ANZEIGE
Avatar

Eure Meinung/Erfahrung zu Markus Mühle?

  • ANZEIGE

    Hallo Foris,
    mich würden eure Erfahrungen / Meinungen zum Markus-Mühle Futter interessieren.


    Besten Dank
    Carina

    LG,
    Carina mit Baro


    ZITAT: "Alles verändert sich mit dem der neben einem ist, oder neben einem fehlt!"

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ich habe meiner Dana mal eine Zeit lang Markus Mühle gefüttert.
    Leider hat sich bei ihr der Output nicht reguliert und sie hat auch Wochen nach der Umstellung noch sehr häufig gekotet, sodass ich davon ausgegangen bin, dass sie das Futter nicht sonderlich gut verwertet.
    Von der Zusammensetzung her finde ich das Futter ganz ok.
    Ich hatte damals auch beim Hersteller nachgefragt und in Erfahrung gebracht, dass das Futter einen Fleischanteil von 30% hat.


    Grüße
    Maike mit Dana

  • Hier im Forum wurde schon viel zu MM geschrieben. Nutz doch einfach mal die Suchfunktion. ;)



    Ich habe gute Erfahrungen mit MM gemacht. :smile:

  • ANZEIGE
  • Ich fütter u.a. auch MM.
    Soweit bin ich ganz zufrieden.
    Meine Hunde vetragen es gut u. Output ist auch o.k.


    Gelegentlich hat einer meiner Hunde Sodbrennen, wenn er MM gefressen hat.
    Ist zwar selten, fällt aber auf, weil es nur bei der Futtersorte vorkommt (ich fütter verschiedene Sorten im Wechsel).


    L.G., Claudia.

    Carpe Diem !!!

  • Der Fleischanteil in der Trockenmasse ist ein paar Prozentpunkte höher, meines Wissens nach.


    Ich habe mit MM gute Erfahrungen gemacht und finde das Futter wirklich prima, weil nicht nur Zusammensetzung, Werte und Zusatzstoffe, sondern auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ausnahmsweise mal richtig gut ist.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Meiner hat danach ständig riesige Haufen gemacht und es nach wenigen Tagen verweigert.
    Das gilt allerdings auch für alle anderen Kaltgepressten Futter die ich versucht habe.

    Ich bin nicht neugierig, ich will nur alles wissen.

  • Zitat von "BolleBoxer"

    Hier im Forum wurde schon viel zu MM geschrieben. Nutz doch einfach mal die Suchfunktion. ;)



    Ich habe gute Erfahrungen mit MM gemacht. :smile:


    Vielen Dank :gut:


    Ich hab schon geguckt - nur leider sind die Beiträge über dieses Futter schon älter und soweit ich mitbekommen hab - hat MM ja die Zusammensetzung geändert :???:

    LG,
    Carina mit Baro


    ZITAT: "Alles verändert sich mit dem der neben einem ist, oder neben einem fehlt!"

  • huhu,
    ich find das futter recht gut,mein hund leider nicht.der mag das einfach nicht fressen ,obwohl er wirklich alles andere einatmet.auch find ich sein fell jetzt viel schöner ,seit er was anderes bekommt....
    lg

  • Von allen Kaltgepressten haben es unsere Hunde mit am Besten verwertet, allerdings füttere ich hauptsächlich frisch/roh, so dass es für mich kein Problem ist, "fehlende Prozentzahlen" zu ergänzen, so ist mir beim MM wie bei allen KG der Rohfettwert viel zu gering (unsere Hunde werden viel bewegt, desweiteren sieht man es dauerhaft auch am Fellzustand, mehr Fett = mehr Glanz).


    Aus diversen Gründen füttern wir keine Pelletfutter mehr, nur noch Extruder. Diese werden per se besser und magenschonender verwertet, soll heißen, es kommt u.a. weniger hinten raus, desweiteren lassen sich Extruder super mischen/einweichen, was wir hier fast immer machen und was mit Pelletfutter nicht wirklich gut geht. :smile:

  • Ich füttere seit ich Baro habe Magnusson M&B.
    Zur Abwechslung mal Dose, Frischfleisch, Quark, Yogurt und Hüttenkäse...


    Ich war eigentlich immer überzeugt von dem Futter - aber Baro hört einfach nicht auf ab und an "seinen" Kot zu fressen...


    Er wurde durchgecheckt und es ist soweit alles in Ordnung (glänzendes Fell, toller Output, usw) ... Meine TÄ meinte ich solle doch mal das Futter wechseln wg. Mangelerscheinung...


    Am liebsten wäre mir Orijen - aber Baro ist erst 6 Monate und ob ich ihm den hohen Proteinanteil wirklich antun soll??? :ops: ...
    Mein Schäfi bekam davon starke Wachstumsschmerzen oder besser gesagt "Schübe" und das will ich bei Baro unbedingt vermeiden... :|


    Oje... ich weiß nicht... Kenn mich da auch nicht so gut aus... :hilfe:


    Das mit der schlechten Verwertung hab ich jetzt schon öfters gelesen - das macht mir schon zu schaffen...


    Hab jetzt mal nen 1kg Sack zur Probe bestellt und werde ihm das langsam zum alten Futter beimengen...

    LG,
    Carina mit Baro


    ZITAT: "Alles verändert sich mit dem der neben einem ist, oder neben einem fehlt!"

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE