ANZEIGE
Avatar

noch ein woche warten dann zieht der kleine ein...

  • ANZEIGE

    also
    da auch ihch hier im Forum die frage aufwarf "welcher hund passt?" und gute tipps bekommen habe
    möcht ich nun auch mitteilen das die entscheidung gefallen ist
    nächsten samstag ist es soweit ... ein kleiner ( 14 wochen ) tricolor sheltie junge zieht bei mir ein
    ;)
    es war liebe auf den ersten blick
    ich freu mich wahnsinng und bin ganz aufgeregt
    =)
    vllt verratet ihr mir wie es war als euer erster ganz eigener hund bei euch eingezogen ist ( damals als mein erster zu uns kam war ich 4 da konnt ich mich natürlich nicht allein kümmern ...)


    lg

  • ANZEIGE
  • :gut: Freu mich für dich! Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinem Baby!


    Erfahrung mit dem Einzug eines Welpen habe ich leider nicht, mein Hund war schon 6 Monate alt.


    Wäre schön, wenn du weiter berichtest (und Bilder wären toll ;) )


    Wie wird der Kleine denn heißen?

    Zur Unterhaltung einer Party trägt niemand so viel bei wie diejenigen, die gar nicht da sind.
    Der Spike-Thread

  • noch ruft die züchterin ihn und sein schwesterchen putzputz aund offiziell heißt er enrico ....für seinen zukünftigen namen hab ich mich noch nicht entschieden ... es fällt ganz schön schwer ...


    ich werd berichten wie es dann so mit ihm ist [/url]

  • ANZEIGE
  • Enrico ist irgendwie cool. Auch eher selten!


    Habe gerade deinen anderen Thread gelesen.


    Dürfte ich fragen, warum du dich jetzt doch für einen Welpen vom Züchter entschieden hast und nicht für einen TH-Hund?

    Zur Unterhaltung einer Party trägt niemand so viel bei wie diejenigen, die gar nicht da sind.
    Der Spike-Thread

  • ich muss sagen ich bin im TH nicht fündig geworden ...


    und dann musste es irgendwie ein sheltie sein


    ( hatte mir vorher auch schonmal ein jack russel angesehn aber da stimmet das bauchgefühl nicht auch wenn der kleine sehr süß war )


    nunja und dann bin ich los zur züchterin ... und da saß der kleine so auf meinem schoß und ich wusste der ists
    eig. wollt ich ja nur mal gucken und ein paar fragen loswerden


    udn ganz ehrlich muss ich natürlich auch gestehn so ein baby bei sich aufzunehmen und zusehn wie der kleine wächst ist auch was einmalig schönes
    *lach*

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • hallo grüne fee,


    wie es war als mein erster eigener hund eingezogen ist, weiß ich gar nicht mehr soooo genau. das war schon vor 24 jahren, außerdem war mein neuf konny schon 2 jahre, als sie einzog. aufregend war's und faszinierend, das weiß ich noch genau. ich habe mir den langersehnten hund selber zum 19. geburtstag geschenkt.


    viel spaß jedenfalls mit deinem sheltie...ich habe auch ein sheltie, jetzt 5 monate alt, eine kleine (zu klein bleibende, aber sehr sehr temperamentvolle hündin).


    wenn du die wartezeit mit schauen und lesen überbrücken willst, dann schau mal in scouts thread (ok, ich gestehe, ich war mal wieder 3 wochen faul mit thread füttern...aber bisher hat noch keiner gemeckert...)


    http://www.dogforum.de/ftopic119591.html


    und hier könntest du mein erstes sheltie (meine geliebte, viel zu früh gestorbene fairy...das bobbinho) hauptsächlich zusammen mit ihrer großen freundin und meiner seelenhündin pamina sehen.


    http://www.dogforum.de/ftopic35441.html


    übrigens gibt's einige shelties hier...


    ich wünsche dir, das die zeit schnell rumgeht...ich habe ja vor ein paar wochen auch noch sehnsüchtig auf scout gewartet und irgendwie zogen sich die tage ganz schön lang ;)


    lg cjal

    *as my whimsy takes me*

  • Meine Güte ist der knuffig!! :herzen2:




    Ich war heftig aufgeregt und fand alles total spannend, als ich vor fast genau 1 Jahr meine kleine 10wöchige Maus geholt habe :D .


    Eine ausführliche Beschreibung findest Du hier: http://inge311.npage.de

  • deine jala ist ja auch eine ganz süße ... so viele schöne bilder ... ( zum intensiven lesen hat ich leider noch nicht soviel zeit)



    hier nochmal mein kleiner mit seinem schwesterchen

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE