Avatar

Wie oft "das große Geschäft"?

  • ANZEIGE

    Hallo,
    jetzt hab ich mal eine etwas blöde Frage, aber ich wundere mich wirklich jeden Tag über diese Mengen an großem Geschäft, die meine Labradorhündin da macht.
    Ich gebe ihr zweimal am Tag jeweils 200 Gramm Trockenfutter (Greif). Also frisst sie 400 Gramm. Diese Haufen die sie macht, das ist aber meines Erachtens viiiieeel mehr.
    Wir gehen dreimal am Tag eine Runde laufen, dort macht sie jedes Mal einen großen (riesigen) Haufen. Kein Durchfall oder so, schön fest, aber diese Mengen....
    Zwischen den Spaziergängen lasse ich sie öfters mal in den Garten, dort macht sie dann nur Pipi.
    Wie oft machen Eure Hunde das große Geschäft am Tag? Von meiner Freundin der Hund, allerdings ein Pekinese, der macht es nur einmal am Tag.
    Ist dreimal pro Tag noch normal oder soll ich ihr ein anderes Futter geben? Ansonsten verträgt sie das Futter sehr gut, keinerlei Probleme, nur diese ewige Kackerei...
    Bitte kein Barf, ich bin berufstätig und kann nicht für meinen Hund kochen. Vielleicht hat jemand ne Idee....
    Vielen Dank
    Sunny

  • ANZEIGE
  • Also das er soviel schittern muss spricht dafür, dass er das Futter nicht gut verwertet. War jetzt zu faul zu schauen, was Greif für ein Futter ist, hab ich aber noch nie was von gehört.


    Wir barfen, dass muss man nicht kochen, sondern das gibt man roh. Da greife ich Abends in die Tiefühlung und hole einmal Fleisch und RFK raus und fertig. Arbeitsaufwand pro Tag 5 Minuten und 1 x im Monat 2 Stunden (Fleisch zerhacken, Gemüse pürieren und einfrieren). Das nur am Rande. Niemand muss barfen aber es ist definitiv nicht zeitaufwendig. Ich arbeite Vollzeit habe Familie und viel um die Ohren ... ich hätte weder Zeit, noch Lust zu kochen oder mir großen Streß zu machen wegen dem Futter.


    Seit wir barfen macht unser Hund 1-2 kleine und sehr feste Haufen die plop plop leicht aufzuheben sind. Vorher gab es von Bestesfutter Youngster, da hat er ca. 3 Haufen am Tag gemacht ... nicht sonderlich groß.

    Liebe Grüße
    Fanta


    Fotos und Videos meiner beiden Rabauken


    Dein erster Hund wird nie das werden was Du erwartest. Aber alle anderen nach ihm, werden nie wieder das für Dich sein, was Dein erster Hund war.

  • Da muß ich Fanta zustimmen, das Futter kann unmöglich hochwertig sein.
    Und 400 gr. ist eindeutig zuviel für eine Tagesration.
    Aber das ist oft bei schlechtem Futter, das die Fütterungsangaben so hoch sind.
    Kannst du mal die Zusammensetzung des Futters hier rein schreiben, wenn es dir keine Mühe macht.


    Die Tagesration an Trockenfutter für meinen Hund wären 320 gr.

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego *2004 - † 21.Juni 2018

  • ANZEIGE
  • Ich kann mich Fantasmita absolut anschließen. Viel Output bei Trofu ist ein Zeichen dafür, dass das Futter nicht gut verwertet wird.


    Jetzt verdreh nich die Augen ;) , aber ich barfe auch. Und seit dem ist der Output so gering geworden, es sei denn, ich füttere Blättermagen :D

    Liebe Grüße von
    Alex mit Buddy und Kimmie

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • jup futter wird nicht gut verwertet und ist auch nicht besonders hochwertig.


    meiner macht am tag mindestens 2 häufchen ;)

  • Stimme Fanta auch zu. Benni wird seit März 2008 gebarft und macht nur noch ganz kleine Minihäufchen....1 bis zweimal am Tag.


    Ich hatte auch bedenken vor dem ganzen getüttel mit der Rohfütterung, aber es ist absolut einfach.


    Versuch es einfach mal, vielleicht im Urlaub.....viel Glück und weniger Kackahäufchen.

    LG
    Angelika und Benni

  • Meine Hunde bekommen morgens NF und abends Trockenfutter.


    Carina macht 2 kleine Häufchen am Tag, Paco meist 3 Häufchen.
    Okay, kleine Hunde kleine Häufchen :-)


    Ich kenne das TF nicht was Du fütterst aber wenn Du 400 GRamm fütterst ist das schon recht viel.
    Schon mal an einen Futterwechsel gdacht?

    LG
    Tamara


    mit dem Chaoten
    Paco *10.08.2007

  • Hallo,


    möchte auch meinen Senf dazu geben ;) . Ich habe meinen Hund ein halbes Jahr BestesFutter gegeben und es waren am Tag so 5-6 Haufen :x . Für mich ein No go. Seit einiger Zeit bekommt er Yomis und Auenland beide sehr hochwertige Sorten. Er macht jetzt 3 Haufen am Tag mit dem kann ich leben und auch mein Wuff.


    Ich würde dir vorschlagen nach einen anderen Futter zu Suchen, ich dachte damals auch BestesFutter sein gut. Was bei uns aber nicht der Fall ist.


    lg schneckers und crespo

  • Hallo,


    was wiegt denn Den Hund?
    Unsere Huskyhündin wiegt zwischen 21 und 22 Kg und bekommt am Tag ca. 200 g Trockenfutter und dazu Obst, Gemüse, Hüttenkäse usw.
    Sie macht meist zweimal am Tag einen Haufen.
    Wir haben ihr anfangs Nutrience (??heißt das so) gegeben, weil sie es beim Vorbesitzer bekam. Da hat sie Riesenhaufen gemacht. Vertrug das Futter aber auch sonst nicht so gut, wegen dem Getreide. Sie bekommt nun BF Magic Banane, verträgt das Futter sehr gut und die Haufen sind auch absolut okay.


    Viele Grüße aus HH
    Silke

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!