ANZEIGE
Avatar

Futter für untergewichtigen Hund

  • ANZEIGE

    Meine Freundin hat gestern eine Hündin aus einer schlechten Haltung geholt.So wie sie sagt,ist das Tier zu dünn.Ich selber hab sie noch nicht gesehen.Die besitzer sagten zu ihr,das sie alles frisst aus dem Supermarkt.
    Sie hat erstmal Happy Dog gekauft,ist aber auf der Suche nach besserem Futter.Im Moment sieht es nach Orijen aus.
    Wäre das ok,sie sucht halt auch ein Futter,bei dem der Hund noch was zu nimmt.
    Das Happy Dog hat sie übrigens nicht angerührt,ans Katzenfutter geht sie aber sehr wohl.Aber das ist ja nicht die Lösung.
    Was kann sie denn noch geben?

    LG von Julia mit Sheltie Merle (geb.12.6.12)

  • ANZEIGE
  • Wenn die Kleine aus schlechter Haltung ist, bracuht sie vielelicht allgemein auch erstmal etwas Erholung und nimmt dann bei gutem Futter von ganz alleine zu !?!

    LG Meike


    ------------------


    Stress entsteht, wenn das Gehirn dem Körper verbietet, jemanden in den A.... zu treten, der es eigentlich verdient hat!

  • ANZEIGE
  • Ja, aber selbst, wenn der Hund zu dünn ist - wenn er bisher mit Geschmacksverstärkern und Zucker gefüttert wurde (ist in Supermarktfutter für Hunde und Katzen meist drin), dann wird er gutes Futter jetzt nicht mögen.


    Die einzige Konsequenz kann Konsequenz sein. ;)
    Sie soll ruhig das Orijen oder das Happy Dog geben - und entweder der Hund frisst oder nicht. Mein Hund war damals auch schon mäkelig obwohl er stark untergewichtig war. Es hat mir fast das Herz gebrochen, konsequent zu sein - aber es ist die einzige Lösung. Der Hund wird sich nicht zu Tode hungern.
    Sie sollte ihn auch nicht mästen - da leidet der Körper drunter. Das Gewicht geht viel zu schnell auf die Sehnen, Bänder und Gelenke - der ganze Hund ist ja gar nicht darauf eingestellt. Ich denke, wenn der Hund in einigen Wochen so langsam angekommen ist, der Stress langsam weg geht, dann wird er auch lagsam zunehmen.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Also da ich wohl die jenige bin um die es geht geb ich mal meinen Senf dazu :D
    Ich hab ihr jetzt einfach eine minimale Ecke Leberwurst und ein bisschen Wasser in das Futter gematscht, ob das wohl so i.o. ist?
    Denn dann frisst sie...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Was auch bei bei mäkeligen Hund gut ankommt ist
    Platinum Natural.
    Wäre auch eine Überlegung wert, sollte es mit dem Fressen und Zunehmen nicht besser werden.


    Ansonsten bin ich auch der Meinung, noch etwas Geduld aufbringen. ;)

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Zitat von "YvonneH"

    Also da ich wohl die jenige bin um die es geht geb ich mal meinen Senf dazu :D
    Ich hab ihr jetzt einfach eine minimale Ecke Leberwurst und ein bisschen Wasser in das Futter gematscht, ob das wohl so i.o. ist?
    Denn dann frisst sie...


    Es kann halt zu einem Problem werden, das sie das Futter ohne diesen Zusatz dann gar nicht mehr frißt.


    Ich mische meinem Hund öfter einen Esslöffel Naturjoghurt ins Futter, aber er frißt es auch ohne.

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Wäre es denn schlimm wenn sie dann immer einen Teelöffel davon unters Futter bekommt?
    Also wenn sie es ohne dann gar nicht fressen will?
    Oder ist das nicht so gut?
    Sorry, hab so gar keine Ahnung, deshalb möchte ich auch alles genau wissen und nicht so viel falsch machen!

  • Ich würde weder Joghurt noch Leberwurst IMMER unters Futter mischen.
    Leberwurst schon gar nicht.
    Aber versuchs einfach mit natur Joghurt oder z.B. Körnigen
    Frischkäse. Ist Eiweißhaltiger als Leberwurst,gesünder und auch nicht
    gewürzt.


    Hoffe ich konnte dir n bissl weiterhelfen


    Lg Meike

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE