ANZEIGE

Schleppleine aus Leder, Kunststoff oder Biothane?

  • Hallo,


    derzeit habe ich eine Gurtband-Schleppleine. Die wird bei Matschwetter aber pitschnass und unheimlich schwer.


    Nun stehe ich vor der Entscheidung, eine neue Schlepp zu kaufen, die für den Winter mehr taugt. Denn ein Jahr wird es wohl dauern, bis unsere Jagdhündin vielleicht mal ohne Schlepp laufen kann.


    Was empfehlt ihr?
    Leder, z. B. diese hier: http://www.hundewelt-pfalz.de/…oft-12mm-x-10m-Braun.html
    Kunststoff, z. B. diese hier: http://www.hundewelt-pfalz.de/…hlauchleine-10m-65mm.html
    oder
    Biothane, z. B. diese hier: http://www.hundewelt-pfalz.de/…eine-19mm-x-10m-Pink.html


    Was sind die Vor- und Nachteile aus Euerer Sicht?


    :???: Ich bin echt überfordert :hilfe:


    schlaubi

  • Cool, wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Sonst hätte ich nur zu Leder geraten.
    Die Schlauchleine ist bestimmt schön leicht, ich würd die probieren. Vor allem kann da keiner drüber stolpern, weil sie durch die Leuchtfarbe gut sichtbar ist.

  • Ich würde auch zur Schlauchleine tendieren, die kann man ohne Probleme waschen und trockenwischen


    LG

    Dem Unausweichlichen auszuweichen,
    das Unabwendbare abzuwenden,
    hiesse: das abgefallene Blatt wieder an den Baum zu nageln
    .

  • :D


    Jetzt war ich schon fast bei dem Teil aus Biothane angelangt, weil ich einfach denke, dass ein breiteres Band besser in der Hand liegt, als ein dünner Schlauch. Was dann, wenn sich Madam mal wieder bei Wildsichtung voll ins Zeug leigt, für meine Finger ziemlich unangenehm sein könnte :???:


    Andererseits hoffe ich ja, dass Zampa nicht ewig zieht (ist nämlich dank der Tipps im Forum schon viel besser geworden *freu*) und dann kann ich doch die Schlauchleine nehmen.


    Danke für Euere Meinung.


    Ich sag Euch heute Abend dann, was ich bestellen werde.


    Viele Grüße


    schlaubi

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich habe diese Schlauchleine in kurz! Die wird Super rutschig wenn sie nass ist und packen kann man die auch schlecht. Wenn der Hund ziehen sollte kann sie auch ganz schön weh tun bzw. einschneiden.


    Die Leine kann man sich wie eine Wäscheleine vorstellen. Wenn du die Leine länger benutzen willst würde ich zu einer Lederleine tendieren die gibs doch auch in dünn oder? Wegem dem Gewicht.

  • Zitat von "COOKINGCHEF"

    Die wird Super rutschig wenn sie nass ist und packen kann man die auch schlecht. Wenn der Hund ziehen sollte kann sie auch ganz schön weh tun bzw. einschneiden.


    Genau DAS habe ich befürchtet :|
    Danke Dir, dass Du das hier geschrieben hast, das wird definitiv Einfluss auf meine Entscheidung nehmen.


    Von Leder bin ich nicht ganz so überzeugt. Unsere Hundetrainerin hat eine 10 Meter-Leine aus Leder, die wird aber auch nass und ich fürchte einfach, dass das Teil pflegeintensiv (wie halt Ledersachen so sind) ist.


    Und nun??? :hilfe:


    Ich überlege weiter ....


    schlaubi

  • Leder brauchst du einfach nur regelmäßig mit Lederfett einzuschmieren. Ich sprüh zusätzlich noch Imprägnierspray drauf.


    Kauf doch erst mal ne Wäscheleine, und probier es damit. Ist nicht so teuer, wie die Hundeleine.

  • Hallo,
    habe die Tage eine 10 m Schleppleine von K9 gekauft. Die ist was schmaler als die normalen Gurtbandleinen. Ich habe mir da Handschlaufe eingenäht und bin bisher supi zufrieden (auch bei Regen) gekostet hat die so um die 22 Euro...

    Britta mit Luzy
    FOTOGALERIE DER USERHUNDE SEITE 12

  • Wir haben eine gummierte Schleppleine die ist zwar auch aus Baumwolle und wird nass aber sie ist immer gut zu handeln. Die haben wir auch in kurz weil sie super griffig sind. Tja ich denke das "Non plus Ultra" gibs da nicht.


    Viel Glück bei deiner Suche wenn du magst kann ich dir meine Schlauchleine gerne schicken die ist zwar nur ein Meter aber dann hälts du sie wenigstens mal in den Händen.


    Ich habe mal unsere Lederleine bei der Platzablage vergessen und die lag eine Woche im nassen Gras. Die Leine ist wieder Tip Top. Die war ein bisschen steif und dann hab ich sie wieder 2-3 mal benutzt und sie ist wie früher (ohne pflegen nur der rostfreie Edelstahl hat nicht gehalten was er verspricht).

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE