ANZEIGE
Avatar

Ich krieg die Krise!!!!!!

  • ANZEIGE

    Ich muss jetzt einfach meinen Frust loswerden.
    Ich könnte so :rotekarte: abekot....


    Also zuerst ich habe einen kleinen Kläffer der jeden anbellt ob mensch oder Tier. weil Sie unbedingt dorthin will und die Aufmerksamkeit will aus Frust kläfft Sie.


    Ich war gerade beim TA und das Wartezimmer ist natürlich voll. Aber was soll ich machen meine kleine ist krank und ich muss warten.
    Sie kläfft also erstmal eine Weile. Dann winselt Sie. Als Sie auf mich hört und mich mal anschaut bekommt Sie leckerlie. Sie darf sogar auf den Schoß wenn Sie ruhig ist, bekommt dann auch mal mehrere Leckerlies. Dann wird Sie wieder hippelig und kläfft los. Sie muss runter. Dann schaut Sie wieder mich an bleibt ruhig und bekommt leckerlie . Dann kläfft Sie wieder usw. immer wieder.


    Dann sagt zu mir eine Katzenbesitzerin!!!!! ich solle doch nicht immer meinen Hund leckerlies geben sonst hört Sie nicht auf. Ich sagte zu Ihr warum Sie bellt. Das ich Sie für das ruhig sein belohne und das wir beim Hundetrainer auch seien. Aber was bekommt man ausser verständnis nur mißbillige und blöde antworten.Die armen anderen Tiere wären ja so arm dran. Sie meint wenn ich Ihr kein Leckerlie gebe hört Sie auf. Aber wie soll mein Hund wissen was richtig oder falsch ist. WEnn ich Sie nicht für gute Sachen belohnen soll.
    Die meint wohl das das Hundetraining von heut auf morgen früchte trägt.
    Sie hätte mal vor einen Monat meinen Hund noch erleben sollen da war ein Gebell wie bei eine Aufziehpuppe ohne luftholen. Heute hat Sie sogar mal fünf minuten Ruhe gegeben bis der nächste in Wartezimmer kam.
    Manche stellen Sich alles so einfach vor. Aber viele wissen einfach nicht das sogar von so einer Sendung im fernsehen das Hundetraining von mehreren Monaten in 30Minuten zam gefasst wird. Mein Hund kann kein Deutsch sprechen oder verstehen. Er spricht Hundisch.
    Ich könnte Sie noch in die Luft zerreisen.
    rrrr......
    :x

  • ANZEIGE
  • Ich kann dich verstehen, dass du dich etwas über diese Frau geärgert hast.


    Aber ich stelle es mir auch nicht wirklich einfach vor, mit dir und deinem Hund im Wartezimmer zu sitzen und dein Hund bellt ununterbrochen.


    Warum bist du denn nicht rausgegangen und hast vor der Tür gewartet, wenn dein Hund so gestresst ist und ohne Unterlass bellt ?


    Die Frau kennt dich und deine schon erzielten Trainingserfolge nicht und war vielleicht genervt und wollte nur das Ruhe ist. Und hat nicht erkannt, was du mit deinen Leckerliegaben eigentlich bezweckst.


    Liebe Grüße


    Stephi

    Liebe Grüße Stephi


    Teddy von und zu Plüsch


    Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
    Albert Schweitzer

  • ANZEIGE
  • Ich lasse meine Hunde immer so lange im Auto bis wir dran sind. Dann müssen sie nicht die ganze Zeit im stressigen Wartezimmer sitzen.


    Das wäre doch für Sissi auch eine gute Idee. :yes:



    LG Lexa

    Kein Mensch hat das Recht einem Tier zu sagen:" Wenn du das nicht tust, wird dir weh getan."


    Monty Roberts



    --------------------------------------------
    ** Fotos von meinen Jungs: "Mischlingsfotos!" S.9 **

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Beim lesen deines beitrags hab ich mir jetzt mal vorgestellt ich sitz mit dir im wartezimmer,gehen wir mal vom schlimmstenaus und da ist jemand mit seinem tier was heute eingeschläfert wird und dann auch noch die ganze zeit das gekläffe von nem hund.
    das muss dich doch selbst tierisch nerven,wenns mein hund wär würde ich allen beteiligten zu liebe draußen warten oder beim ausmachen von terminen schon fragen ob er direkt dran kann wegen dem gekläffe.

    Lieben Gruß Steffi,Benny und Family

  • Ich verstehe warum du dich ärgerst!
    Ich hasse nicht´s mehr als Leute die keine Ahnung haben und meinen ungefragt Erziehungstipps zu geben. Einfach nicht darauf eingehen und vielleicht das nächste mal wirklich eine Runde mit Hund draußen laufen gehen.
    Wobei ich die Frau auch verstehe dass sie wohl irgendwann genervt war. ;)

  • Die Idee mit dem Auto finde ich gut und auch die mit dem spazieren gehen. Wobei Du vermutlich eher am Auto bist um sie zu holen. Beim Spaziergang wäre ich zumindest genervt, weil ich immerzu auf die Uhr gucken würde.


    Dennoch: Eine Zeitlang würde ich auch im Wartezimmer sitzen bleiben, denn du willst es ja üben. Aber halt nicht übertreiben und nach kurzer Zeit dann wirklich den Hund in "ruhigere Gefilde" bringen.


    Für den Wuffel ist es nämlich sonst sicher extrem schwierig, so hochgedreht auch noch die Behandlung über sich ergehen lassen zu müssen.


    Viel Erfolg beim nächsten Arztbesuch!


    schlaubi

  • Hey...


    ich kann dich, aber auch die Frau verstehen...
    Da wir einige Tiere haben, sind wir auch des öfteren mal beim Tierarzt und ich muss sagen, dass unsere Kleintiere als auch die Katzen durch ständig und hohes bellen sehr schnell noch mehr gestresst sind, als eh schon und da wäre ich manchmal echt froh, wenn die Leute entweder direkt dran kommen oder vielleicht raus gehen würden...

    Liebe Grüße Selina und der Saarlooswolfhund Kennel Cana Lupa
    mit Magyar Vizsla Bowie*2004 , Saarlooswolfhund Diego *2008 und Saarlooswolfhund Fiona *2010
    Wir sind in freudiger Erwartung und sind gespannt wie viele kleine "Wölfchen" Fiona uns schenken wird

  • Hallo,


    ich hatte das jetzt so verstanden, dass das "Kläff"-Problem Deines Hundes nicht auf die Tierarzt-Situation beschränkt ist und Du generell mit einer Trainerin daran arbeitest.


    Ich habe, wenn auch selten, das gleiche Problem und arbeite auch mit einer Trainerin daran.


    Unsere Trainerin sagt allerdings, man muss sehr vorsichtig sein, das Ruhig werden des Hundes mit Leckerlies zu belohnen. Sie sagt, Hunde sind nicht doof und können auch Handlungsketten verknüpfen.


    Ich (Hund) belle --> Frauchen spricht mich an, sucht meine Aufmerksamkeit --> ich höre auf zu bellen --> ich bekomme Leckerlie!!!


    Wenn das oft genug zur Erfahrung wird, ist das Bellen eine erfolgversprechende Einleitung ein Leckerlie zu erobern und wird damit bestätigt und in Zukunft gerne wiederholt.


    In unserem Falle gibt es nur ein Leckerlie, wenn er von vornherein ruhig bleibt. Wenn er sich beim Bellen ablenken lässt, wird verbal, mit Hoppsassa und Knuddelei belohnt, aber kein Leckerlie!


    Im schlimmsten Falle könnte Bellen sonst zum Pfotendruck auf die richtige Taste am Futterautomaten werden.


    LG Appelschnut

    Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!
    (Sprichwort der Dakota Indianer)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE