ANZEIGE

Beschreibung Eurer Hunde!

  • Huhu Fories,


    mich interessiert mal, was ihr alles über Euern Hund schreiben würdet, wenn Euch jemand darum bittet!!!


    Ich fang einfach mal an, was mir so einfällt:


    Eckdaten:
    Labrador Retriever, geb. am 26.Feb. 2007
    Farbe: Gelb (sehr hell)
    Geschlecht: Rüde kastriert
    Größe: 59 cm
    Gewicht: 27 kg
    Besondere optische Merkmale:
    Dunkler Fleck auf der Zunge (weit hinten)
    Ridge/Wirbel von der Nase bis hoch zu den Augen
    Wechselnase: im Sommer schwarz, im Winter deutlich heller
    kleine Macke über seinem linken Auge



    Wesensbeschreibung:
    Ein sensibler Rüde mit einem ausgeprägtem "Will to plase", der bei Härte oder lauter Stimme schnell beeindruckt ist! Er ist unerschrocken und interssiert an fremden Gegenständen, sicher in der Umwelt und läßt sich durch Geräusche nicht aus der Ruhe bringen, zeigt allerdings selten Unsicherheiten bei Männern.
    Ein sehr verträglicher Rüde, der jeden anderen Hund erstmal als potenziellen Spielgefährten gegenüber tritt. Gelegentlich etwas aufdringlich/tollpatschig und versteht erste Anzeichen von Ablehnung seines Gegenübers nicht! Nach deutlich Ansprache respektiert er dies. In einem Hunderudel würde er vermutlich in den unteren Hirachien verweilen.


    Gestellte Aufgaben wie beim Hundesport (Obedience) löst er problemlos und mit extremer Freude. Sein Arbeitswillen ist ungebremst. Seine Lieblingsaufgaben sind Alle die mit der Schnauze zu lösen sind, apportiert wird alles!




    So nun bin ich gespannt, wie ihr eure Hunde beschreibt!!!


    Liebe Grüße
    Kordi

    ***************************************


    Liebe Grüße
    Kordi
    mit Labrador Leo *07 & Aussie Barley *09

  • Ich würde meinen Hund so beschreiben:


    Eckdaten
    Labrador,Riesenschnauzer,Huskie Mischling. geb. am 26.3.2008
    Farbe: Schwarz/Weiß
    Geschlecht:Rüde
    Größe:59cm
    Gewicht: zu letzt 22 kg
    Besondere optische Merkmale: Ein blaues und ein braunes Auge.


    Wesensbeschreibung:


    Balu ist "liebevoll". Jedoch kein Kuschelhund. Nur wenn er müde ist, liebt er es zu kuscheln. Er ist anderen Hunden sehr offen gegenüber und will mit jedem anderen Hund spielen. Außerdem ist er ein Wunderhund, denn er hat einen schweren 6 m tiefen Sturz überlebt und fraß ein Glas ohne sich dabei zu verletzen.
    Sobald Fremde sein Revier betreten, bellt er diese Lauthals an. Verspielt ist manchmal mehr manchmal weniger. Ebenfalls lernt er schnell und ich konnte ihm in kurzer Zeit viel beibringen.


    liebe Grüße

  • Name: Sancho
    Geschlecht: männlich, unkastriert
    Rasse: Mischling
    Größe: 30 cm
    Gewicht: 10 Kilo
    Farbe: tricolor, Schildplattmuster
    besondere Merkmale:diagonal-zweifarbige Augen, braun-blau



    Beschreibung: Hübschester Hund der Welt :roll: Einzigartig in seinem Aussehen. Scheuer, dennoch neugieriger kleiner Rüde. Sensibel und frech. Verschmust ohne Ende, liebebedürftig. Besitzergreifend und Eifersüchtig Macht totla lustige Töne und hat eine ungewöhnlich schöne, ganz klar Bellstimme. Bellt selten und ist eher ruhig. Hat einen total lustigen und obersüßen Blick. Draußen ein kleiner Flitzer, zu Hause ein Couchpotatoe. Mein allergrößter Schatz und liebster Schnurpsel. Aus der Tötung gerettet, gewinnt er immer mehr Vertrauen und Lebensfreude. Andere Hunde mag er sehr gerne und will immer mit ihnen spielen. Dass das nicht alle wollen, lernt er gerade.



    "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"
    Kurt Marti


    Sancho *12.12.2007

  • Eckdaten:
    Name:Roxy
    Rasse: Mischling
    Farbe: Schwarz mit brauner Maske
    Geschlecht: Hündin
    Größe: 55 cm
    Gewicht: 25 kg
    Besondere optische Merkmale:
    Kleiner Riss im Ohr, abgebrochener Zahn und lange Narbe am Hinterbein und eine süsse Faltenstirn *grinz*


    Wesensbeschreibung: Sehr ruhige und gelehrige junge Dame die sich mit allem versteht. Ausser Schafe mag sie lieber zum fressen gern :D Sie testet bei fremden gerne ihre Grenzen aus. Sie liebt lange Spaziergänge aber nicht im Regen ;-) Sie hat den Hang zur Übertreibung z.B. kommt sie nicht mit einem Stöckchen an sondern mit ganzen Bäumen oder wenn sich Hunde in kacke wälzen dann nur teilweise aber sie muss ihren ganzen Körper damit vollschmieren *lach* oder wenn ich ein Ball ins Wasser werfe, kommt sie gleich mit 3 Stöckern und dem Ball wieder...usw. Sie ist wirklich eine tolle Hündin. Manchmal ist sie auch ziemlich sensibel. Achja und sie bellt sogut wie nie :D An einem Wachhund ist sie auch nur mal so vorbei gelaufen. Vorbei gelaufen! :lachtot:

  • Name: Sammy
    Eckdaten: Polnischer Mix, evtl. Schäferhund-Dackel/Spitz
    Farbe: Schwarz-Braun-Weiss
    Geschlecht: Rüde kastriert
    Größe: 40 cm
    Gewicht: 14 kg
    Besondere optische Merkmale: Ein Blutohr und das andere Ohr eingerissen, sehr sehr krumme stummelige Vorderbeine, kringelige Plüschrute, nur noch 2 Schneidezähne



    Wesensbeschreibung:

    Bettelkünstler, will Frauchen immer gefallen, hat panische Angst vor Feuerwerk und Böllern, mag keine großen Rüden die "seine" Freundinnen beschnüffeln wollen, hat manchmal kleine Aussetzer (rennt bellend auf einen Menschen zu um dann wedelnd davor zu stehen und sich streicheln zu lassen :irre: ) Ausserdem braucht Sammy abends seine Kuscheleinheit vor dem Schafengehen, sonst läuft er unruhig im Raum umher, wurde er auf seinem Platz durchgeknuddelt bleibt er die Nacht über dort liegen. Sammy ist mein Ein-und Alles, ein Leben ohne ihn kann ich mir nicht mehr vorstellen, es wäre nicht Lebenswert.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Uih, da mach ich doch glatt mal mit :D


    Eckdaten: Dobermann, Farbe: schwarz mit rotbraunen Abzeichen, geb 2003
    Geschlecht: Hündin , unkastriert
    Größe:71cm
    Gewicht: 40 kg
    Besondere optische Merkmale:
    unkupierte Ohren und Rute, natürliche schönste Doberfrau die's gibt :p


    Wesensbeschreibung
    Kleines Sensibelchen mit hang zum Größenwahn *g
    Allgemein sehr aufmerksam und immer "hellwach", großer Beschützerinstikt und absolut Kinderverrückt.
    Fremden gegenüber ziemlich misstrauisch,
    Spielertyp: eher Schlaftablette, spielt nicht gern mit anderen Hunden (sie hat ihren Kreis der "auserwählten")


    ***


    Eckdaten: Vizsla (-wahrsch. Bracken) Mix, geb. 2006
    Farbe: tief dunkelbraun mit weissem Fleck auf der Brust
    Geschlecht: Hündin, unkastriert
    Größe: 55 cm
    Gewicht: ca 21 kg
    Besondere optische Merkmale:
    laaange Schlappohren, teilkupierter Schwanz nach Bruch


    Wesensbeschreibung:
    Tollpatschiger Ballartist mit hang zum Helfersyndrom ;),
    liebt es sich schmutzig zu machen & zu schwimmen, geht furchtlos auf alles und jeden zu, clickert für ihr Leben gern;
    Spielertyp: Rennsemmel



    Wow, ist ja doch schon einiges zusammengekommen.
    Und das, obwohl ich immer sag, ich könnt meine Tiere gar nicht so beschreiben wie manch andere *kopfkratz* :D

    Take it easy Dawg

  • Sammy
    Rasse : Malteser
    Geburtsdatum : 6.06.2006
    Bei uns seit : 8.08.2006
    Größe : ca. 35 cm
    Gewicht: 6 kg
    Hobbies : herrchen und frauchen tot knutschen, kuscheln, spazieren,toben



    beschreibung
    sammy hat einen starken bezug auch frauchen und herrchen.
    er ist sehr sensibel, mag keine lauten stimmen.
    spazieren gehen ist seine welt, am liebsten mit frauchen allein die runden um den see drehen. morgens steht er gerne mal erst nach 10 uhr auf.alle sind am rumwuseln nur der herr liegt noch im bett und träumt.
    am liebsten immer an unserer seite und das schönste ist, wenn seine emma neben ihm liegt und er ihr abends im bett einen kuss gibt(jeden abend knutschen die im bett rum)
    _____________________________________________________________
    Emma
    Rasse : Malteser-Bichon Frise Mix
    Geburtsdatum : 23.09.2007
    Bei uns seit :24.11.2007
    Gewicht 5 kg
    Hobbies : knutschen, mit den katzen spielen und alles für leckerlie machen


    Beschreibung:
    emma ist wohl die lauffaulste hündin, die ich kenne.sie ist verschmust und liebt jeden der nett zu ihr ist. sie hat etwas probleme mit grossen schwarzen hunden, sie liebt katzen überalles. wenn irgendwo ein kissen liegt, parkt sie ihren popo drauf. wenn man mit ihr spricht legt sie ihren kopf nach links und hat den tollsten hundeblick der welt.
    emma kann nicht ganz allein bleiben


    einfach meine zwei zaubermäuse :^^:

    LG Astrid und Bummelprinz Sammy

  • Eckdaten Charly


    Geb, Wann ? Wo ?
    Rasse : Labradormix
    Farbe : beige
    Geschlecht : Rüde kastriert
    Grösse, : 62 cm Schulterhöhe
    Gewicht : leider 38 kilo


    Besondere Merkmale: lange nase, rosa, und rechtes Auge ohne Pupille also blind, ein abgebrochener Vorderzahn


    Wesensbeschreibung : Sehr anhänglich, arbeitet gerne und lernt sehr schnell.Trotz seiner ca. 7 jahre knallt er ganz gerne mal durch und flitzt wie blöde durch die Gegend. Oder er kriegt es in den Kopf, ich will aufs Klo, er meint mich anspringen zu müssen und schubst mich bald in die Schüssel.
    Er schläft gerne lange und braucht unbedingt seinen geregelten Tagesablauf mit sämtlichen Ritualen. ( Weiss noch gar nicht,wie ich den Adventskalender ausschleichen soll )
    Er hasst Menschenmassen und Stress macht ihn sehr unsicher, da kommt dann wieder der unsichere Hund , der misstrauisch wird in ihm durch. So, wie er anfangs , ausgesetzt und misshandelt zu uns kam.
    Er ist ein Clown, aber ein sehr gehorsames liebes Tier. Sehr souverän und passt hervorragend auf seine kleine Bruder auf,und unterstützt mich in der Erziehung. Chandro gegenüber besitzt er eine grosse Toleranz und hat es nicht nötig, ihm ständig seinen Status spüren zu lassen.Er schlichtet gerne bei anderen hunden und steckt Schmerzen weg. Seine rechte Schulter z.B enthält keinen Knorpel mehr,da liegt Knochen auf Knochen,und trotzdem rennt er wie ein Wiesel
    Insgesamt ein Hund, wie es keinen zweiten gibt. Nachteilig, hoher Beschützer u. Wachdrang, ziemlich eigener Kopf


    Eckdaten Chandro


    Geboren : 10 Jini 07 in Norderstedt
    Rasse : Labrador
    Farbe schwarz
    Geschlecht : Rüde kastriert
    Grösse : 62 cm Schulterhöhe
    Gewicht : 32 Kilo
    Besondere Merkmale, bildhübsch, gebogene Rute, immer noch lange Beine


    Wesensbeschreibung


    Ein im Hause sehr ruhiger Vertreter, draussen ein Abenteurer, sehr verschmust, sehr frauchenbezogen. Grosser Schauspieler mit einem Blick, der einfach jeden veranlsst ihn zu streicheln. Er ist sehr verträglich mit Artgenossen und schleppt für sein Leben gerne Baumstämme, und ich meine Baumstämme. Er fiept viel rum,weil, man soll sich eigentlich ständig um ihn kümmern. Auch er arbeitet gerne und lernt verdammt schnell. Sein Gehorsam ist aussergewöhnlich gut für seine 1,5 Jahre.
    Er is ein fröhlicher kleiner Herzensbrecher mit noch viel zu viel Unsinn im Kopf. Zuhause neigt er dazu unglaublich depremiert zu gucken und man muss aufpassen,das er einen nicht ständig einwickelt.
    Trotzdem wirkt er oft unsicher,und bekommt er mal ein lautes Nein,sieht er aus,als würde er in Tränen ausbrechen, halt ein Sensibelchen.
    Nachteilig. Ein Sturkopf erster Klasse

    Es grüssen Sylvi, Chandro und Charly tief in unseren Herzen


    Zu finden sind wir auf Seite 14 in der FOTOGALERIE DER USERHUNDE



    Man kann in Tiere nichts hineinprügeln. Aber man kann alles aus ihnen herausstreicheln (Astrid Lindgren)


    (Leonardo DaVinci)

  • Hallo,


    ich möchte dann auch mal (@Kordi: Leja könnte die verschollene Schwester von Deinem Hund sein... )


    Eckdaten:
    Name: Leja
    Labrador Retriever, geb. am 20.09.2007
    Farbe: Geld (im Sommer sehr hell, im Winter mit leichtem rotstich)
    Geschlecht: Hündin kastriert
    Größe: 59 - 60 cm
    Gewischt: 28,1 Kg (wirkt aber nicht dick, Leja hat mehr Muskeln)
    Besondere Merkmale:
    Dunkler Fleck auf der Zunge (weit hinten)
    Wechselnase
    einen schwarzen kleinen Fellbüschel


    Wesensbeschreibung:
    Unerschrocken aber doch vorsichtig anderen (fremden) Hunden gegenüber, eher zurückhaltendes Wesen innerhalb einer fremden Gruppe.
    Bei bekannten Hunden (insbesondere Labbis) stürmisch bis frech, geht selten einem gerangel unter Freunden aus dem Weg. Trotzdem oft diejenige, die untergebuttert wird, lässt sich aber deswegen nicht verunsichern. (Das Blatt könnte sich ja wenden)


    Schnelle und ausdauernde Läuferin und Schwimmerin, sehr sehr an Suchspielen und Holspielen interessiert. Das Interesse am selber jagen ist doch eher gering, es werden einige Meter nachgesetzt und das war es (bisjetzt). Arbeitet gerne und wird gerne gefordert.


    Laute Geräusche verunsichern sie nicht wirklich, machen eher neugierig, Fremde Gegenstände werden mit Abstand untersucht und bei Ungefährlichkeit als Selbstverständlich hingenommen.


    Trotz akuter Verfressenheit wird wenig gebettelt. Bei ausbleibendem Erfolg kaum weitere Versuche. (Selbst das Katzenfutter bleibt zu 90% stehen, weil sonst Mecker vom Meister)
    Zeigt gerne, was sie kann, ist eine Kuschelmaus, liebt Autofahren und verschläft gerne den Tag. Am allerliebsten morgens im Bett, sonst auf der Couch, ein weiches Kissen oder ein Teppich ist auch ok. Notfalls gehen auch Fliesen, Betonboden, Laminat...


    Leider hat sie auch einen Dickkopf, wenn sie nicht hören will, hört sie nicht (was leider zur Zeit ein kleines Problem ist, an dem wir grade Arbeiten) und wenn sie irgendwo nicht weg will spielt sie toter Labbi.


    Und wenn sie sich freut, wackelt der ganze Hund...

    Viele Grüße Kerstin und
    Prinzessin Leja


    Ich mag die doch sehr eigene Art von Labbis. So eine Mischung aus Zirkusclown, Mittelstreckenrakete, Biotonne, Schmusekatze und Esel. Dazu ein Augenaufschlag, der Kühlschranktüren zu öffnen vermag.

  • Hasi:



    Eckdaten
    Angeblich Schäferhund/Dobermann-Mix / vermutlich Maili/Dobermann-Mix. geb. am 24.04.2000
    Farbe: Schwarz, hell beige und weiß
    Geschlecht:Rüde
    Größe:63cm
    Gewicht: zu letzt 36 kg
    Besondere optische Merkmale: ein knick-Ohr


    Wesnsbeschreibung


    Sehr selbstsicheres Auftreten, leicht Dominant, sehr suveren-aber dennoch nicht nachtragend (im bezug auf Artgenossen)
    Er hat eine Leinenaggression, da er geschlagen wurde. Ohne Leine ist er verträglich. Tolle eigenschft:-er schlichtet "Streit" zwischen Artgenossen!
    ein absolut treuer Hund, der sich trotz seiner schlechten Erfahrungen über "jeden" Menschen freut. Aufgrund seiner schlechten Erfahrungen hat er allerdings Angst vor Kindern im alter von ca. 2 bis 4 Jahren-besonders wenn sie Autos in der Hand haben.
    Er hat eine Leinenaggression, da er geschlagen wurde. Ohne Leine ist er verträglich.
    Er hat ein sehr ruhiges Gemüt ( ausnahme-an der Leine)
    einfach ein tot guter, lieber Hund!


    Eddie


    Eckdaten
    Aussie/Colli-Mix geb. am 08.12.2004
    Farbe: Schwarz, Braun
    Geschlecht:Rüde
    Größe:72cm
    Gewicht: zu letzt 42 kg
    Besondere optische Merkmale: schwarz umrandetet Augen (wie ein Kajal-Strich)


    Wesnsbeschreibung


    :gott: Ja Eddie ist halt Eddie :gott:


    Wissbegierig bis zum geht nicht mehr. Will alles lernen und alles haben ;)
    Lernt super schnell und behält auch alles.
    Ist ein absoluter Schisser, der jede ach so kleine Veränderung wahrnimmt und diese durch Angst signalisiert.
    Kinderlieb bis zum geht nicht mehr. Bei fremden Männern hat er etwas Angst-freundet sich aber "meist" schnell mit ihnen an. -Es sei denn die Angst war zu groß-dann hat der jenige Verschissen *grins*
    lebt nach der devise :"my home is my castle" und Drausen hat er ne große Klappe-ist aber nichts dahinter. (versteckt sich gerne hinter Hasi)
    Eddie hat ein sehr einnehmendes Wesen- "alles meins"!!!
    Total eifersüchtig
    Knutscht für sein Leben gerne-leider auch Leute, die das nicht so doll finden
    Und hat nur Scheiß im Kopf :D




    Beide Hunde lieben sich abgöttisch und haben sich noch nie gefetzt!!!


    LG Nadine

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE