ANZEIGE

Beiträge von StinkePiet

    Das ist aber echt heftig... ist er bei Nassfutter auch so?


    Hab so einen, der stürzt sich sogar auf die Gurkenreste im Mülleimer... :verzweifelt:
    besonders seit der Kastra ist das echt nervig geworden, vorher war er da viel relaxter.


    Hatte bislang nur das Red Rock und ein mal das Wide Plain (Pferd + Süßkartoffel), konnt ich dann auch schnell weiter verschenken, weil Murphy innerhalb kürzester Zeit wieder die Pfoten und Augen offen hatte.
    Jetzt erwarte ich gerade Nachschub und hab das Red Rock Nassfutter mal dazu bestellt.


    Bisher hat das aber jeder Hund gern genommen.
    Es gibt von den Wolfsblut Sorten auch so 2-kg Probegrößen, vielleicht wäre das ja was?

    Ich glaube das die Skepsis auf das Rohe gar nicht so selten ist.
    Schmeiß mal alles in einen Topf und koch es kurz durch, oder noch besser dünsten.

    Murphy konnte auch erst nicht viel damit anfangen. Je größer die Stücke, desto gruseliger fand er es.
    Tote Fische am Stück hat er verbellt und zum Spielen aufgefordert :hust:
    Allerdings hat er immer großen Hunger... :roll:

    Huhu,


    hast du dich schon mal bei den Wolfsblut Sorten umgesehen?
    Laut Allergietest reagiert meiner auf so gut wie alles im Futter, plus Milben die ja eigentlich im TroFu drin sind.
    Habe auch seeeeeehr lange gesucht, zeitweise gebarft, dann nach ewigem Hin und Her wegen fehlender Gefrierkapazitäten bei Wolfsblut gelandet.
    Bei uns gibts das Red Rock - mit Känguru, Kürbis, Süßkartoffel.


    PS: Ich schlag das vor weil den meisten Hunden die Inhaltsstoffe fremd sein dürften, Risiko ist also reduziert. :rollsmilie2:


    Viele Grüße und alles gute

    Zitat von "Grinsekatze1"

    Bei Verdachtsfällen von Hundehandel (Welpen die nicht selbst gezüchtet sind, sondern angekauft und verkauft werden) zeigt die zuständige Veterinärbehörde großes Interesse.


    Also, nicht nach den Konsequenzen fragen, sondern, wenn wirklich was im Busch ist, anzeigen.


    Definitiv ja. Oh man ich würd so gern so viel mehr erzählen, das is echt so ziemlich das krasseste was ich je erlebt hab. Vielleicht tut sich ja bald was, ich hoff es so


    Den Brief fürs VetAmt mach ich übrigens gerade fertig, dacht ich könnt vielleicht das FA direkt mit einschalten.

    Hallo,


    vielleicht könnt ihr mir weiter helfen, evtl sind ein paar Spezis oder Züchter unter euch, die sich hiermit schon befasst haben:


    Wie kann ich heraus finden, ob jemand beim Finanzamt meldet, dass er Hunde verkauft?
    Ab wann muss man den Verkauf überhaupt gewerblich melden?
    Kann ich jemanden dort auch direkt anschwärzen, wenn ich den (bewiesenen) Verdacht habe, dass dort etwas aus dem Ruder läuft? Oder läuft das ggf. über die Polizei?


    Und vor allem... bringt das alles auch etwas, wie sehen Konsequenzen aus für diejenigen?
    Geldstrafen?


    Allein diesen Monat habe ich 7 Anzeigen aus den Kleinanzeigen gezogen (und wir haben den 20. ..) , drei Rassen und ein Mix-Wurf sind vertreten. So viel nur schon mal vorab, hier reagiert niemand über :ugly:

    Der gemeldete Hund ist definitiv nicht der selbe. Bei "unserem" Hund handelt es sich um einen Welpen. Wir vermuten auch er kommt aus Osteuropa, da er kurz vor Tschechien geimpft wurde von einem Tierarzt, der seit Wochen nicht ans telefon geht und auch keine Nachricht auf den AB gesporchen hat, ob und wann er jemals wieder erreichbar sein würde.
    Also ich zweifel definitiv an der Existenz, kann mir die Sache mit dem CHip aber nicht erklären.


    Die Nummer lautet 953000010136XXX - hab die Nummer etwas unkenntlich gemacht.

    Zitat

    Von Kennzeichnung spricht man, wenn man ein Tier eindeutig mit einer nur einmal vergebenen Nummer oder Zahlenkombination versieht.
    (...)
    Mit einem Lesegerät, das über den Nacken des Tieres gehalten wird, wird eine Spule im Chip via Radiowellen im Niederfrequenzbereich aktiviert und eine 15-stellige, nur einmal vergebene Nummer wird sichtbar.


    http://www.tasso.net/Tierschut…hip,-Registrierung--.aspx
    :ugly:


    So, ich schieb es mal auf den Tippfehler.
    Aber schon ungewöhnlich, ausgerechnet bei diesem Hund.... :fear:

ANZEIGE