ANZEIGE
Avatar

OP Versicherungen

  • ANZEIGE

    Hallo Zusammen,


    wir überlegen uns eine OP Versicherung für unseren Beiden Hunde zuzulegen.. auf der Inet Seite Sparen und Vergleichen wurden mir verschiedene Versicherungen ausgespuckt..


    Dabei bin ich auf die Uelzener gestossen...


    Für meine beiden Hunde (3 und 6) würde ich dort im Monat 22,75€ (für beide Hunde) zahlen (zweifacher Satz GOT / Höchstentschädigung : Keine Begrenzung / SB 150€ bzw bei nem Hund ab 5 Jahren 20%)
    Dann bieten die noch ne Kombi Versicherung an für 25,38€ im Monat (auch für beide Hunde) .. die Daten wie oben .. aber dabei steht noch OP,UNF, RS.. was bedeutet das??


    Habt ihr Erfahrung mit der Versicherung?


    Hier die Leistungen ?
    http://www.vergleichen-und-spa…ads/hundeopuebersicht.pdf
    Sieht eigentlich sehr gut aus ..


    Benötige aber Euren Rat :D


    Danke schon jetzt :gut:

  • ANZEIGE
  • OP dürfte Operation heißen,
    UNF Unfall
    RS Rechtsschutz


    Mir wäre der zweifache Satz zu wenig.
    Und wenn ich überlege: Bei der (Zahn-)OP von Baffo haben wir 170 Euro gezahlt. Die hätte ich bei der von Dir genannten Versicherung ja fast alleine zahlten müssen.


    Wir haben eine OP-Versicherung bei der Agila.
    3-facher Satz
    keine Selbstbeteiligung
    pro Hund 15,90 Euro im Monat
    http://www.agila.de


    Viele Grüße


    Doris

  • Huhu,


    also die von der Uelzner sind sehr nett und gut.


    Ich würde aber eher jeden Monat selber Geld zurücklegen auf ein seperates Konta, anstelle solch einer Versicherung.


    LG

    Schlanke Menschen sind nur zu doof zum Essen!

  • ANZEIGE
  • Hey Zusammen,


    ich habe auch eine Versicherung bei der Agila, aber ältere Hunde werden dort nicht versichert, ich glaube ab 5 Jahre, wenn ich mich nicht irre. Und für 15,90 Euro im Monat ist man ab dem 3. Monat nach Vertragsabschluss versichert - hab auch noch nix gegenteiliges gehört.


    LG Sandra

    denkt dran, wenn Du den Kopf in den Sand steckst, guckt Dein Arsch immer noch raus

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Emily ist auch seit Neuestem bei der Agila versichert - für 15,90 € im Monat. Ich hab mal flott gerechnet "eine Schachtel Zigaretten kostet knapp fünf Euro und gefährdet meine Gesundheit - der Gegenwert von drei Packungen Glimmstengel schützt meinen Hund, respektive mein Portemonnaie" - dann habe ich online ab geschlossen ;)

  • ...hmm das mit der Agila klingt ja nich schlecht.. aber wenn die Hunde nicht mehr nehmen, die über 5 Jahre alt sind kommt diese für uns nicht in frage..


    ja aber die SB von 150€ ist für mich ok .. es soll nur die Absicherung für Grosse OPs sein .. wisst ihr wie ich meine???
    Also wenn da wirklich mal so Beträge über die 1000€ auf einen zukommen ..


    Hab jetzt n Kollegen mal gefragt, dessen Vater arbeitet bei der Züricher.. der schickt mir heute noch ein Angebot zu .. wobei bei denen auf der Website auch was von uelzener steht.. viell gehören die ja zusammen..


    Ich fand den Preis von 25€ Monatlich für beide hunde zusammen auch vollkommen ok ..


    Wie läuft das denn im Falle eines Falles?
    Man geht in Vorkasse nehme ich an ???


    Ne Freundin von mir meinte auch ich soll das lieber aufn Sparbuch tun.. für den Fall hätte ich dann was .. und sonst ist es schönes Gespartes Geld... die Frage ist halt wie gross das Risiko ist .. weil wenn ich MOnatlich die 25€ spare dauert es ja laaang bis ich die Beträge zusammen hab...
    Bisher hatten meine Beiden (3/6) noch nieeee was.. von daher weiß ich nicht ob meine Freundin viell Recht hat ...


    Bin am Grübeln...

  • Die Klinik in Lüneburg nimmt sehr ungerne Leute die bei der Uelzener versichert sind.
    Erstmal zahlen die bei der OP Versicherung nur den 2 fachen Satz, dann zahlen die nur sehr widerstrebend, meine Bekannte hat schon eine Mahnung bekommen weil die das so rausgezögert haben.
    Wegen dieser Versicherung muss jeder der sein Tier dort zur OP abgiebt unterschreiben, dass er die Kosten serstmal elber zahlt.
    Nimm lieber die Agila, die zahlen den 3 fachen Satz und zwar schnell und unkompliziert.

    Ich bin nicht neugierig, ich will nur alles wissen.

  • ja aber die Agila nimmt meine Hündin nich .. die ist ja schon 6

  • Ich habe die OP-Versicherungen für meine Hunde seit 15 Jahren bei der Uelzener und noch keine nenneswerten Probleme gehabt. Auch bei Eddy nicht, der 4 Wochen nach Abschluss der Versicherung ne Knochenabsplitterung hatte (Kosten € 1.000,00).


    Anders sehe ich das allerdings bei einer reinen Krankenversicherung für Hunde. Da kannst Du wirklich monatlich einen bestimmten Betrag zur Seite packen, denn die lohnt sich meistens wegen der Höchstgrenzen nicht wirklich.


    Liebe Grüße, Regina

    Lieben Gruß, Regina

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE