ANZEIGE
  • Hallo zusammen,


    einige von Euch wissen ja, dass Dago eine angeborene Herzschwäche hat.


    sie wurde vor 2 Jahren bei einer Histiozytom-Op festegestellt. Das Herz ist leicht vergrößert, also nichts Dramatisches, doch gerade bei Herzerkrankungen bin ich mehr als vorsichtig.
    Er bekommt Weißdornglobuli, die die Herztätigkeit etwas unterstützen und stärken.


    Regelmäßig wird das Herz abgehört und ein EKG abgeleitet.


    Letzten Dienstag waren wir wieder bei der TÄ, sie hörte Dago ab und guckte irgendwie merkwürdig.
    "Oh Mann", dachte ich "jetzt ist der Tag gekommen, an dem Dago Herztabletten braucht". Mir wurde schon ganz übel.


    Da sagt die TÄ "Es ist besser geworden. Das Herz schlägt viel kräftiger als noch vor 6 Monaten".


    Ihr könnt Euch meine Freude nicht vorstellen.


    Natürlich zerbrach ich mir das Hirn, woran das liegen könnte :???:


    Meine Vermutung ist die andere Fütterung, denn im rohen Fleisch ist ja Taurin und Taurin ist gut für das Herz.


    Das musste ich Euch einfach mal erzählen

  • Hach, endlich mal ne schöne Nachricht.


    Ich freue mich für Dich und Dago....


    Fühlt Euch mal geknuddelt

    =============================
    Liebes Grüßli von mir, jetzt mit Lucky an der Seite ...
    und ganz tief im Herzen
    Johnny, Rocky, Barry und Sammy
    Ihr fehlt mir mit jedem Atemzug ein bißchen mehr...

  • Hallo,


    freut mich für dich, dass es deinem Dago gut geht.
    Was sind das für Globuli, die du ihm gibst? Bona ist auch Herzkrank. Vielleicht könnten ihr die Globuli auch helfen?


    Liebe Grüße


    Manuela

    Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Mein Hund ist mir im Sturm noch treu, der Mensch nicht mal im Winde. (Franz von Assisi)
    __________________________________________
    Bona (DSH) *05.03.1997 †09.08.2009
    Darci (ADSH) *11.12.2008
    Emilie (ADSH) *31.12.2008

  • Hey, das sind doch super Neuigkeiten !!


    Das freut mich für euch. Schlank & fit halten tun auch ihr Übriges dazu.


    Liebe Grüße von der Leidensgenossin
    staffy

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Proeftel"

    Was sind das für Globuli, die du ihm gibst? Bona ist auch Herzkrank. Vielleicht könnten ihr die Globuli auch helfen?


    bekommt Dein Hund schon Herztabletten?


    die Globuli heißen Crataegus logoplex.
    Frage mal Deinen TA.


    Zitat von "staffy"

    Schlank & fit halten tun auch ihr Übriges dazu.



    Oh ja Silja, auf das Gewicht achte ich pingelig :D und konditionell ist Dago gut dabei. Er läuft ganz locker 7 km am Rad und am Ende der Tour kommt er von hinten angeflogen, bellt mich an, als wolle er mich zum schnelleren Fahren animieren.


    Wie sieht es bei Toby aus? Ich wage kaum zu fragen

  • hey,


    das ist ja klasse. Da freuen wir uns mit euch!!!! Drücke weiterhin die Daumen!

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • Conny, ich hab grad echt Angst gehabt, diesen Thread zu öffnen und dabei sind es sooo gute Nachrichten!


    Ich freue mich für Dag und natürlich auch für dich. Das ist toll, dass es ihm so gut geht und dass eine Verbesserung eingetreten ist, wenn ich dich so lese, hattest du mit einer Änderung zum Positiven wohl kaum gerechnet, sondern eher gehofft, den Prozess des Schlechterwerdens irgendwie verlangsamen zu können? Wie auch immer, danke, dass du das hier berichtet hast, so schön, auch gute Nachrichten lesen zu dürfen!


    LG, Henrike

    LG von Rike und Maja


    Madame Riesenbaby


    Dog's lives are too short. Their only fault, really.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE