ANZEIGE
Avatar

Hier Zeitungsklaps abholen

  • ANZEIGE

    Mir fällt an mir selber nach diversen Taten auf, was für einen Mist ich meinem Hund zuweilen vermittle und dachte mir man sollte einen Zeitungsklaps-Thread erstellen, wo man sich selbst mal wieder dran erinnern kann, also mit einem kleinen virtuellen Klaps auf den Hinterkopf ;-).


    Ich weiß nicht, ob es so einen Thread schon gibt, wenn ja bitte ich vielmals um Entschuldigung.


    Vielleicht schließt ihr euch ja an :-)


    Meine Zeitung kommt zum Einsatz, weil ich statt Enki ruhig aus der Situation rauszuführen an ihm rummaule und zetere, obwohl sein Verhalten angstmotiviert ist. Welch souveräne Führung durch mich...
    :datz:


    Meine Zeitung kommt zum Einsatz, weil ich beim ziehen zu anderen Hunden immer ein schlechtes Gewissen hab wenn ich weggehe und dann tatsächlich doch weich werde, weil der arme Hund muss ja spielen dürfen (und sich dann wundern, wenn er nicht auf mich achtet und es ach was fürne Überraschung das nächste Mal genauso läuft...)
    :datz:

    Viele Grüße,
    Annika und Enki - rumänischer Allesdrin (*15.01.2010)

  • ANZEIGE
  • Bei mir kommt die Zeitung zum Einsatz, weil ich manchmal etwas angenervt bin (wegen der Stubenreinheit der Kleinen) :/ Ich weiss doch eigentlich das wir da zeit und Geduld für brauchen :/
    Und noch einen Klaps, weil Goliath wegen dem Welpi grad so kurz kommt, und wir meistens nur noch die Kleinen Runden laufen

  • ANZEIGE
  • Mein Zeitungsklaps dafür, dass ich beim Anti-Jagd Training noch nicht den richtigen Weg für uns gefunden habe...


    ... und es mir immer noch zu oft passiert, dass ich die Situation unterschätze und mein Hund auf und davon der nächsten Spur hinterrast.


    Für jedes Mal einen Klaps. Hoffentlich 2011 mit abnehmender Tendenz.


    Liebe Grüße,
    Trixi + Diego

    Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen,
    wie sie ihre Tiere behandelt.
    Mahatma Gandhi

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • für mich einen grossen zeitungsschlag,weil ich louise heut eine gewatscht hab,als er mir im schlaf mit voller wucht seine pfote in die schnute geschlagen hat..aber ich hab selber geschlafen und hab mich so erschrocken,das ich da reflexmässig "geahndet" habe..aber trotzdem tats mir echt leid


    musste mein freund auch schonmal durch :ops:

    liebe grüsse,bianca und ihre drei lappen



    meine crew

  • Zitat von "Bianche"

    für mich einen grossen zeitungsschlag,weil ich louise heut eine gewatscht hab,als er mir im schlaf mit voller wucht seine pfote in die schnute geschlagen hat..aber ich hab selber geschlafen und hab mich so erschrocken,das ich da reflexmässig "geahndet" habe..aber trotzdem tats mir echt leid


    musste mein freund auch schonmal durch :ops:


    :lachtot:


    für mich den klaps, weil ich in letzter zeit so inkonsequent bin und mich durch den treuherzigen doberdackelblick davon ablenken lasse, dass ich monsieur eigentlich auf seinen platz geschickt habt... stattdessen wird geknuddelt :ops:

  • ach es tut sooo gut zu sehen, dass ich nicht alleine da steh und es noch andere Leute gibt die sich von den Knopfaugen und den hängenden Ohren beeindrucken lassen :roll:

    Viele Grüße,
    Annika und Enki - rumänischer Allesdrin (*15.01.2010)

  • Zitat von "freulein"

    [size=8]Meine Zeitung kommt zum Einsatz, weil ich statt Enki ruhig aus der Situation rauszuführen an ihm rummaule und zetere, obwohl sein Verhalten angstmotiviert ist. Welch souveräne Führung durch mich...
    :datz:


    Same here :/


    Meine Zeitung kommt zum Einsatz, weil Vento von mir langsam echt verwöhnt wird:
    Am Anfang hieß es, er darf nicht mit in die Küche. Inzwischen leg ich ihm dort extra ein Deckchen hin, man kann ja von diesem Knochengerüst von einem Windhund nicht erwarten, dass er sich auf den harten Boden legt während wir essen.
    Naja, wenigstens üben wir dabei, dass er liegen bleibt und nicht noch seine Nase auf den Tisch hängt, um zu gucken, ob was für ihn abfällt. Und dass er liegenbleibt, auch wenn ich aufstehe.

    lg, Julia&Vento



    ...Bootsmann sah sie ernsthaft an, und wenn es stimmte, dass er denken konnte wie ein Mensch, dann dachte er vielleicht: "Kleines Hummelchen, für dich gehe ich in den Tod, wenn du es willst, brauchst nur ein Wort zu sagen."...

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE