ANZEIGE
Avatar

2 Hunde- Eine Deutsche Bahn

  • ANZEIGE
    Zitat von "Trillian"

    Ich denke auch, dass zwei Hunde in Taschen kein Problem sind, in NRW fahren Hunde immer umsonst!!!!!!!


    Habe ich mit unseren beiden auch schon ausprobiert.


    Also das wäre mir aber neu!
    Ich war hier mit Chipsy unterwegs und wurde vom Schaffner angepflaumt, dass ich für einen Hund seiner Größe doch gefälligst eine Fahrkarte kaufen soll. Chipsy wurde von ihm mit einem Schäferhund und Rottweiler verglichen :irre:. (Zur Info: Chipsy hatte zu dem Zeitpunkt knappe 13 Kg und war wohl so 30-35cm hoch.)



    Und was den Zugverweis angeht, verlassen kann man sich auf unsere ach so tolle Deutsche Bahn auch nicht. Ich war mit 15 bei Rock am Ring und bin mit dem Zug zurück gefahren. Ich hatte eine Karte, wusste aber damals nicht, dass man mit Automatenkarten nicht in ICs darf. Geld hatte ich nichts, nichtmal ein paar Cent zum telefonieren, Handy hatte ich auch nicht dabei. Der Schaffner hat mich mitten in der Pampa auf einem Niemandslandbahnhof rausgeschmissen mit der Aussage, in einer halben Stunde würde ein Zug kommen, den ich nehmen kann. Tja, am Bahnhof durfte ich dann feststellen, das der nächste mögliche Zug 9h später hier hält, ich hätte somit die Nacht am Bahnhof verbringen müssen. Ein netter Passant hat mich dann kurz telefonieren lassen, sodass mich meine Mutter mit 2h Autofahrt dort abholen konnte....

    Schöne Grüße!
    Myriam mit Chipsy & Béla


    Bilder gibts unter Chipsy & Béla

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Saiyuki"

    Also das wäre mir aber neu!
    Ich war hier mit Chipsy unterwegs und wurde vom Schaffner angepflaumt, dass ich für einen Hund seiner Größe doch gefälligst eine Fahrkarte kaufen soll. Chipsy wurde von ihm mit einem Schäferhund und Rottweiler verglichen :irre:. (Zur Info: Chipsy hatte zu dem Zeitpunkt knappe 13 Kg und war wohl so 30-35cm hoch.)



    Und was den Zugverweis angeht, verlassen kann man sich auf unsere ach so tolle Deutsche Bahn auch nicht. Ich war mit 15 bei Rock am Ring und bin mit dem Zug zurück gefahren. Ich hatte eine Karte, wusste aber damals nicht, dass man mit Automatenkarten nicht in ICs darf. Geld hatte ich nichts, nichtmal ein paar Cent zum telefonieren, Handy hatte ich auch nicht dabei. Der Schaffner hat mich mitten in der Pampa auf einem Niemandslandbahnhof rausgeschmissen mit der Aussage, in einer halben Stunde würde ein Zug kommen, den ich nehmen kann. Tja, am Bahnhof durfte ich dann feststellen, das der nächste mögliche Zug 9h später hier hält, ich hätte somit die Nacht am Bahnhof verbringen müssen. Ein netter Passant hat mich dann kurz telefonieren lassen, sodass mich meine Mutter mit 2h Autofahrt dort abholen konnte....


    ne verlassen kann man sich nicht drauf,aber sich durchsetzen.grad wo es aktuell so in edn medien ist,wenn er mucken macht einfach fragen ob er auch ins fernsehn will weil er ne minderjährige vor die tür gesetzt hat da wird er ganz schnell still sein.

    Lieben Gruß Steffi,Benny und Family

  • Klar kannst du 2 kleine Hunde in Taschen mitnehmen. Ich nehme meinen kleinen Hund auch ohne Tasche mit, und es hat noch nie einer was gesagt - und ich fahre wirklich oft zug.
    Als Ally noch klein war, war ich auch mit den Beiden unterwegs, für keinen eine Tasche dabei - hat keiner was gesagt, obwohl Ally damals schon 9 kg hatte.


    Außerdem werden sie dich eh nicht rausschmeißen nach der letzten Geschichte mit der Schaffnerin, das kann sich die Bahn nicht leisten.


    Zur Not nimm einfach noch ein bisschen Bargeld mit, dann kannst du nachlösen, das geht immer.

    Liebe Grüße


    von Kata, Reggy (Yorkie *2005), Ally (Goldie *2007) und diversen Gästen


    -----------------------------------------------------------------
    Ein Mangel an Sachkenntnis vereinfacht ungemein jede Beurteilung.
    -----------------------------------------------------------------

  • ANZEIGE
  • Gepäck kannst du in der Bahn mitnehmen, soviel du tragen kannst. Und wenn ein Hund in der Tasche/Box sitzt, ist er Gepäck. Kostet also nichts extra. Ob du nun in einer oder zwei taschen einen Hund sitzen hast, oder in einer Tasche einen Hund und in der anderen Unterwäsche, das ist vollkommen egal. Zahlen muss der Hund erst dann, wenn er nicht in der Tasche oder Box sitzt - und zwar den Kindertarif. Die ganzen Sonderangebote und Spartarife zählen nicht für Hunde und so kann es passieren, dass ein Hund mehr für eine Strecke bezahlen muss als fünf Menschen. Das ist unsere (deutschlandweite) Erfahrung.


    In meinem Flyer zum Thema steht noch folgendes:


    "Wenn Sie einen größeren Hund mitnehmen, der nicht im Transportbehältnis als Handgepäck transportiert werden kann, zahlen Sie den gleichen Fahrpreis wie für zahlungspflichtige Kinder von 6 bis unter 15 Jahren. Diese Regelung gilt sowohl für den Normalpreis als auch für die Sparpreise. Kleine Hunde (bis zur Größe einer Hauskatze) können Sie im Transportbehälter dagegen unentgeltlich mitnehmen. Aus Sicherheitsgründen müssen größere Hunde an der Leine geführt werden und einen Maulkorb tragen. Blindenführhunde und Begleithunde eines schwerbehinderten Menschen sind vom Maulkorbzwang ausgenommen.


    Die Online-Buchung von Fahrkarten für Hunde ist leider nicht möglich. Auch können keine Sitzplatzreservierung für Hunde getätigt werden.


    Bei internationalen Reisen zahlen Sie für Hunde grundsätzlich den Kinderfahrpreis 2. Klasse.


    Bitte beachten Sie, dass für CityNightLine und DB Autozug gelten jeweils besondere Bedingungen gelten."


    Von einer Anzahlbegrenzung steht da nix und ich habe auch noch nie davon gehört. Wir sind schon oft mit zwei Hunden ohne Box gereist, und es war nie ein Problem.


    Ich hoffe, das hilft dir weiter.

  • Huhu!


    Ich weiß nicht, seit wann das in NRW so geregelt ist, habe aber in diesem Sommer nachgefragt und so wurde es mir gesagt. Ich hatte extra beide Hunde mit, damit das Personal einen Eindruck bekommt. Schwierigkeiten hatte ich dann in Düsseldorf, wo ich zwar mit meiner Bahnfahrkarte fahren durfte, aber für die Hunde nachlösen musste. Der gute Mann wollte mir erst was von "Fahren ohne gültigen Fahrausweis" erzählen, hat aber sofort eingesehen, dass ich das nicht wissen konnte, wg der Info von der Bahn. War dann also auch kein Problem.


    Üb rigens, weiß jemand was aus der Klage der Hundehalterin gegen die Bahn geworden ist?


    Zur Info: Die gute Frau hat geklagt, weil sie - zurecht, wie ich finde - der Meinung ist, wenn sie schon für ihre zwei Hunde (vom Format her etwa wie Weimaraner) den Kinderpreis zahlen muß, dann will sie auch einen Platz reservieren können, damit die Hunde einen Sitz haben UNTER dem sie in Ruhe liegen können. Außerdem will sie eine Bahncard für die Hunde. Sie fährt jeden o. jedes zweite WE wirklich weit. Die Bahn hat gesagt, das ginge nicht, weil der Hund würde dann ja auch die Infopost bekommen, das wäre ein zu großer organisatorischer Aufwand.

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Trillian"

    ...


    Die Bahn hat gesagt, das ginge nicht, weil der Hund würde dann ja auch die Infopost bekommen, das wäre ein zu großer organisatorischer Aufwand.


    Also Chipsy freut sich immer über Post ^^ Er geht davon aus, das jedes Päckchen erstmal für ihn ist und will alles auspacken!

    Schöne Grüße!
    Myriam mit Chipsy & Béla


    Bilder gibts unter Chipsy & Béla

  • hmpf die bahn ist wirklich so ein thema...
    ich hab ne bahncard 50, auf der darf ich eigentlich 1 kind bis 14 jahren umsonst mit nehmen...
    tja nelli braucht ne kinderfahrkarte... und trotz bahncard 50 muss ich die kaufen...
    wat ein schwachsinn...
    ein schaffner meinte sogar, ich müsste nicht zahlen wenn der hund in ner tasche / box wäre und wenns ein bernhadiener in nem großen rucksack wäre... hm noch würde nelli in ner großen reisetasche liegen können... aber ob die mich damit durch kommen lassen :???:


    aber das mit der bahncard 50 find ich echt lächerlich...
    so würde ich für eine fahrt für nelli und mich zu meinen eltern hin und zurück über 210€ hin blättern müssen (berlin - mainz)
    mit der mifa wenn ich 2 plätze bezahle nur 120€ hin und zurück...

  • Zitat von "Trillian"


    Außerdem will sie eine Bahncard für die Hunde. Sie fährt jeden o. jedes zweite WE wirklich weit. Die Bahn hat gesagt, das ginge nicht, weil der Hund würde dann ja auch die Infopost bekommen, das wäre ein zu großer organisatorischer Aufwand.


    Menno, jetzt hab ich die ganze Tastatur voll Kaffee... :lachtot:

  • Das ist echt der Brüller! :irre: Schaffen die es nichtmal, Bahncards für Hundehalter auszustellen, die für Mensch UND Hund gilt??? Ich dachte, wir leben im 21. Jh...

  • Zitat von "kleinerFuchs"


    ein schaffner meinte sogar, ich müsste nicht zahlen wenn der hund in ner tasche / box wäre und wenns ein bernhadiener in nem großen rucksack wäre...


    Ich glaube, ich würde das echt knallhart mal versuchen *g*
    Zwar ne Karte kaufen, aber erstmal den Hund in ner großen Tasche ablegen, Reißverschluss etwas über den Hund (Nala würde eh schlafen *g*) und schwups Hund in Tasche....


    Schaffner kommt, ich zeige den Wisch von der TS mal sehen was der Kerl sagt und wenn er meckert... Fahrkarte raus holen *rofl*


    Ach das wäre mal nen Spaß... schade das ich kein Zugfahrer bin :lachtot:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE