ANZEIGE
Avatar

Zeigt her Eure Hundebetten

  • ANZEIGE

    Hallo


    Ich suche für meine Hundis ein weiteres gemütliches Hundebett. Hier stehen diese Weidekorbbetten, aber ich hätte auch gern mal was anderes.


    Habt Ihr Bilder von Euren Hundebetten (gern auch mit Hund drin *g*) und könnt mir Anregungen geben und warum Ihr Euch gerade für DIESES Hundebett entschieden habt ?


    Lässt es sich gut sauber halten oder würdet Ihr das nicht nochmal erwerben ?


    Mögt Ihr lieber Decken oder Matratzen, luftgepolstert oder Liegestätten aus Kunstleder ?


    Über eine rege Teilnahme würd ich mich freuen, so könnten auch andere auf die Tipps zugreifen.



    Gruss
    Mollrops

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

  • ANZEIGE
  • Hi!


    Also wir haben gerade am WE (nach 3 Wochen Lieferzeit) unser Kudde (Gr. 2 Sahara) bekommen. Dafür hatte ich für Frau Maus noch die Athrovetmatte bestellt in Nougat mit kleinen Elchen drauf.Und siehe da Frau Maus klettert nur noch mit Mühe und Not raus aus ihrem Korb.


    Ein Foto kann ich leider noch nicht einstellen da ich nach einer Nasen OP liegen muss, aber ich versuche nachher mal eins zu machen.

    Lieben Gruß von


    Tina & der Spanierin

  • Mit diesem Thema hab ich mich auch seeehr lang beschäftigt (obwohl Hundi erst im Frühjahr/Sommer 09 kommt... :irre: :D aber man kann ja nicht früh genug anfangen...) und ich bin von vielen ganz verschiedenen Foreneinträgen bei ganz vielen Foren sowie bei Testberichten in verschiedenen Gruppen zu der Überzeugung gekommen, daß mein Hund eine "Kudde" von Sa.ro bekommt. Die ist wohl (fast) unkapputbar, sehr gut sauberzuhalten und wohl auch sehr bequem. Ich hab dann vor sie "gemütlicher" zu machen mit Decken, evtl. Kuschelbezug ect. Außerdem kann man auch den Bezug einzeln erhalten, d.h. wenn ich z.B. keine braune mehr möchte, kann ich relativ einfach ne blaue oder so haben.

  • ANZEIGE
  • Ich klink mich mal ein, bin nämlich auch auf der Suche nach einen guten Hundebett. :D

    Liebste Grüße
    Sahia + Jurij


    "9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die 10 bellt einfach nur..."

  • Alsoooo...
    Wir haben das Kunstleder-Hundebett von Tchibo! Die Kissen was drin liegt ist aus weichem Fell. Den Bezug kann man abnehmn und waschen.
    Da das bett aus Kunstleder ist, kann man das super mit nem nassem Tuch abwischen.
    Gekauft habe ich das bett im Angebot für 29,95 Euro.


    Fazit: Ich kann es empfehlen und würde es immer wieder kaufen!


    Das ist es:


    LG
    Tamara


    mit dem Chaoten
    Paco *10.08.2007

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo Mollrops,
    wir haben schon viel durch und kehren immer wieder zur "Kudde" von Sabro zurück: http://www.sabro.de , dort findest Du auch diverse Fotos in deren Galerie..! Wir haben auch sämtliche Verwandschaft/Bekanntschaft überzeugt... :-). Nein, leider kriege ich keine Prozente/Gewinnbeteiligung :-(.
    Die Kudde ist ein Kunstlederbett mit erhöhtem Rand, wird z.B. in der Art auch bei Zooplus angeboten, aber wie ich finde, ist die Qualität wesentlich schlechter (natürlich sind die von Zooplus etwas billiger).
    Unsere (die von Sabro) hält bereits seit drei Jahren Dauerbenutzung (wird auch von unseren Katzen mitbenutzt), ist nichts dran; wir haben vor ca. 1 Jahr die passende Thermoplasteinlage (kommt noch unter den Kunstlederbezug!) dazugekauft, ein Gefühl wie auf Wolke 7 ;-).
    Für die Kudde gibt es auch kuschelige Überzüge von Sabro, zu denen ich aber nichts sagen kann, da ich sie bei unserem Gebrauch reichlich unpraktisch und zu wenig strapazierfähig finde (sie lassen sich z.B. nur bei 30 Grad waschen); da wir barfen und dementsprechend auch öfters ganze Kehlköpfe, Knochen etc. in der Kudde benagt werden, muss alles sehr haltbar und gut waschbar sein, darum kommt in die Kudde immer das klassische Vetbed in Grau (gib's z.B. bei Zooplus), das kann ich über Jahre hinweg bei 60 Grad waschen und es sieht aus wie neu.
    Die Kunstlederbetten sind sehr hygienisch, super bequem, der Hund kann sich bei Bedarf auch mal lang machen und hat nicht immer den "Krummrücken" wie bei den runden/ovalen Körbchen (obwohl natürlich die meiste Zeit zusammengerollt geschlafen wird), die von Sabro sind super haltbar und toll verarbeitet (rechtfertigt meiner Meinung auch den höheren Preis, zudem sich Sabro auch stark im Tierschutz engagiert).
    Unser nächster Hund kommt vermutlich im Frühjahr kommenden Jahres, dann gibt es eine neue Riesen-Kudde, in direkter Kombination mit der Thermoplasteinlage (und oben drauf das Vetbed).
    Kaufen!!! :-)
    P.S.: Der Rand ist wichtig, die reinen Matten sind nicht so bequem, da der Hund hier natürlich gerne seinen Kopf ablegt. Das Kunstleder läßt sich natürlich leicht mit einem feuchten Tuch und einem Tropfen Spüli auswischen, dann kommt der ganze Sand raus, eventuelle Flöhe und Co. haben eh keine Chance. Auch für inkontinente Hunde bestens geeignet (dann in Kombi mit einer Inkontinenzmatte, ist besonders saugfähig, gibt's auch von Sabro). Und es knarzt auch nicht blöd wie eine Weidenkorb und sieht super aus, schlicht und edel.


  • Mist ich krieg das mit diesem blöden Bild wieder nicht hin! Was mache ich falsch?



    EDIT: Huhu Tina! Ich hab Dein Bild mal sichtbar gemacht. Wie das funktioniert, ist hier super erklärt! :)

    Lieben Gruß von


    Tina & der Spanierin

  • Ich habe viiiele Plätze für meine Fellbande:


    Ist eigentlich für den Hund, aber die Katze findet es auch toll, Marke eigenbau, sieht schön im Wohnraum aus und die Decke unten drin lässt sich schön leicht waschen und immer mal was neues reinlegen:



    Das toooooollllle IKEA Kissen, das ich schon immer haben wollte, und dann hier im Forum in der "Suche, Biete, tausche" Rubrik bekommen habe:



    Ausserdem haben wir noch einen Weidekorb und diverse Decken.

    LG Meike


    ------------------


    Stress entsteht, wenn das Gehirn dem Körper verbietet, jemanden in den A.... zu treten, der es eigentlich verdient hat!

  • Also mein Hundi hat eine Dreambay (gibts bei Zooplus) und sieht so ähnlich aus, wie das Hundebett von Tchibo. Bin eigentlich sehr zufrieden. Mir war die Bequemlichkeit dabei sehr wichtig. Man kann den Bezug zwar abziehen und waschen, aber ich habe trotzdem ne Kolter drüber, das macht das ganze noch mal ne Nummer gemütlicher ;)

    "Australian-Retriever" Næla

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE