ANZEIGE

Beiträge von kleinerFuchs

    also bei der zweiten anzeige würd ich drauf wetten das die welpen in afrika sitzen und angeblich eingeflogen werden sollen, dieses schlechte zusammengestückelte getexte is typisch für die afrikamafia...


    bei der ersten anzeige da wird einem ja regelrecht schlecht und es juckt einen schon vom gucken...
    will nicht wissen wo die hunde leben, würd versuchen kontaktdaten zu bekommen, die anzeige screenen und an nen amtsvet weiter geben mit den rausbekommenen kontaktdaten


    oder eben dahin fahren, polizei alamieren wenns wirklich so schlimm ist und die sollen dann gleich den tierschutz mit bringen die die kleinen da raus holen

    stell miez doch einfach ein körbchen / kissen daneben vor die heizung, dann hat jeder einen platz vor der warmen heizung und miez muss wauz nicht vom kissen vertreiben ;) oder biete miez so eine heizungsliege an bzw. so ne art hängematte zum einhängen die dann vor der heizung hängt

    hört sich für mich so an, als ob dein wuff dich (resource) gegen deinen freund verteidigt, also du bist in seinen augen seins und dein freund hat da nix dran zu fummeln ;)
    erstens: trainer ins haus holen
    zweitens: wahrt eure individualtoleranz, also wauz bekommt einen festen platz zugewiesen in ner ruhigen ecke, er hat euch nicht zu kontrollieren, sich in eure kabbeleien einzumischen oder euch hinter her zu laufen etc.
    drittens: ihr verwaltet jegliche resourcen, nix wird mehr rum liegen gelassen zur freien verfügung, kein spieli, kein kauerle, kein nix. so was gibts nur noch von euch direkt, dann sollte dein freund das füttern übernehmen, allerdings darf wauz nur auf befehl dran und sollte beim fressen in ruhe gelassen werden, genauso wenn ihr esst, hat hund auf seinem platz zu bleiben, kein betteln, nix vom tisch etc.
    hund hat sofa verbot, bett verbot, hund ist hund und kein baby ;)
    viertens: schmuseeinheiten, spielen etc geht von euch aus, ihr fordert den hund dazu auf, hund hat euch nicht zu bedrängen und ihr beendet kuscheln oder spielen, achtet drauf das der wauz nicht zu sehr hochfährt, wenn er hochfährt direkt abbrechen, raum verlassen für 5min damit hund wieder runter kommen kann.
    fordere deinen freiraum ein, hund hat in der wohnung ruhe zu halten, höchstens denkspiele, getobt wird draußen, ausserdem muss er frustration lernen auszuhalten, also wenn du ihn auf seinen platz schickst um mit deinem freund zu kabbeln hat er da zu bleiben ;) und wenn ihr ihn gefühlte 1mio mal wieder weg schickt oder auf den platz bringt, irgendwann kommts auch im dicksten hundeschädel an und zur sicherheit evt in der wohnung geschirr und hausleine dran, dass man ihn nicht am halsband auf seinen platz bringen muss und maulkorbtraining für alle fälle, bei der größe kann auch nen schnappen ordentlich schaden anrichten.

    ja aber wie gesagt guck dir mal die ohren an, da sind nur noch nen paar stümpfe übrig, das hat für mich auch mit kupieren nid mehr viel zu tun, wenn da nur noch nen paar klägliche reste am kopf sitzen.
    selbst nen kupierter dobi hatte ja noch etwas ohr, was dann spitz zu läuft, aber nicht, nix mehr.


    antwort vom amt hab ich bekommen und man will der sache nach gehen.


    zu mal der wuffel erst ca. 4 monate ist, da ich die anzeige aber schon mal im dezember gesehen hab, kann der ja alleine wegen dem impfschutz gar nicht geregelt nach d eingeführt worden sein wegen dem tollwut impfschutz oder täusch ich mich da?

    so hab die screens ans amt geschickt mal gucken ob da morgen ne antwort kommt
    ich hoffs für den wauz das der da weg kommt, nicht das der arme kerl am ende doch für hundekämpfe herhalten muss, schätze mal dass das auch der grund war warum die ohren so kurz abgesäbelt wurden und er evt weg muss weil er einfach zu lieb ist

    ich hab noch nen screen wo die handy nr drauf ist, ist halt die frage wo und wie meldet man sowas, vorallem wenn die anzeige schon gelöscht wurde und der arme wauz sollte sogar noch 1500€ kosten
    ein schelm wer böses dabei denkt wofür die kleine vermutlich wirklich gedacht war / ist, bei den krass weg geschnippelten ohren

ANZEIGE