutter für kranke Hunde eine praktische Sache wenn man es immer zur Hand hat. Ich habe sonst gute Dosen (meist Lukullus) gekauft, aber Diätfutter hab ich da natürlich nicht.



    Jetzt hab ich heute vormittag drei Fleischpackete aus dem Froster genommen und habe eben die ersten Versuchsmenues zusammengemischt und abgefüllt (sind die ersten Versuche, auf ausgewogenheit hab ich jetzt noch nicht so sehr geachtet)


    Huhn, Knochenbrühe, Naturreis, Karotten, Leinsamen


    Rind, Knochenbrühe, Linsen, Hirse, Karotten, Rapsöl


    Pansen, Knochenbrühe, Vollkornnudeln, Karotten, Leinsamen, Olivenöl


    von jedem hab ich jetzt 3 Gläser gefüllt und eben im Wasserbad auf den Herd gestellt.
    Allerdings überlege ich jetzt ob das eine so gute Idee war die Nudeln in den Pansen zu mischen. Ich hoffe die Gläser überleben das wenn die Nudeln beim Garen mehr werden.


    Wie lange muss ich das einkochen?


    Hat das schon mal einer ausprobiert?

  • ANZEIGE
  • Danke dir.



    So, eben gabs das erste selbstgemachte "Dosen" Futter,
    bzw. Hühnermenue aus dem Glas.


    Konsistenz, Geruch und Aussehen war top, Geschmack offenbar auch.


    Ich werde heute Mittag und Abend die beiden anderen Sorten verfüttern und testen aber bisher bin ich zufrieden.
    Vor allem für Friedas Nierendiät ist das ne tolle Sache, ich werde morgen eine etwas größere Menge davon einkochen.


    Ist nicht viel Arbeit da die Zutaten ja nur kalt zusammengerührt werden, dann in die Gläser kommen und danach im Wasserbad eingekocht werden.

  • ANZEIGE
  • Was für Gläser hast du denn genommen? Und haben die Nudeln die Gläser ganz gelassen? :D

    GLG
    Kerstin und Blue


    Ein Hund besitzt alle guten Eigenschaften des Menschens, ohne gleichzeitig seine Fehler zu besitzen !!

  • Ich hab ganz normale Schraubgläser genommen.
    Ich heb die immer auf wenn ich Pilze oder was auch immer im Glas kaufe. Normalerweise koche ich dann darin Tomatensauce ein um der sommerlichen Tomatenflut im Garten Herr zu werden oder im Herbst die gesammelten Pilze haltbar zu machen.
    Man kann aber auch Einmachglaser oder Marmeladengläser in jeglicher Form und Größe kaufen.



    Gehalten hat das Glas trotz der Nudeln, ich hatte da echt Sorge das mir das um die Ohren fliegt.
    Ich werde heute Mittag eins davon verfüttern, dann seh ich auch wie die Konsistenz der Nudeln ist.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Nudeln und Reis würde ich jetzt nicht mit einkochen, ich glaube ich würde mich da wegen der Menge arg verschätzen, bei meinem Glück besteht das Futter dann nur aus Nudeln ;)
    In meinem Fred gings mir hauptsächlich ums Fleisch und evtl. noch das Gemüse....da muß ich mal schauen, wie groß dann die Gläser sein müssen.


    Hast du gewolftes Fleisch genommen? Oder anders gefragt, was meinst, wie groß dürfen die Stücke sein? Und wie lange hast du es gekocht?
    Mir fallen gleich bestimmt noch mehr Fragen ein :D

    GLG
    Kerstin und Blue


    Ein Hund besitzt alle guten Eigenschaften des Menschens, ohne gleichzeitig seine Fehler zu besitzen !!

  • Ich hab gewolftes Fleisch genommen aber Stücke gehen sicher auch.
    Ich würde nur keine zu großen Stücke nehmen weil wenn sie, wenn sie nach dem garen fest sind, nicht so gut durch die Glasöffnung rutschen. Wenn man Gläser gerade sind geht das einfacher aber ich hatte nur welche da die oben schmaler werden.


    Die sonstigen Zutaten wie Nudeln, Hirse, Karotten ect. machen bei meinen Gläsermenues keinen soo großen Teil aus, Fleisch ist die Hauptzutat. Ich hab schätzungsweise 20% Nudeln, Hirse oder Reis drin und 20% Gemüse (beim Erstversuch waren das ja nur Karotten). Damit genug Flüssigkeit zum Quellen da ist habe ich ja noch Knochenbrühe dazugegeben weil wenn es zu fest wird ist es schwierig aus dem Glas zu bekommen.


    Ich hab die Gläser dann in Wasserbad gestellt (kaltes Wasser) und nach dem Aufkochen 45 Min. Gekocht.

  • das ist ja echt ne coole idee. ich könnte mir auch vorstellen, nudeln, reis und co. vorzugaren. ich glaub, den hundis ist es egal ob der kram al dente ist.


    kartoffeln wären noch eine idee von meiner seite.


    was denkst du denn, wie lang das zeug dann haltbar bleibt. das wäre für mich ne tolle barf alternative für den urlaub, für den ich schon nach guten dosen ausschau halte.

  • Kannst du vll. mal ein Bild von dem fertigen Menü einstellen? Ist die Flüssigkeit dann komplett weg nach dem kochen?


    Butze
    Ich hatte mir das auch schon für den Urlaub überlegt. Ich würde einfach die normale Tagesration einkochen und das Kalzium für die Urlaubszeit eben über Eierschalenpulver oder Knochenmehl zuführen.
    Die Variante finde ich besser, als in der Zeit TroFu zu geben, auch wenn´s eigentlich praktischer wäre.

    GLG
    Kerstin und Blue


    Ein Hund besitzt alle guten Eigenschaften des Menschens, ohne gleichzeitig seine Fehler zu besitzen !!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!