ANZEIGE
Avatar

Hund weint und muss kaum pipi

  • ANZEIGE

    Hallo
    Habe seit gestern ein Labbi Welpen! Er stammt aus einer Familie mit 11 Geschwisstern! Es ist ja klar dass sie nochnicht stubenrein ist, aber ich weiß nicht wie ich es anstellen soll! Hab auch so eine Hundebox und hab es geschafft dass meine Luna von allein reingegangen ist und als ich die Tür geschlossen hab fing sie ganz fürchterlich an zu weinen! Sie hörte nicht mehr auf! Nach ca einer halben Stunde bin ich mit ihr in den Garten, aber sie musste nicht! Es war aber auch schon 2 Stunden her seit sie dass letzte mal war! Nun hab ich es versucht ohne Box! Hab sie auf ihre Decke im Wohnzimmer und ging richtung Schlafzimmer und schon stand sie bei mir! Hab sie wieder zurück und hab schnell das licht ausgemacht und hab die Tür geschlossen und schon fing sie wieder an zu weinen und an der Tür zu kratzen! Bin dann wieder mit ihr raus, dann wieder Käfig und wieder kein Geschäft und nur geheule! Es war dann ca halb 2 Uhr morgens da hab ich mir gedacht jetzt versuch ichs nochmal aber wieder nichts! Bin dann in mein Computerzimmer, Hund hinterher und siehe da, macht sie auf den Teppich! Hab nichts gesagt, hab sie rausgetragen und als sie da weitergemacht hat hab ich sie gelohbt und es gab ein leckerli! Wollte dann wieder schlafen aber sie hat wieder geweint! Bin dann um 2 Uhr morgens aufgestanden um euch mein Problem mitzuteilen! Bei mir zuhause ist es jetzt 3Uhr morgens! Wohne seit zwei Monaten in USA! Liebe Grüße und danke schonmal für eure Hilfe

  • ANZEIGE
  • Dein Welpe ist in einer total neuen Umgebung, weg von allem was er kennt.
    Er fühlt sich einsam und sieht dich als Bezugsperson, nun läßt du ihn auch alleine, dass kann und will er noch nicht verstehen.
    Stelle die Box in euer Schlafzimmer, so dass er dich sehen kann und lege ein T-Shirt oder irgendetwas in die Box das nach dir riecht. Dann sollte es besser gehen.


    Wenn ein Welpe mal nachts nicht muss ist es nicht schlimm, es zeigt nur das er es schon gut einhalten kann. Beobachte ihn am Tag und wenn er dann auch kein Pipi macht solltest du zum Tierarzt fahren.

    "Soweit die Annalen der Menschheit reichen, ist der Hund an unserer Seite wie jetzt. Wir brauchen weder sein Vertrauen noch seine Freundschaft zu erwerben. Er wird als unser Freund geboren und glaubt schon an uns, wenn seine Augen noch geschlossen sind."


    Maurice Maeterlinck

  • Hallo!


    Was passiert, wenn du sie neben deinem Bett schlafen läßt und die Hand aus dem Bett baumeln läßt, so daß sie Körperkontakt hat?


    Für so kleine Pupse ist es erstmal natürlich eine enorme Umstellung, ganz allein zu sein ohne Mama und Geschwister. Oft hilft da schon kleiner Körperkontakt zum Menschen. Kannst du nicht einfach ein stück neben deinem Bett abgrenzen (z. B. durch einen Karton, der nach oben offen ist, so daß sie dich hören, riechen und sehen kann?

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • ANZEIGE
  • Och du arme und das mitten in der Nacht :knuddel:
    Das die kleine jammer ist ganz normal und das sie in der Box weint ist auch noch normal.
    Sie brauch halt ein bischen bis sie sich daran gewöhnt hat .
    Am besten und wenn es dir möglich ist nimm sie mit ins Schlafzimmer oder du auf die Couch und leg ihr die decke hin oder auch die Box aber nich nicht schließen laß ihr eine Hand das sie die Wärme spürt auch hat sich schon oft ne Wärmflasche unter der Decke bewährt.
    Mit dem Pippi na ja das müßt ihr halt noch üben aber das kommt.
    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und du kannst noch etwas schlafen
    Ach ja herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs :love:
    LG Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • Der Welpe fühlt sich total verunsichert und verlassen, er gehört in deine Nähe. Fühl dich mal ein, in den Kleinen. Wer möchte schon aus seiner gewohnten Umgebung raus und gleich weg gesperrt werden.
    Dieser Welpe braucht ganz viel Liebe und Nähe, damits ein guter Hund wird. Er gehört zu dir ans Bett und muss dich riechen können und ab und zu, muss er deine streichelnde Hand spüren, wenn er unruhig wird.
    Gruß Phönix

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Die Box stand neben dem Bett aber es hat leider nich gewirkt! Jetzt sitz ich halt vor dem Pc und mein Hund liegt zwischen meinen Füssen und schläft ganz gemütlich! Bleib jetzt halt einfach wach! Will nicht von ihr weggehen, nicht dass sie noch angst bekommt wenn sie aufwacht! Grüsse

  • Oh je. :/


    Ich wurde versuchen sie ins Schlafzimmer zu tragen und dann einfach neben dein Bett legen, lass die Hand raushängen und decke sie mit irgendetwas zu das nach dir riecht.


    Viel Glück!

    "Soweit die Annalen der Menschheit reichen, ist der Hund an unserer Seite wie jetzt. Wir brauchen weder sein Vertrauen noch seine Freundschaft zu erwerben. Er wird als unser Freund geboren und glaubt schon an uns, wenn seine Augen noch geschlossen sind."


    Maurice Maeterlinck

  • Dein Hund ist noch so klein und allein...Er weiss nicht wo er pippi machen darf und wo nicht...du machst es richtig...wenn er draussen pinkelt--LOBEN.!!!!! wenn er drin macht , dann schimpf....In nacken fasse und zu der Stelle wo er hingemacht hat...Bloß nicht mit der Nase rein...Damit machst du das empfindliche Organ kaputt!!!
    Er muss es nur sehen, dann sagst du NEIN...dann gehst du raus und sagst : Hier machst du pippi!
    Beton das Wort mit fester Stimme!Das sagst du dann immer wenn du mit dem kleinen raus gehst.Er verbindet das Wort mit dem ganzen Geschäft..(groß und klein).Dann hast du es geschafft...
    Bleib Kosequent.
    Und alle 15 bis 20 minuten raus...DENK AN DAS KOMMANDO!!!!!!


    Viel Erfolg.... :freude:

  • Hallo!
    Bin zwar kein Experter, aber ich denk das Folgende müsste stimmen:
    Also wenn er draußen macht - loben !!! :)
    Aber wenn er drinnen macht, darfst du nicht schimpfen, denn wenn du ihn nicht direkt dabei erwischt, wird er keine Ahnung mehr haben, dass er an die falsche Stelle gemacht hat !!
    Dein Hund ist noch so klein, da kanns schon mal passieren dass er hinein macht. Einfach kommentarlos wegwischen und evtl. einen Geruchskiller aufsprayen.


    glg
    phia

  • Phia: Genau !!!:gut: , nicht schimpfen und auf keinen Fall im Nacken packen, sondern kommentarlos wegputzen. Super Antwort für einen Nichtexperten!!!




    LG Conny

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE