Vegetarisch/Veganer Laberthread :-)

  • Ich bin mir aber nicht so sicher ob ich dich richtig verstanden habe, suchst du vegane oder vegetarische Sachen? Und willst du lieber selber welche machen oder kaufen? Falls selber machen: Alles was du an Gemüse verträgst gut würzen, mit irgendeinem Eiweißlieferanten mischen (Nüsse, Kerne, Hülsenfrüchte), pürieren = Aufstrich fertig. Vielleicht noch etwas Öl für den Geschmack und Haltbarkeit dran/drüber. Hummus passt für deine Zwecke auch in allen Varianten.

    Und falls du nichts selber machen willst: einfach die Aufstriche von Aldi anschauen, ich liebe zum Beispiel Senf-Agave! Und an Butter mag ich ganz klassisch Alsan.

  • Bei meinen ganzen Unverträglichkeiten und Allergien bei den Lebensmitteln würde ich das gerne selber machen. So weiß ich was drin ist. Mir ist es egal ob vegan oder vegetarisch. Ich bin "Omni" und werde das wegen meinen Unverträglichkeiten und Allergien bei den Lebensmitteln immer sein. Aber ich schaue, wie z.B. bei der Milch, das ich es einschränken kann.


    LG
    Sacco

  • Aiwa als Grundstock gemischt mit etwa fettigem ( Fischkäse / Nussmus ect.) ist auch immer lecker und schnell gemacht.

    Oder Olivenpaste ist auch lecker mit frischem Gemüse wie Tomaten Gurken usw. drauf.

    Oder Muss aus Kürbis Kokusmich/ Nüssen usw. deftig Gewürz oder mit Chilli und Cyrry.

    Selbstgemachte Pestos.

  • ich hab die Aufgabenstellung nicht verstanden. :( :


    Was darf jetzt und was nicht? Und warum samstags? Muss es sich denn lange halten? Und ohne Kohlehydrate und ohne Fett und ohne Soja und Mais und Gluten? Ich würd so gern mitmachen, aber ich brauch die Aufgabe noch mal erklärt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • ich hab die Aufgabenstellung nicht verstanden. :( :


    Was darf jetzt und was nicht? Und warum samstags? Muss es sich denn lange halten? Und ohne Kohlehydrate und ohne Fett und ohne Soja und Mais und Gluten? Ich würd so gern mitmachen, aber ich brauch die Aufgabe noch mal erklärt.

    Entschuldige bitte. Also jetzt etwas genauer.


    Ich muss unter der Woche besonders auf Kohlenhydrat und Fett achten ( sonst gehe ich auf wie ein Hefeteig trotz viel Bewegung/Sport und kein Zucker) und Samstag ist mein, viele nennen ihn "Shitday" ( ich nenne ihn " ich kann alles essen und trinken was ich möchte Tag").

    Vegane/ und auch zum großteil vegetarische Sachen sind sehr Kohlenhydratelastig und/oder Fettlastig und deswegen kommen sie unter der Woche für mich nicht in Frage.

    Dazu kommt das ich Unmengen an Gemüse am Tag( ich esse morgens nur Gemüse und Ei und ein/zwei händevoll Kohlenhydrate) essen müsste, wenn ich kein fettarmes Fleisch essen würde.


    Also es darf nicht enthalten:

    Soja

    Erbsen

    Lupinen ( Süßlupinen)

    Mais

    Katroffeln

    Laktose

    Gluten ( wobei ich da am Wochenende auch mal Ausnahmen machen)


    LG
    Sacco

  • Ah, jetzt hat auch retarded Momi verstanden, was zu tun ist.


    Kennst du veganes "Mett"?

    Ich mache das so:


    - Eine Zwiebel fein würfeln

    - ca 5, 6, 7 Dinkelwaffeln kleinbröseln (geht auch mit Reiswaffeln)

    - beides mischen

    - mit kochendem Wasser begießen bis alles so eben bedeckt ist

    - einen Teelöffel Senf, einen Esslöffel Tomatenmark, ein bis zwei Esslöffel RoteBete-Sud (wenn man gerade hat) unterrühren

    - Salz und grob gemahlenen Pfeffer unterrühren

    - drei Esslöffel neutrales Öl unterheben

    - über Nacht ziehen lassen



    Man kann natürlich würzen wie man will. Zum Beispiel auch mit Knobi. Aber das wollen ja nicht alle zum Frühstück. :)

  • Aber das wollen ja nicht alle zum Frühstück. :)

    wollen schon, aber kann nicht :verzweifelt:



    Übrigens kann ich Tomaten“butter“ empfehlen. Butter oder Magarine mit getrockneten Tomaten (aus dem Glas, gut abtropfen lassen), bisschen Kräutern und grobem Salz mixen. Ich liiiiiiiebe das und kanns täglich essen.

  • Übrigens kann ich Tomaten“butter“ empfehlen. Butter oder Magarine mit getrockneten Tomaten (aus dem Glas, gut abtropfen lassen), bisschen Kräutern und grobem Salz mixen. Ich liiiiiiiebe das und kanns täglich essen.

    oh ja, das ist megalecker. Ich fand früher immer die getrockneten in Öl eingelegten Tomaten aus dem Netto am leckersten. Da ist so viel (Knobi-)Öl dran, dass man gar nichts weiteres braucht. Ewig nicht gegessen, danke für die Anregung!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!