ANZEIGE

Stinkende Hunde!

  • Ich muss mich gerade echt mal alle machen! :zensur:


    Unsere Hunde waren nun für 2 Tage bei den Schwiegereltern, weil die letzten Tage zeitlich so ausgefüllt waren, dass wir den beiden nicht gerecht werden konnten.


    Hab mir also noch die Mühe gemacht für 3 Tage vorzukochen, den ganzen Kram in Tupper zu packen und das Essen samt Getier bei den Schwiegereltern abgegeben.


    Als ich vorhin beide Weibsen abgeholt habe (Schwiegereltern waren leider nicht da, hab aber n Schlüssel) dachte ich, mich trifft der Schlag.
    In der Tasche waren noch alle Dosen drin - unangerührt!
    Stattdessen stapelten sich im Mülleimer Fertigfutter Portionsdosen von irgendeinem Discounter.


    Die Futterangaben für Hund mit 12 Kilo Körpergewicht = 3 Dosen(a 300g)/Tag!!! :schockiert:
    Nur mal zur Info zwischendurch: Meine Viecher wiegen bzw. wogen 23 bzw 39Kilo!


    Haben aber genau die Futtermenge bekommen wie drauf stand! :zensur:
    Meine Viecher sehen total schwammig aus, stinken wie die Pest und machen Haufen! ach was, BERGE!!!


    Ich könnt echt die Krise kriegen, dass sie sich mal wieder ü+ber unsere Fütterung hinwegsetzen und einfach das füttern, was ihnen in den Kram passt *grrrr


    Ich werd jetzt erst mal diese 2 Stinktiere in die Wanne packen und ordentlich waschen. Das stinkt so abartig! :igitt:


    Ich bin total genervt und so hatte ich mir diese "entlastung" eigentlich nicht vorgestellt.


    Danke fürs lesen.....


    LG

    Take it easy Dawg

  • oh das ist wirklich nicht schön !!!!


    Wenn man sich bereit erklärt auf die Tiere aufzupassen sollte man sich auch an alles halten - und wenns schon so toll eingepackt war ...


    Na dann wünsche ich dir schnell "normale" Haufen und recht schnelle "Luftbesserung" ...

    LG Meike


    ------------------


    Stress entsteht, wenn das Gehirn dem Körper verbietet, jemanden in den A.... zu treten, der es eigentlich verdient hat!

  • hm hilft nur eins, wenn die schwiegereltern nicht lernfähig sind, dem nächst die hunde in nem pfötchenhotel oder bei freunden oder einem dogsitter unterbringen...


    hätte auch böse ausgehen können wenn ein hund z.b. auf das fertig futter allergisch reagiert.


    mir ist ähnliches passiert, nachbar hat auf nelli aufgepasst, ihr einfach gefüttert was ihm passte u.a. croissants mit dem erfolg das ich am nächsten tag die rennerei mit nelli hatte, ergo er darf auf nelli nimmer aufpassen, wer nid lernen will muss fühlen.

  • Das is echt sch***. Hast du was gesagt? Meine Mama muss man da auch streng kontrollieren :D Sie hat sich mit sowas noch nie auseinander gesetzt und möchte Milla immer Frolic und Beneful Leckerlis geben. Habe es strengstens untersagt und sie hält sich dran aber so ganz versteht sie glaub auch nicht warum :p

    Finger weg von meiner Seifenblase du Vollzeitpessimist!

  • Ich könnts ja noch verstehen, wenn die Eltern, Freunde, Nachbarn oder sonst wer seltsame Leckerlies geben. Aber einfach das normale Futter umgehen, was man sogar mitgegeben hat, find ich echt frech.


    Meine Mama hat sicher auch nicht die Leckerlies zuhause, die ich meinem Hund geben würde, aber Futter würde sie immer das geben, was ich mitgebe. Alles andere grenzt doch arg an Missachtung von Absprachen.

    ~~~~~~What you give is what you get~~~~~~
    Kritik an anderen hat noch nie die eigene Leistung erspart
    ***Lena - Labrador-Dalmatiner-X-Mix geb. 06/2007***

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Oh je.... statt Tannenduft in der Bude nun echtes Stinkeraroma... herzliches Beileid ;)


    Meine Meinung als Frau dazu: sieht nach einem klassischen Schwiemu-Kompetenz-Ranglisten-Gerangel aus... Wahrscheinlich wird sie Dir noch mitteilen, dass die Beiden mit soooo viel Appetit gefressen haben....


    Da hilft nur autogenes Training...


    Gruß von Schnaudel,
    die sich unsinnigerweise aufregen würde, wie das HB-Männchen

    Дай, Джим, на счастье лапу мне, Такую лапу не видал я сроду.
    Давай с тобой полаем при луне На тихую, бесшумную погоду.


    Gib, Jim, mir zum Glücke Deine Pfote, Deine Pfote, einzigartig.
    Lass uns zusammen im Mondschein bellen Bei ruhigem stillem Wetter


    S. Jessenin, An Katschalows Hund

  • hach meine mutter kommt da ner schwiemu gleich....
    normal fütter ich nelli immer zwischen 6:30 und 8h
    war bei meinen eltern... wollte nelli füttern... aber madame hatte keinen hunger...
    hm grübel grübel denk... na ja kann ja mal vorkommen...
    am nächsten morgen das gleiche spiel... und irgendwie ist das futter im sack weniger geworden :???:


    tja schlußendlich kam raus, meine mutter stand morgens immer gegen 4:30 mal auf um aufs klo zu gehen und nelli hatte ja soooooo einen hunger und ist ja soooooo dünn und ich bin ja so ein böööööööses frauchen....
    :irre: das ihr frühstück ohne mein wissen einfach mal vorverlegt wurde :kopfwand:


    tja nach nem kleinen streit war ruhe... wobei immer wenn ich nicht hingeschaut hab, fix nelli die katzenfutter reste untergeschoben wurden :schockiert:


    zum glück seh ich meine eltern nur noch 1-3x mal im jahr....

  • Wie gut, dass sich meine Mum noch ans rohe Füttern erinnernt^^


    Allerdings dürfte ich ihr auch nicht mit Küken oder anderen ganzen Tieren kommen^^ Och, selbst da könnte sie ihre Grenze mal überschreiten.


    Ich denk mal, die habens nur gut gemeint ;)


    Also ich würde definitiv noch mal richtig Konferenz halten, bevor ich meine Hunde das nächste mal da hin bringe.


    Das kann ja nunmal nicht angehen. Und wenn man denen mit Eigentum kommt, sie haben sich nunmal daran zu halten, was du sagst. Sie MÜSSEN die Hunde ja nicht nehmen.


    Man gut, deine Hunde haben nicht allergisch auf das Futter reagiert.
    Da würd ich auch nicht davor zurückschrecken, TA- Kosten zurück zu fordern, sollte das der Fall gewesen sein.


    Naja, aber so weit isses nicht gekommen. Hundis sind gesund, aber stinken und kacken Berge... ^^


    Alles Gute weiterhin bei Ernährungsverhandlungen für Besuchsaufenthalte bei der Verwandtschaft^^

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • Klar hab ich meine Schwiegermutter mittlerweile darauf angesprochen.
    Aber irgendwie kommt da auch keine gescheite Erklärung bei rum :???:


    Solche Probleme hatten wir nun schon desöfteren.
    Das vorletzte Mal war's so schlimm, dass wir erst mal mit den Tieren zum TA fahren mussten um die Löcher im Fell (!) behandeln zu lassen.
    Da gabs auch irgendwelches ganz komisches Futter :zensur:


    Nach dem klärenden Gespräch damals, hatte das ja auch funktioniert und sie hatten das gefüttert, was wir mitgegeben hatten.


    Aber dass die nun wieder mit so einer sch.....anfangen, macht mich echt sprachlos! :x


    Ich erwarte ja nicht, dass sie sich selber hinstellen und kochen (natürlich nicht) und schon gar nicht, dass sie sich an irgendwelche Zeiten halten müssen (da sind unsere Damen eh nicht so).
    Aber so schwer kann das doch nicht sein, einfach ne Dose zu öffnen und innen Napf zu kippen???


    Hab jetzt beide Hunde gebadet. Und nicht mit zu wenig Shampoo. Das Fell war richtig tranig, fettig. Trotzdem stinkt das schon wieder bzw. immernoch. Man merkt richtig, dass der "Geruch" von innen kommt :igitt:


    Hoffentlich verfliegt das bald! :gott:

    Take it easy Dawg

  • Ach du große Güte - ich hätte ja nie gedacht, dass Fertigfutter solche schnellen Konsequenzen ahben kann. (Hab selber noch keinen Hund) Und eigentlich wollte ich auch nicht barfen, weil ich schon für Menschen ungerne koche :D Klingt aber echt abschreckend...


    War also total minderwertiges Futter, ja?


    Könnte meiner Mutter nicht passieren, bei anderen Verwandten könnte ich mir das schon vorstellen - *grusel*


    Liebe Grüße und guten Duft ;D
    Kathi

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE