Viele Fragen

  • ANZEIGE

    Halli Hallo.


    Ist die Begleithundeprüfung pflicht für Hundesport?
    Wenn ja, nur für Turniere oder auch für das Hobbymässige nur im Verein?
    Wie lang trainiert man ungefähr um die Feinheiten zu kriegen?

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo,


    das kommt darauf an, welchen Hundesport Du machen möchtest bzw. an welchen Wettkämpfen Du teilnehmen möchtest. Nur fürs Training braucht man sowas nicht...


    Wie lange man trainiert hängt davon ab wieviel der Hund schon kann und wie gut/schlecht das Training ist.


    Viele Grüße
    Corinna

  • Also bei uns ist es so das du für Agituniere die BH brauchst.Für THS noch nicht ist aber in Arbeit bis 2007 wierst du sie auch zum starten beim THS brauchen für OBI ist sie auch notwendig wenn du aber keine Tuniere startest ist sie nicht dringend notwendig obwoh ich der Meinung bin jeder Hundeführer sollte seinen Hund wenigstens einmal zur BH führen hat noch keinem geschadet man kann nur lernen LG Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • ANZEIGE
  • Hi,


    gehört zwar nicht zum Thema, aber eigentlich fände ich es schade, wenn es generell für jede Sportart Pflicht werden würde, mit dem Hund eine BH vorzulegen.
    Ich führe jetzt schon eine Weile die kleine Kröte von meinen Schwiegereltern im THS. Das macht ihr auch Spaß und wir sind auch schon in einfachen Sachen wie Hindernislauf und Shorty gestartet.
    Leider hat sie in ihrem jugendlichem Alter im Ausland wohl sehr schlechte Erfahrung mit Menschen gemacht und geht Fremden liebre aus dem Weg oder nur von hinten schnuppern. :)
    Eine BH konnten wir bisher nicht laufen, da, wenn wir am Prüfer vorbei laufen, der dummerweise auch noch meistens männlich ist, dann hüpft sie mal ganz schnell aus dem Fuß auf die andere Seite. Sicher ist sicher.
    Da hätten wir wohl auch beim Außenteil einige Probleme durch ihre Ängstlichkeit.
    Warum sollte sie aber deshalb nicht an Tunieren teilnehmen dürfen.
    Wir arbeiten zwar dran, mal eine BH laufen zu können, aber es ist halt ein langwieriger Prozeß. Vielleicht klpatt es ja dieses Jahr, denn es ist schon wirklich besser geworden.


    Luckyy
    An den Feinheiten trainierst Du wahrscheinlich ein Leben lang ;-)
    Ansonsten kommt es darauf an, was Dein Hund schon kann und wie weit Du bist. Allerdings darf der Hund die BH sowieso erst mit frühestens 15 Monaten ablegen.


    Gruß Nadine

  • Halli Hallo, :winken:
    bin der gleichen Meinung wie beate timmi das es nicht schadet wenn es gemacht wird.


    Im allgemeinem übt man immer irgendwas was nicht gerade so klappt.


    Und bei uns wird man damit belohnt :gut: das sich die Hundesteuer halbieren
    (das es aber nicht überall gibt). :licht:


    VG
    bine

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    ich bin Manne (eigentlich Steffi ).


    Zu deinen vielen Fragen.Ich habe schon einige Hunde beim THS beobachtet. :shock:


    Und ich finde es auch gut das jetzt endlich die BH - Prüfung auch da eingeführt wird. :bindafür:


    Viele der THS - Starter müssen nach jedem Hindernislauf ihren Hund einfangen. :dagegen:


    das finde ich nicht gut.


    Und beim Vierkampf muß ja sowieso die Unterordnung gezeigt werden.


    Und einzelne Übungen ( wie in deinem Fall sind simpel )zu trainieren.


    Ich führe Lehrgänge durch in Punkto Unterordnung ( speziell für die BH ).


    Falls ihr Interesse habt dann laßt es mich wissen.


    Wer zu meiner Person fragen hat kann mich ja kontaktieren.


    nette Grüße
    Steffi

  • Die meisten Antworten hast du ja schon bekommen.


    Ich finde es auch in Ordnung, das alle Hunde die Hundesport turniermäßig betreiben, die BH ablegen müssen.
    Entweder alle oder keiner :lol:


    Warum muss "A" sich durch die BH kämpfen weil er Agility macht und "B" braucht es nicht weil er THS macht?
    Ist für mich nicht nachvollziehbar.


    Für die BH übst du doch bestimmt in einer Gruppe in der immer die gleichen Leute und Hunde sind, oder? Da wird sich der Hund bestimmt irgendwann an alles gewöhnen.


    Wie schnell du soweit bist um die Prüfung abzulegen, liegt an dir. Wenn du jeden Tag kurz mit deinem Hund alle Sachen durchgehst, wird es schneller gehen, als wenn du nur einmal pro Woche übst.

    Grüße von Chris

  • Wir haben die BH vor einem Jahr gemacht, um evtl mal zu einem Agility-Turnier gehen zu können. Dadurch hat sich bei uns so viel gebessert. Hätte nie gedacht, dass wir das schaffen. Aber mein Hund wurde viel sicherer, er hört jetzt viel besser, unterwegs ist das Leben so viel leichter geworden. Aus uns wurde ein richtiges Team. Jetzt sind wir beim Obedience gelandet und mein Hund liebt es. Kopfarbeit strengt Hunde an, macht sie ausgeglichen und müde. Das gilt zumindest bei uns. Für uns hat sich so viel zum Guten verändert, ich wollte es nicht mehr missen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!