ANZEIGE
Avatar

Klassifizierung der Spaziergänge

  • ANZEIGE

    Man nehme den/die selben Hund/e und gehe spazieren. Dabei ändern sich die Örtlichkeiten und äußerlichen Einflüsse.


    Nachdem ich nun fast 3 Jahre stolze Hundebesitzerin bin, kann ich unsere Spaziergänge klassifizieren:


    Klasse 1 - Special de Luxe - Spaziergang
    Ein Spaziergang, wo alles klappt, mehr als 100 %.
    Der Hund hört aufs Wort und führt jeden Befehl zur vollsten Zufriedenheit und ohne jede Anzweiflung aus. :gut:


    Klasse 2 - So-la-la - Spaziergang
    Hier ist der Hund am Zweifeln. Soll er den Befehl ignorieren oder doch lieber ausführen. Er kommt nur widerwillig und brauch für jede Ausübung "Stunden". :roll:


    Klasse 3 - Suboptimaler Spaziergang
    Diesen hofft man, nie zu erleben und erlebt ihn doch des Öfteren. :ops:


    Herrchen/Frauchen gehen allein mit sich spazieren und der "treue" Gefährte macht sein eigenes Ding, weder Leckerlies noch das "völlig zum Idioten machen" beeindrucken den Hund.


    Man könnte ihn nehmen und irgendwo ins dunkelste Verlies stecken... :hilfe:

  • ANZEIGE
  • Bei uns gibt´s ausschließlich Klasse 2 Spaziergänge, das reicht mir auch :)


    Zitat von "Ati und Aaron"

    mehr als 100 %


    aha, aha, das ist ja mal was neues :D

    Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
    (Theodor Storm)


    Buben

  • Ich kenne noch Klasse 4: Volle Verarsche


    Hund macht nicht nur sein eigenes Ding, sondern sich auchnoch nen Spaß daraus, den Halter total zu veräppeln und vorzuführen - absolute Absicht! :hust: Sowas wie: Halter ruft, Hund kommt, dreht aber vorher ab und zeigt im Vorbeiflitzen verbal die Mittelkralle :p

  • ANZEIGE
  • Die "DeLuxe" Spaziergänge finden eigentlich nur statt, wenn wir unterwegs keine Menschen-oder Hundeseele antreffen, wir haben unsere Ruhe und genießen einfach das Leben. Das ist in unserer Gegend eigentlich auch ganz gut steuerbar, da wir auf dem Land wohnen und ich mittlerweile weiß, wo wir unsere Ruhe haben.
    Einen Spaziergang, bei dem alles drunter und drüber läuft, haben wir zum Glück lange nicht mehr erlebt (3MalaufHolzklopf) :D

    Mein Hund hat keine Macken...das sind special effects!

  • Wir kennen hier im Welpenwahnsinnszeitalter noch Stufe 4: kein Spaziergang möglich :headbash:


    Ich dachte, das legt sich irgendwann mal, aber Bruno will mit seinen 15 Wochen immer noch nicht von zu Hause weg und somit ist die Runde um den Block einfach nicht machbar.
    Wenn wir an den Strand fahren oder in den Wald läuft er super, aber bis wir beim Auto sind, ist schon viel Überredung nötig.


    Es ist nur eine Phase, es ist nur eine Phase, es ist nur eine Phase... =)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Meistens haben wir Spaziergänge der Klasse 2 - wobei Lucky eher der Streber ist und zu Klasse 1 tendiert :/


    Akasha läuft fast immer in Klasse 2, wobei sie weder widerwillig noch ignorant ist, sie macht halt gern ihr eigenes Ding. Kommt allerdings das "Leckerli" ins Spiel, sind wir schneller als man denken kann bei Klasse 1 angekommen ;)

  • Wir hatten am WE Klasse 1 und 3. Genauso in dieser Reihenfolge. =)


    Nicht mal 48 Stunden hat uns Aaron Zeit gelassen, die Freude über einen gelungenen Spaziergang zu genießen. :veg:

  • Zitat von "Brunos Frauchen"

    Wir kennen hier im Welpenwahnsinnszeitalter noch Stufe 4: kein Spaziergang möglich :headbash:


    DAS kenn ich auch. Aber zum Glück haben wir diese Phase (zumindest erstmal, wer weiß was noch kommt) überstanden. Hurley geht mittlerweile gerne raus und will gar nicht mehr rein teilweise. Ich bin ja schon auf die anderen Sufen gespannt die uns noch erwarten... :roll:

    Maren mit
    Hurley und Arico


    A Labrador Retriever says: Show me what you want, forget the why and I will get out to do it my way.
    A Flatcoated Retriever says: I already know what you want and why you want it, now step aside and I will show you a better way of doing it.

  • Zitat von "Ati und Aaron"

    Klasse 1 - Special de Luxe - Spaziergang
    Ein Spaziergang, wo alles klappt, mehr als 100 %.
    Der Hund hört aufs Wort und führt jeden Befehl zur vollsten Zufriedenheit und ohne jede Anzweiflung aus. :gut:


    Ich muss leider sagen, dass es bei uns immer so läuft. Das ist manchmal ganz schön langweilig :ops:
    Das Lob gebührt eigentlich meinem Hund, ICH hingegen bin faul, ungehorsam und mache meistens mein eigenes Ding :hust:


    LG

    "Wir sind ebenso verantwortlich für das Übel, das wir zulassen, wie für das Übel, das wir begehen." – Elton Trueblood


    Viele Grüße
    Claudi mit Vanillekipferl Bokey, Magyar Keverék, *01.01.2005

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE