ANZEIGE
Avatar

Tasia`s Krankheitsverlauf und Hoffnung auf Heilung

  • ANZEIGE

    So ihr Lieben,


    ich habe mich nun entschlossen, einen eigenen Thread für Tasias Krankheitsverlauf aufzumachen.


    Noch stehen wir ganz am Anfang und ich hoffe inständig, dass am Ende dieses Threads ein: "Tasia ist geheilt" steht. :gott:


    (Für alle, die uns noch nicht kennen:)
    Tasia ist ein Mix (eventuell aus Russischer Laika - Schäferhund - Collie), 2 Jahre alt (geschätzt) und stammt aus Russland, genau aus Moskau.
    Tierschützer haben sie dort gesehen und aus dem Tierheim "befreit" und nach Deutschland gebracht. Sie landete hier im Tierheim und schon nach 2 Wochen haben wir sie entdeckt und unser Herz an sie verloren. Mittlerweile lebt sie knappe 8 Monate bei uns.


    Tasia blutet, trotz Kastration, in unregelmäßigen Abständen aus der Scheide. Wenn sie blutet, dann richtig heftig und "nur" für ein paar Stunden. Außerdem hat sie in meinen Augen teilweise auch zu dollen Ausfluss, der von der Konsistenz her (auch in meinen Augen) nicht optimal ist, denn sie reinigt sich wirklich selbst super und trotzdem ist ihre Hose des Öfteren völlig verklebt.


    Ich habe jetzt von drei Stellen folgende Aussagen bekommen:


    TÄ`in:
    Sie meinte, es kann etwas Harmloses sein oder aber auch...
    Aber so lange sie keine Diagnose und Ergebnisse hat, möchte sie uns nicht verunsichern. Sie kann, lt. ihrer Aussage, aber erst Untersuchungen anstellen (lassen), wenn sie einen Abstrich von Tasias Blut gemacht hat, was sich leider sehr schwierig erweist.


    Hundetrainerin:
    Sie betreut sehr viele Auslands-/Straßenhunde und hat auch schon eins, zwei Fälle dabei gehabt, die ähnlich wie Tasia Krankheitszeichen zeigten. Die hatten eine Geschlechtskrankheit (auch Krebs), die über Geschlechtsverkehr übertragen wird.


    Tierschützerin:
    Sie sagte mir, dass von ihren Schützlingen aus Russland schon eins, zwei die selben Symptome hatten. Es handele sich da um Krebs, der mit einer Chemotherapie im Anfangsstadium besiegt werden kann. Sie sagte, dass dies öfters bei Hunden aus den Osteuropäischen Ländern vorkommt. Diese Aussage traf auch meine Hundetrainerin und sie meinte noch, dass viele TÄ hier in Deutschland diese Krankheit nicht kennen.


    Wir werden jetzt nicht länger warten. Durch die Tierschützerin haben wir einen genauen Anhaltspunkt und werden dem auf der Spur gehen.


    Ich werde heute in dieser Klinik mal anrufen:


    http://www.tierklinik-panitzsch.de/frameset.html


    und Tasias Krankheitsbild schildern.


    Ich denke, die Klinik scheint vom Umfang ihres Angebotes eine gute Anlaufstelle zu sein. :???:

  • ANZEIGE
  • Guten Morgen,


    dann drücke ich euch die Daumen und wünsche
    eine baldige Diagnose.


    Gute Besserung und alles Gute!


    Gruß
    Leo

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    auch ich drücke Dir die Daumen und hoffe, dass alles gut ausgeht.


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    ist die Kastration bei Tasia denn ordentlich gemacht worden? Habe schonmal gehört, dass es zu solchen Blutungen kommen kann, wenn noch etwas (z.B. Gebärmutterstumpf, Reste von Eierstöcken, etc.) drin geblieben ist. Dann müßte sie "nur" nachoperiert werden. Habt ihr mal die Hormone checken lassen?



    Drücke Euch jedenfalls ganz doll die Daumen, dass sie bald richtig fit ist!!!


    LG
    Alex

    Liebe Grüße


    Alex

  • Danke ihr Lieben. :gut:


    Alex, als sie das 1. Mal so richtig blutete und wir nicht genau wussten, ob sie nun kastriert ist oder nicht (die im TH konnten uns das auch nicht genau sagen), sind wir zu unserem TA gegangen. Er sagte, es wäre eindeutig eine Hitzeblutung allerdings nicht normal. Das Blut wäre nicht i. O. Der Arzt empfahl uns, sie sofort zu kastrieren. Dem hatten wir zugestimmt.


    Allerdings fand unser Arzt weder Eierstöcke noch Gebärmutter, nur einen Restfaden in der Bauchhöhle. Er hat sie extra weit aufgeschnitten, damit er gründlich nachschauen kann. Von daher schließe ich deine genannte Variante eigentlich aus. Aber trotzdem lieben Dank für den Hinweis.

  • Werd hier mitfiebern, wie es weitergeht. Will doch auch am Ende Happy End haben! Ach Ati, wünsch euch so sehr, dass ihr zumindest bald mal Gewissheit habt! :streichel:

    Viele Grüße

    Julia und die Swiffer


    I am what I am and what I am needs no excuses (Gloria Gaynor)


    Der Swifferthread


  • *Lesezeichen setz*


    Ach Ati, ich hoffe sehr, dass sich alles zum Guten wendet und drücke Euch ganz fest die Daumen!


    :streichel:

    LG Jutta mit Fellpfoten
    Dio (bei uns seit 17.07.10), Mimo (... 03.03.04), Streuner (... 25.09.06)


    Solange Menschen denken,dass Tiere nicht fühlen können,
    müssen Tiere fühlen,dass Menschen nicht denken können!

  • Hey,


    bei mir sind auch die Daumen gedrückt, ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit und Tasia wünsche ich, dass sie schnell wieder gesund wird!


    LG,
    Nicole

    Liebe Grüße,


    Nicole mit "Leihhund" Nala, Collie-DSH-Bernersennen-Mix (*2004),
    dem Flauschbauch Nelly (* 2012) und der Katze im Katerpelz Hilde (*2011), beides EHK

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE