ANZEIGE

Was ist das bitte????

  • Gedünstetes Seelachsfilet (frißt Hund nicht roh )
    mit Butter-Nuß-Kruste an Reis auf Sellerie-Möhren-Kartoffel-Püree.
    Zum Nachtisch gibt's Hühnerhälschen.


    Das ist nur eine Anregung, die ich mir aus den Barf-Menüs kopiert habe und ich finds merkwürdig.
    Es geht hier um Hundefutter, nicht um das perfekte Dinner.Welcher Wein wird denn bitteschön gereicht, ein Silvaner oder lieber den Rheinhessen?
    Ich finde Barfen toll und habe mir das auch mal überlegt, aber sowas....
    Es geht hier um Fressen für Hunde!
    Das ist die Dekadenz eines Staates, der sich angeblich kein Schulessen für Kinder leisten kann!
    :kopfwand:
    Mich wundern die Wertigkeiten

  • Da hat sich vllt jemand einen Spaß erlaubt ;) Meiner Meinung nach kein Grund sich aufzuregen;) Wenn der Hund ein à la carte Menü bekommt....also ruhig Blut und man sollte auch Spaß verstehen...oder die Liebe zum Hund, die manche sogar so weit treibt, ein 5 Gänge Menü zu kreieren;)


    L.g Helen

    He is your friend, your partner, your defender, your dog.
    You are his life, his love, his leader.
    He will be yours, faithful and true, to the last beat of his heart.
    You owe it to him to be worthy of such devotion.

  • Das Hauptgericht könntet ihr euch ja teilen.
    Nachtisch gibts dann nur für den Feinschmecker :D


    Sieh es nicht so eng.
    Oder als Festmahl für einen besonderen Anlass.
    Oder als das, was es ist
    ein Gag.

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • Zitat von "Congi"

    Gedünstetes Seelachsfilet (frißt Hund nicht roh )
    mit Butter-Nuß-Kruste an Reis auf Sellerie-Möhren-Kartoffel-Püree.
    Zum Nachtisch gibt's Hühnerhälschen.


    Man könnte das Ganze auch anderst betiteln: gedünstetes Lachsfilet mit Butter und ein paar gemahlenen Nüssen (als Fettträger), Reis, der vom Vortag übrig ist und Sellerie-Möhren-Kartoffel-Pampe...


    Klar, ist etwas "dinner"-mäßig ausgedrückt, aber ich denke mal, du hast das im "Was kommt heute in den Futternapf"-Thread gelesen, und da denkt man sich schon mal tolle Namen aus für's Hundefutter ;)


    Also ich sehe es ehr' als "Witz" denn als Dekadenz...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Guck Dir bitte den Barf Threat an, und die meinen das da ernst!



    Heute morgen gabs ein halbes Hähnchen mit allem drum und dran und heute abend gabs eben gerade Birne-Spinat-Erbsen-Bohnen-Blumenkohl-Zuccini-Mandarine-Melone Matsch mit Karottensaft.


    Das ist meiner Meinung nach nicht wirklich ironisch gemeint :|

  • Wenn es dich so aufregt, dann schau nicht rein ;) Wo ist das Problem, wenn die Leute ihren Spaß bei haben, Gerichte für ihre Hunde zu kochen, bzw zu Barfen und der ganzen Geschichte ausgefallene Namen zu geben...mann sollte sich wirklich nicht über so Themen aufregen...is mir völlig unverständlich!!


    L.g Helen

    He is your friend, your partner, your defender, your dog.
    You are his life, his love, his leader.
    He will be yours, faithful and true, to the last beat of his heart.
    You owe it to him to be worthy of such devotion.

  • Die grundsätzliche Frage bleibt natürlich bestehen, ob Hunde wirklich Seelachsfilet, die teuersten Öle, Hirschmuskelfleisch, Amaranth etc. brauchen.
    Egal ob Barfer oder "Fertigfütterer" die Hundeernährung ist ein verdammt einträglicher Industriezweig geworden und es gibt mehr als genug Hundehalter, die für Fifi nur das Beste wollen...ob das in Anbetracht Millionen hungernder Menschen wirklich moralisch zu vertreten ist bleibt dahingestellt!
    Wenn man sich dann noch überlegt, dass Haushunde über viele Jahrtausende nur mit den Dingen gefüttert wurden, die der Mensch nicht verwerten konnte, die der Mensch nicht verwerten wollte oder die bei der menschlichen Nahrungsmittelproduktion übrig blieben, dann wird eigentlich auch klar, wie anspruchslos unsere Haushunde hinsichtlich ihrer Ernährung sind. Natürlich gibt es einige Grundsätze, an die man sich halten sollte und natürlich ist das bessere Schweinemastfutter, dass uns in den Supermärkten als "Hundealleinfutter" angepriesen wird ziemlicher Müll, aber das Brimborium, dass in diesem Forum und anderen Foren um das Futter veranstaltet wird, werd ich wohl nie verstehen...

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

  • Zitat von "Congi"

    Gedünstetes Seelachsfilet (frißt Hund nicht roh )
    mit Butter-Nuß-Kruste an Reis auf Sellerie-Möhren-Kartoffel-Püree.
    Zum Nachtisch gibt's Hühnerhälschen.


    Lässt man das "an" ;) mal weg, und macht aus dem Hälschen einen Hals, dann sieht es schon nicht mehr so schlimm aus ;)
    Ansonsten sehe ich das sogenannte Menue nur leicht übertrieben ausgedrückt, denn niemand wird eine Butter-Nuss-Kruste auf den Fisch zaubern :???:


    Es soll nur die gesunde Hunde-Ernährung wiederspiegeln.
    Die widerum immens Tierarztkosten einspart :D , was in der heutigen finanziellen Finanzlage sicherlich keinen unerheblichern Aspekt darstellt.
    Vielleicht sollte es man mal so rum betrachtet sehen, und nicht nur als

    Zitat

    Es geht hier um Fressen für Hunde!


    Ansonsten gebe ich dir Recht...man kann es auch übertreiben in der Darstellung.

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

  • Zitat von "Britta2003"

    denn niemand wird eine Butter-Nuss-Kruste auf den Fisch zaubern :???:


    Da kennst Du meine Mutter und ihren Mops, Sir Winston, nicht :D:roll:

    “O Herr, bewahre mich vor der Einbildung,
    bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema
    etwas sagen zu muessen.


    Erloese mich von dem großen Leiden
    die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.


    Lehre mich, nachdenklich ohne argwoehnisch,
    hilfreich ohne diktatorisch zu sein..”

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE