ANZEIGE
Avatar

Abtrocknen ist doooooooofff!

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen :hallo: ,
    eine Bekannte hat einen ca 8 Mon. alten Hund. Das Problem ist der kleine Idefix lässt sich nach dem Abduschen nicht abtrocknen. Er schnappt nach Frauchen. Auf die Frage was sie dagegen mache, antwortete sie mir: Ich laß ihn im Bad bis er trocken ist! Das kanns aber doch nicht sein. Also ich kenn das, von keinem meiner beiden Hunde und auch die Hündin 5Mon., meiner Tochter, läßt sich ohne Probleme duschen und abtrocknen.
    Kennt jemand so ein Verhalten, oder kann mir sagen wie man sich verhalten soll.


    Danke im voraus


    LG Conny

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

  • ANZEIGE
  • :hallo: Vorne füttern hinten rubbeln so wird das zum super Ereignis und mit der zeit einfach leckers abbauen-so haben wirs gemacht und dann natürlich ganz viel mit stimme arneiten -so jetzt rubbeln wir so oder so ähnlich als wäre es ein super tolles Spiel-hoffe das es dann auch bei euch klappt.LG Beate :wink:

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • Danke Beate-Timmi,
    vor allem für die schnelle Antwort!
    Super Idee, werd das morgen gleich weitergeben.




    LG Conny


    Der Kleine ist sonst ein echt süßer, in der Hundeschule hat sich Frauchen nicht getraut zu fragen, denn da heißt es :"Der ist eh nicht normal!!
    Find das eine tolle Aussage von einer Hundetrainerin, du nicht auch?

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

  • ANZEIGE
  • Hallo !


    Ich habe hier auch einen Hund, der das Ganze zu Beginn gaaaaanz schlimm fand.
    wir haben dann nach dem duschen immer das Handtuch genommen, kurz schnuffeln lassen, und dann ganz besonders albern und überdreht und albern gesprochen. Irgendwann fand sie das witzig und hat es als Spiel aufgefasst, dann war es auch OK.
    Ich würde einfach versuchen, es positiv zu verknüpfen. Das der Hund Spass daran hat.
    Im Sommer, schmeiss ich das Handtuch auch drüber und trag meine zum ausschütteln raus und dann liegen sie mit was zum kauen auf dem Hundeplatz. -aber das kommt natürlich auch auf Größe und Gewicht des Hundes an :wink:


    LG, Caro

    Be all you can be

  • Hallo fliegenfly, auch mal Dankeschön für die schnelle Anwort!
    das mit dem Handtuch dürfte bei Idefix kein Problem sein, das ist ein Jack Russel. Aber ist auch eine nette Idee, gebs an Frauchen weiter. Hab das mit der Rasse nicht gleich dazugeschrieben, weil einige hier im Forum denken, ich würde keine kleinen Hunde mögen.




    LG Conny

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Tolle Aussage des Trainer würde ich sofort den Verein wechseln-denn dann hat sie ihn sowieso auf dem Kicker :bindagegen: finde sowas unmöglich.LG Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • Meine gestandene Wasserratte findet Badewanne und Abtrocknen auch ziemlich doof. Also haben wir das Ganze geklickert. Erst ohne Wasser auf Befehl in die Wanne hupsen und auf Befehl wieder raus. Dann mit laufendem Wasser, ohne den Hund richtig naß zu machen und dann bei den nächsten dreckigen Pfoten mit Wasser. Einer wäscht bzw. rubbelt und trocknet und einer klickert.
    Außerdem mache ich immer aus dem Abtrocknen eine kleine Kraulesession, d.h. ich fange immer hinter den Ohren an und rubbele dann ganz vorsichtig den ganzen Hund ab, bis zu den Pfoten. Zwischendrin gibt es immer Gelegenheit, sich unter dem Handtuch zu schütteln.


    Die Badewanne findet der Silk noch immer doof, aber er geht freiwillig und ohne murren rein und das Abtrocknen hinterher findet er sogar prächtig. Zum Abschluß gibt es dann, bevor Frauchen das Bad wieder bewohnbar macht :freude: , noch ein supertolles Jackpot-Leckerli. So haben wir keine Probs mehr mit dem Thema.


    Die Hundeschule wäre für mich sofort gestorben. :bindagegen:

    Viele Grüße
    Daniela und die Cockergang.


    Nicht jeder, der einen Hund hochheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.

  • unsrer findet abtrocknen nach dem gassi als erträglich, aber sobald er in der wanne ist, findet er dies gar nicht mehr super. Wir machen dies so beim duschen (immer zuzweit), wird er vorn mit leckerlis und sprache versorgt, auch natürlich albern.... beim abrubbeln haben wir zum anfang wenig gerubbelt und wie fliegenfly schon sagte albern zusprechen. Wirkt Wunder!


    Grüße

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

  • Meine Hündin findet abtrocknen auch total bescheuert. Schon zum Duschen muß die Wasserratte, die so gerne schwimmt, überredet werden. Nun ist das Teil mehr lang als hoch und hat da schon 66 cm. Dazu dickes Fell. Eine echte Herausforderung. Ich nehme immer die großen Microfaserhandtücher von Tchibo. Da geht das Wasser super gut aus dem Fell raus und man ist schnell fertig. Auch wenn sie nass und schmutzig reinkommt, rubbel ich sie so ab. Klappt gut. Ansonsten habe ich es gemacht, wie Beate es schrieb. Vorne füttern, hinten abtrocknen, bzw. mit Clicker. Inzw. wird die Handlung ertragen! Unser Hobby wird es aber nie.


    LG Kindhund

  • Ich hab mal einen Bericht von der Tiernanny gesehen, in dem es um einen Hund ging, der die ganze Familie tyrannisiert hat unter anderem auch beim Abtrocknen hat er immer geschnappt.


    Ich sehe hier einen minimalen Vergleich. Ein Hund darf etwas unangenehm finden und nicht unbedingt wollen aber nach mir Schnappen darf er nicht – egal in welcher Situation. Ich muss doch immer in der Lage sein, meinen Hund in jeder Situation – z.B. Verletzung – Anfassen und das Notwendige tun können. Deshalb sollte Deine Freundin die ganze Art, wie sie mit ihrem Hund umgeht überdenken, denn ein Schnappen halte ich für nicht richtig. Da stimmt etwas nicht in dem Zusammenleben und im Umgang mit dem Hund. Ich hatte noch bei keinem meiner Hunde bisher je ein Schnappen nach mir – egal in welcher Situation und auch nicht bei den schlimmsten Verletzungen. Ein Unmut zeigen - z.B. unser erster Hund musste eine Zeitlang immer zwischen den Ballen behandelt werden und dass war für ihn sehr unangenehm – in Form von Verstecken oder Drücken wollen ist OK aber Schnappen muss sofort unterbunden werden.


    Wir sprechen hier von einem 8 Monate alten Hund, wie soll es sein, wenn er 15, 20 und mehr Monate alt ist?


    LG
    agil

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE