ANZEIGE

Komische Schlafpositionen,Welpen schnarchen-Eure Erfahrungen

  • Ist es denn die Möglichkeit?
    Da liegt ein kleines Fellknäuel und schaut immer so drollig.
    Es tobt und schmust, es frisst und.....schläft!
    Ja das schlafen gehört dazu wenn man ein Baby ist.
    Aber das Schnarchen auch?
    Ich könnte bei Sam stundenlang ein Tonband laufen lassen, denn ich habe noch nie soviele Varianten des Schnarchens gehört wie bei ihm.
    Aber das Härteste ist für mich, wie man so schlafen kann.
    Er liegt auf dem Rücken, alle viere von sich und der Kopf hängt vom Kissen runter.
    Nach hinten!!!
    Oder er liegt auf dem Sofa, auf dem Bauch, und sein Köpfchen hängt vorneüber nach unten!!!
    Bewundernswert wie man so schlafen kann :D

  • Das denke ich bei unseren auch immer.


    "Das kann doch nicht bequem sein.." Und dann die Orte, die sie sich immer aussuchen. Lotte hat jetzt den Katzenkratzbaum für sich entdeckt.


    Und Trudi liegt mit dem Kopf immer auf dem Rand vom Blumenuntersetzer.

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Meine macht die seltsamsten Geräusche beim Schlafen (schnarchen gehört bis jetzt allerdings nicht dazu). Hab mal irgendwo gelesen, dass diese merkwürdigen Kopfhaltungen daher kommen, dass sie die Atemwege strecken, um besser Luft zu bekommen. Keine Ahnung, ob das timmt, macht aber Sinn, oder?
    Würd mich aber auch mal interessieren, ob das stimmt, oder hat jemand eine "wisseschaftlich fundierte" Erklärung?
    LG
    Kirsten mit Frida, die gerade aufgewacht ist, nachdem sie kopfüber gepennt hat.

  • Im Schnarchen ist Titan auch ein WeltmeisterSchon zwei Mal war es dann so schlimm das mein Mann sich dann in's Wohnzimmer verzogen hat zum schlafen weil er sagte Titan schnarchte zu laut. Ich bin auch schonmal deswegen aufgewacht, aber ich konnte dann wieder einschlafen- er schnarcht ja nich die ganze Nacht durch... nur bis zur nächsten Schlafstellung.

    LG,
    Jennifer

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Mein Mann kann das Schnarchen von Jack auch nicht leiden ... ich hör das schon gar nicht mehr :D


    Wie er schläft....? .... Manchmal so ;)





    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • ohne worte




    edit: oh ja schnarchen grunzen rülpsen quaken brummen schlabbern kauen.... das ganze repertoire. *g* nachdem action war sind die träume besonders "emotional" *g*

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Ja, dass kenne ich auch. Tonda träumt richtig aktiv, d.h. er jault, brummt und bellt. Manchmal schnarcht er auch, allerdings ganz leise. Es stört nicht wirklich. Der kleine schläft am liebsten neben seinem Kissen bzw halb auf seinem Kissen liegend. Komplett verrenkt war bis jetzt noch nicht dabei.


    Liebste Grüße
    Sahia + Jurij


    "9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die 10 bellt einfach nur..."

  • Odin kann besser schnarchen wie ich :D Aber wenn er anfängt im Schlaf zu träumen, dann denkt man wow. war das ein aufregender Tag. :D

    Liebe Grüße Odin und Homer

  • Hehe, Klein-Nikan kann auch gut schnarchen, muß er vom "Papa" haben! :D


    Geschlafen wird so:


    Oder an Mami angelehnt:


    Ich liebe den kleinen Wuschel einfach! :herzen4:

    liebe Grüße von Diana mit den Wischmops Kira und Nikan
    *********************************************


    Ich danke dem Alphabet für die zur Verfügung gestellten Buchstaben.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE