ANZEIGE
Avatar

Zittern/Kein Hunger/Krämpfe..HIFLE!!!

  • ANZEIGE

    So langsam bin ich schon sehr beunruhig....meine 1jährige Labradordame war im Oktober läufig und alles war sehr entspannt. Letzte Woche ging es dann los....sie übergab sich oft und Durchfall dazu. Kann ja mal sein...was die alles so fressen. Nach einen Tag war der Kot wieder okay und sonst auch.....
    Was ich noch dazusagen muß ist das sie am Rücken seit bestimmt 2-3 Monaten einen 5 Mark runden Haarausfall hat der auch nicht nachwächst.....aber der Arzt meinte es ist wohl kein Pilz....kann durch die Schwangerschaft evtl kommen. Aber warum wächst das nicht mehr zu?! Jetzt hat der T-Arzt festgestellt das sie scheinschwanger ist und sie bekommt nun Bromocriptin eine Woche. Sie hatte aber schon vor der Zugabe von Bromocriptin den Durchfall....ging ja auch weg.


    Nun hatte sich Weihnachten die Lage verschlimmert...sie übergab sich wieder und hat immer schlimmes verkrampfen und zittern was sich eher auf den hinteren Teil ihrer Körper verteilt. Sie ist ständig am jammern und hat kaum Hunger. Rührt ihr normales Futter nicht an....aber komischerweise Leckerlis nimmt sie dennoch. Wasser trinkt sie etwas aber nicht so viel......


    Sind es evtl Begleiterscheinungen ihrer Scheinschwangerschaft oder soll ich lieber doch nochmal den Arzt aufsuchen? Schon komisch das alles mit dem Haarausfall an der einen Stelle und so.....


    evtl kennt ja jemand ähnliche Symtome......hat sie ne Infekt oder so?


    Danke euch schonmal....

  • ANZEIGE
  • Vielleicht hat dein Hund ja mehrere Sachen gleichzeitig? Kann ja sein, dass er einen Virus hat. Oder Giardien. Aber wenn das Fell ausfällt und Durchfall vorliegt, würde ich auch an Futtermittelallergie denken. Lass mal den Kot und das Blut untersuchen und wechsle notfalls den TA.


    Mein Hund hatte bisher immer zwei komplett versch. Dinge gleichzeitig.

  • Zitat

    Nun hatte sich Weihnachten die Lage verschlimmert...sie übergab sich wieder und hat immer schlimmes verkrampfen und zittern was sich eher auf den hinteren Teil ihrer Körper verteilt. Sie ist ständig am jammern und hat kaum Hunger. Rührt ihr normales Futter nicht an....aber komischerweise Leckerlis nimmt sie dennoch. Wasser trinkt sie etwas aber nicht so viel......


    Also ich würde da unverzüglich den TA anrufen.

  • ANZEIGE
  • Der Haarausfall wird nicht mehr....er ist nur an einer Stelle und sie wächst einfach nicht zu.


    Heute ist sie nur etwas am krampfn und jammern und der Kot war normal. Aber komisch ist sie trotzdem......


    Das Futter hat sie schon länger und ihr bekommt es sonst ja auch immer.....

  • Meiner Meinung nach haben diese Symtome nichts mit einer Scheinschwangerschaft zu tun. Der Kreisrunde Haarausfall weißt auf Haarlinge hin.Verkrampfungen auf eine Darminfektion. Ich würde mal einen Tag nichts zu fressen geben, nur lauwamen schwarzen Tee. Keine Besserung, TA aufsuchen


    Alles Gute Sigrid

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "halligalli"

    Der Haarausfall wird nicht mehr....er ist nur an einer Stelle und sie wächst einfach nicht zu.


    Heute ist sie nur etwas am krampfn und jammern und der Kot war normal. Aber komisch ist sie trotzdem......


    Das Futter hat sie schon länger und ihr bekommt es sonst ja auch immer.....


    :???:


    Wär schon längst zum Komplettcheck bei sämtlichen TAs...

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • Ich kann dir auch nur raten eine zweite Meinung einzuholen.
    Stell deinen Hund mal in einer guten Tierklinik vor, denn ich würde auch sagen das dein Hund mehrere gesundheitliche Probleme hat.
    Die kreisrunde haarlose Stelle im Fell kann auch ein Milbenbefall sein.


    Was fütterst du denn, und um welche Futtermarken handelt es sich dabei.:???:
    Eine Futterunverträglichkeit kann auch nach Monaten und Jahren auftreten. :/

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Zitat von "halligalli"

    Nun hatte sich Weihnachten die Lage verschlimmert...sie übergab sich wieder und hat immer schlimmes verkrampfen und zittern was sich eher auf den hinteren Teil ihrer Körper verteilt. Sie ist ständig am jammern und hat kaum Hunger. Rührt ihr normales Futter nicht an....aber komischerweise Leckerlis nimmt sie dennoch.


    Danke euch schonmal....


    Gute Besserung erstmal! Das ist echt schlimm, wenn kein Tierarzt helfen kann. Hast Du mal versucht ihr gegen die Krämpfe etwas Traubenzucker einzuflößen? Das kann bei bestimmten Krampfanfällen helfen.


    LG

  • ich füttere das A*** Futter welches ja in Test auch ganz gut abgeschnitten hat. Normalerweise bin ich ja bei einem guten TA.......ich habe gutes Vertrauen. Ich denke manchmal hilft sich die Natur ja auch selber.......klaro bei Milben u.s.w natürlich nicht. Ich werde am Montag zu einem anderen TA gehen.....


    sind die Hunde denn so schlau das sie mir ihrem Magenproblem eine bestimmte Nahrung verknüpfen können?!
    :/
    ich bin ja froh das es das Internet gibt aber wenn man z.B bestimmte sachen googlet kann man sich schon sehr verrückt machen....


    TA ist halt TA....

  • Ich würde an deiner Stelle eher früher als später nochmal zum TA!
    Eine Gebärmuttervereiterung (Pymetra) konnte definitiv ausgeschlossen werden???
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pyometra


    Ich glaube auch nicht, dass die Fellstelle was mit den anderen Problemen zu tun hat.

    Silke, Kijary-Kitai - Wasabi-Katana - Akamaru Akuma - Arashi Hime und Dai-yu immer im Herzen.....gemeinsam sind wir unausstehlich!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE