ANZEIGE

Beiträge von marion1

    Pauschal kann man das leider nicht beantworten. Was tust du denn für den Muskelaufbau mit ihr, d.h. wie viel und welche Bewegung hat sie am Tag / in der Woche, was fütterst du? Kannst du mal ein Bild von ihr einstellen?

    wir haben nach ihren beiden knie op's viel physiotherapie gemacht. unterwasserlaufband, osteopathie und massagen. die physiotherapeutin war immer ganz begeistert davon, welch gute muskulatur chandos hatte und wie hilfreich das bei arthrose ist...anyway...nach der kastra hatte ich sie ca 4 wochen an der leine. wir machen schon laenger keine explizieten therapieeinheiten, weil gar kein bedarf war. sie bekommt ihre "normalen" gassierunden. (da sind wir aufgrund ihrer extremen unvertraeglichkeit sehr eingeschraenkt)...das ist nun aber auch nicht weniger, als vor der kastration.
    zu futtern bekommt sie seit 10 jahren herrmanns hundefutter. foto mache ich gerne..ich war nur schon so lange nicht mehr im forum, ich muss erstmal gucken, wie man ein foto hoch laedt

    insgesamt. im schulterbereich, hinten um den mors herum...
    ansonsten geht es ihr gut, nix, was mir in diesem zusammenhang noch aufgefallen waere. nur sprechen mich die leute auf der strasse schon drauf an, was aus mrs bodybilderin geworden ist..so eingefallen :-(

    im februar musste meine huendin aufgrund einer pyometra kastriert werden.
    seitdem hat sie ueber 1 kg abgenommen, die muskeln werden immer weniger.
    fressen tut sie normal, mehr bewegung hat sie auch nicht.
    wir haben naechste woche einen termin in der klinik. ich wollte nur mal hoeren, ob das jemand kennt und/oder eine idee dazu hat?
    lg
    marion

    moin ihr lieben,
    ich glaube, ich war 2 jahre nicht mehr hier...und nun gleich eine futterfrage:
    seit ca 11 jahren fuettern wir herrmanns hundefutter. heute habe ich mich mit einer freundin ueber die zusammensetzung unterhalten. dabei viel mir auf, dass nur noch 50% fleisch in dem futter enthalten sind. war das nicht mal mehr? nach so vielen jahren habe ich mich gar nicht mehr um die zusammensetzung gekuemmert. ich war der meinung, da war vorher um die 55-65% fleisch drin...und mit der qualitaet bin ich auch nicht mehr so zufreiden,wie damals.
    hat da jemand eine info dazu?
    lg
    marion

    was,wenn der polizist daneben geschossen haette und ein spielendes kind erschossen haette? ich bin echt fassungslos ueber die reaktion des polizisten.und wenn es mein hund gewesen waere, dann haette ich mich sicherlich auch im ton vergriffen und das nicht zu knapp.ich waere ausgerastet

    man kann davon soviel essen,wie von anderer mousse auch..irgendwann wird einem schlecht.bei mir haette die schuessel fuer gut 3 personen gereicht.meine erste hab ich mit nur 2 tafeln schokolade gemacht und fand,das haette noch schokoladiger sein koennen.kakaopulver kann man uebrigens auch nehmen

    ich hoffe,ich habs jetzt nicht ueberlesen..kennt ihr den neuesten knaller? mousse au chocolat aus dem abtropfwasser von kichererbsen?
    einfach ein glas kichererbsen abtropfen und die fluessigkeit mit ca 2/3 packung puderzucker und 1-2x sahnesteif steif schlagen.sieht dann aus wie eischnee,kann man auch als solchen benutzen.ich hab dann 3 tafel schoki mit hohem kakaoanteil aufgeloest,untergehoben und kalt gestellt.
    das ist DER HAMMER! schmeckt wie mousse,hat die konsistenz wie mousse und sieht auch so aus.
    muesst ihr unbedingt ausprobieren !

ANZEIGE