DogForum.de das große Hundeforum

Hallo Hundefreund,

Ob Rassehund oder Mischling, groß oder klein, wir heißen Euch alle herzlich willkommen. Die Benutzung vom Hundeforum ist absolut kostenlos. Als Mitglied könnt Ihr aktiv am Forum teilnehmen, hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Mitglieder Login

  Passwort vergessen?
ANZEIGE

Hund hustet und würgt, ohne sich zu übergeben

Alles rund um Probleme mit Euren Hunden.

Moderator: DF-Mods

Hund hustet und würgt, ohne sich zu übergeben

Beitragvon AchMensch » 07.03.2009 16:20

Hallo zusammen!

Meine Eltern haben ein Schäferhund/Goldenretrievermischling. Leider hat dieses schöne Tier in letzter Zeit arge Probleme, zuerst hatte er ein Geschwür an einem Gelenk, das zweimal rausgeschnitten werden musste, jetzt hustet er seit einem Monat sehr stark. Alter: 7 Jahre, Normalgewicht.

Diesen husten kann ich nicht zuordnen, ich habe schon gegoogelt aber das trifft alles nicht zu, was andere beschreiben. Der Hund ist so aktiv wie sonst auch immer, er übergibt sich nicht, würgt aber ab und zu. Wirkt nicht so als ob er Schmerzen hätte und wohnt im Haus. Aber er hustet richtig häufig, angeblich meinte der Tierarzt das sei Hundeasthma, was ich aber bezweifel.

Ich habe den Verdacht, dass das an der frischen Luft nicht auftritt und das er Husten muss weil meine Eltern viel qualmen. Allerdings hat er ja vorher auch 7 Jahre ohne Husten gelebt :/

Was könnte das sein?
AchMensch
(Themenstarter)
 
neues Mitglied
 

ANZEIGEN

Beitragvon mollrops » 07.03.2009 17:11

Auf was stützt sich denn der Tierarzt bei seiner Diagnose ? Wurde Herz/Lunge geröngt ? So wie ich es rauslese, wird er nicht behandelt ? Ich würde auf alle Fälle eine zweite Meinung einholen.
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass du die Mahlzeit mit ihm teilst,
er sorgt lediglich dafür, dass dein Gewissen so schlecht ist, dass sie dir nicht mehr schmeckt.
Benutzeravatar
mollrops
 
Mitglied
 

Beitragvon Nelle » 07.03.2009 17:33

Unsere Nelle hatte das als sie sich eine erkältung zugezogen hatte.
Ich glaube das würgen kam vom schleim im Hals.
Wir haben ihr warmen Tee oder Brühe zu trinken gegeben dann war das ziemlich schnell weg.
Benutzeravatar
Nelle
 
Mitglied
 

Beitragvon LottaNein » 07.03.2009 17:51

Mein damaliger Labrador hat das gleiche Verhalten gezeigt als er eine Mandelentzündung hatte... Er hat praktisch versucht die geschädigten Mandeln raus zu würgen.
Ich kaufe ein A und löse:... Bockwurst!

Ich bin so hart, ich esse mein Knoppers schon halb neun!
LottaNein
 
Mitglied
 

Beitragvon Steffi E. » 07.03.2009 19:06

Hallo,

bitte fahre mit dem Hund zu einem anderen TA und lass das wirklich abklären. So kann es ja kein Dauerzustand sein.

Ob das vom Rauchen Deiner Eltern kommt, kann man so nicht sagen. Es könnte sich so ziemlich viel dahinter verbergen. Von Herzkrankheiten bis Fremdkörper über Zwingerhusten usw.

Liebe Grüße und gute Besserung für den Wuff

Steffi
Benutzeravatar
Steffi E.
 
Mitglied
 

Beitragvon Andrea HB » 07.03.2009 20:21

So hatte sich das bei Dana auch angehört, und ich dachte erst sie hat eine Klette im Hals (hatte den Tag viele aus ihrem Fell gezogen). Der Tierarzt hat aber eine Grippe festgestellt. Nach 2 Spritzen, Tabletten und Hustensaft war das nach 3 Tagen wieder weg. Also bitte zu einem anderen TA gehen !
Jeder Hund der besser hört als meiner, ist Charakterlos !
(mein Mann)

Der Hund ist der sechste Sinn des Menschen.
(Friedrich Hebbel)

Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel - sein Herz zu verschenken.
(J. R. Ackerley)
Benutzeravatar
Andrea HB
 
Mitglied
 

Beitragvon dskagcommunity » 07.03.2009 21:06

Jessy mußte das auch monatelang über sich ergehen lassen, erst husten (1 monat konventionelle behandlung plus verfrühtes Toarxröntgen/herzultraschallkontrolle, dann 2 monate verschiedene AB wegen ständig veränderter Mischflora!!) und immer mehr Schluckprobleme. dann wurden die Mandel rausoperiert. Nun ist es weit besser geworden wenn leider nicht 100% :(
---
mfg Roland
Jessy * 1997 · † 06.07.2011 18:20 Für immer unvergessen!
Keine URL für Jessys Webseite erlaubt? Kein Problem, einfach bei Google nach "Jessy DSKAG" suchen und das erste Anklicken, Lohnt sich!
Benutzeravatar
dskagcommunity
 
Mitglied
 

Beitragvon Askja » 07.03.2009 21:56

Steffi E. hat geschrieben:Hallo,

bitte fahre mit dem Hund zu einem anderen TA und lass das wirklich abklären. So kann es ja kein Dauerzustand sein.

Ob das vom Rauchen Deiner Eltern kommt, kann man so nicht sagen. Es könnte sich so ziemlich viel dahinter verbergen. Von Herzkrankheiten bis Fremdkörper über Zwingerhusten usw.

Liebe Grüße und gute Besserung für den Wuff

Steffi

Dem schließe ich mich voll und ganz an!

Bitte geh zu einem anderen TA oder besser gleich in eine Klinik.
LG Claudia mit Askja
Mandy immer in Gedanken und im Herzen bei uns
(03.06.1993 - 09.08.2006)

Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage. Aber nicht dafür, was du verstehst!!
Benutzeravatar
Askja
 
Mitglied
 

Beitragvon Bobtail-Bär » 08.03.2009 11:54

Der Bär hat mit diesen Symptomen eine Erkältung. Die rechte Lungenälfte "faucht" ein wenig, der rechte Lymphknoten ist angeschwollen und der Hals ist gereizt. Haben jetzt 3x Antibiotikum gespritzt bekommen (weil ich ja erst nach Wochen zum Tierarzt gegangen bin) und es scheint jetzt gut zu sein. Sollte er heute nochmal husten soll ich uns heut Abend nochmal ein Spritzchen abholen.
Benutzeravatar
Bobtail-Bär
 
Mitglied
 

Beitragvon PrincessFuture » 08.03.2009 14:19

Hallo!

Also mein Pattex macht das auch ab und an, er hustet kurz und würgt dann. Bei ihm kommt das von einer Magensäureüberproduktion...
Ich stimme den anderen Usern auch zu, geh zu nem anderen TA.

LG
" Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben,
aber die Möglichkeit, sie zu bekommen."

Viele Grüsse und *wuff* von uns!

Meine Hunde auf Seite 4!
Benutzeravatar
PrincessFuture
 
Mitglied
 

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Für den Inhalt dieser Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.
Nächste



Zurück zu Probleme mit Euren Hunden



 


  • Ähnliche Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marula