Avatar

Hundespielzeug

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen :roll:


    Ich habe einen 7 monate alten Bc und
    wollte mal fragen, ob das Hundespielzeug dem Hund jederzeit zur Verfügung stellen soll oder ob ich es weglegen soll, wenn ich nicht mit ihm spiele ??
    Was meint ihr dazu??


    Liebe Grüße
    Janet

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    meine Meinung...: Wegräumen...!


    Ronja hat ein paar Dinge zur Verfügung...z.B. nen großen Stoffhund, weil sie den rumschleppt und sich auch zum Schlafen drauf legt.


    Alles andere sollte die Ressource des Menschen sein und bleiben. Ist meine Meinung. Ich spiele viel und gerne mit Ronja, aber ich beende auch das Spiel und räume das Zerrseil, den Ball oder was auch immer dann weg. Das ist "meins" und ich bestimme, wann damit gespielt wird.


    Ihren Riesen-Straußen-Kauknochen darf sie aber behalten. Den schleppt sie seit 2 Wochen von Raum zu Raum, vergräbt ihn unter'm Teppich und nagt dran, wenn sie mag. Das ist "ihrer".


    Liebe Grüße


    BETTY und Ronja

    Behandele jedes Problem wie ein Hund es tun würde.

    Kannst Du es nicht essen oder damit spielen, pinkele drauf und geh weiter...

  • :???:
    gute frage...mein labi hat einen korb, dadrinnen ist allerlei kram, altes kaputtes und auch mal was neues ( tue ich unauffällig rein )
    So ist der Korb immer recht interessant, sie kramt darin rum und sucht selbst ein spielzeug, kommt dann zu mir so nach dem motto: heute ball.
    Mir ist an sich egal welches spielzeug sie grad haben will.
    Manches räume ich immer weg, der Kong, die leinen, und einen extra-ball, der wird nur draußen beim gassi gehen mitgenommen.


    Ob es aber richtig ist weiß ich auch nicht...

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

  • ANZEIGE
  • also bei uns ist es auch so das alleerlei spielzeug bei ihm im und neben dem körbchen liegt... allerdings haben wir dem hund von meinem papa noch etwas ganz lustiges bei gebracht.. er scheiß schon das er abend immer 3 leckerlies bekommt ^^ die allerdings versteckt werden.. dann machen wir ih heiss und er muss suchen...


    wäre lieb wenn ihr in meinem thema auch ma antwortet:
    http://www.dogforum.de/ftopic68881.html

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "sithi"

    :???:
    gute frage...mein labi hat einen korb, dadrinnen ist allerlei kram, altes kaputtes und auch mal was neues ( tue ich unauffällig rein )
    So ist der Korb immer recht interessant, sie kramt darin rum und sucht selbst ein spielzeug, kommt dann zu mir so nach dem motto: heute ball.
    Mir ist an sich egal welches spielzeug sie grad haben will.
    Manches räume ich immer weg, der Kong, die leinen, und einen extra-ball, der wird nur draußen beim gassi gehen mitgenommen.


    Ob es aber richtig ist weiß ich auch nicht...


    So mache ich das auch und manchmal steht Anton mit den Vorderfüssen in der Kiste, nimmt was raus und legt es daneben. Und dann irgendwann- "ah da ist ja was ich gesucht habe" und dann spielt er ganz für sich allein mit entsprechendem Teil.


    Ich finde das o.K. so und Anton war bisher noch nicht der Meinung, die Wohnung umdekorieren zu müssen.


    Gruss Liane

    Gruss Liane

  • Ich finde Spielzeug zur freien Verfügung auch o.k., wenn der Hund es "verträgt".


    Bei unseren beiden Zicken räume ich es weg, sonst streiten die blöden Weiber nur... :irre:


    Bei einem BC hätte ich Angst, dass er mit dem verfügbaren Spielzeug gar nicht mehr zur Ruhe kommt. Aber das muß man sicherlich bei jedem Hund individuell beurteilen.

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Ich denke es kommt auf den Hund an.
    Emma hat vieles zur freien Verfügung hier herum liegen (ist immer lustig wenn Besuch kommt :lachtot: ihr Lieblingsstück ist nämlich eine Babyunterhose) aber einige Sachen werden auch unter Verschluß gehalten und nur ab und zu rausgeholt als besonderer Höhepunkt eines Tages.

    LG Ute mit Emma

  • danke für eure Antworten :smile:


    ich denke, dass ich das Spielzeug lieber wegtue, wenn nämlich iwo was liegt, dann nimmt er es sofort und setzt sich vor mich und wartet bis ich mit ihm spiele, da fällt das ignorieren schwer :^^: , weil alleine beschäftigt er sich nicht mit dem Spielzeug, er warten darauf, dass ich es verstecke oder werfe


    Liebe Grüße Janet & Balu

  • Zitat von "jeyjey"

    weil alleine beschäftigt er sich nicht mit dem Spielzeug, er warten darauf, dass ich es verstecke oder werfe


    Das liegt dann aber wohl eher daran, dass du auch darauf eingegangen bist, wenn er dich zum spielen aufgefordert hat oder? :D


    Unserer hat den Großteil seiner Spielzeuge zur freien Verfügung. Wir haben nur 2-3 absolute "Spitzenspielzeuge" die er nur als Belohnung erhält.
    Ihm tut das Spielzeug gut .... er spielt viel am Tag und wenn er alleine ist, beschäftigt ihn das auch hervorragend.

    Liebe Grüße
    Fanta


    Fotos und Videos meiner beiden Rabauken


    Dein erster Hund wird nie das werden was Du erwartest. Aber alle anderen nach ihm, werden nie wieder das für Dich sein, was Dein erster Hund war.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!