Wie mache ich mich für meinen Hund interessant?

  • ANZEIGE

    Die Antwort scheint erstmal einfach - ist sie aber nicht!
    Sayed ist recht gut erzogen. Aber wenn wir in dem Gebiet sind, in dem er mal einen Hasen gejagt hat (dort kommt er bei mir nicht mehr von der Leine) oder eine läufige Hündig unterwegs war oder er generell gerade keine Lust hat, dann schaltet er seinen Anrufbeantworter ein und hört erst später ab. Windhundling interessiert sich (generell) nicht für Zuwendung in Form von Leckerlies oder berühren, beides stört ihn eher bei seiner weiteren Tagesplanung. Wenn Leichenteile in Form von abgekochter Schweinepfote mit dabei sind, dann hört er den AB schneller ab, ist aber prinzipielll trotzdem gerade in einer wichtigen Besprechung und will nicht gestört werden.
    Mit gut erzogen meine ich, daß er die Grundkomandos und auch einige weitere gut beherrscht, sie ihm aber egal sind, wenn er was eigenes vorhat. Ich versuche mich zu retten mit 'Ist halt ein Windhund', mag damit aber nicht zufrieden sein. Und ihm ständig tagelang Futter zu entziehen, damit er draußen auf Leckers hört, ist auch nicht mein Fall.
    Wenn ich einfach fortgehe, dann freut er sich: 'Geil, ich hab freie Bahn', er kommt schon mit - aber halt erst irgendwann.
    Tipps?

  • ANZEIGE
  • Ich glaube gegen eine läufige Hündin hast nicht viele Chancen! Das ist nun mal die Natur! Wenn er nen Hasen in der Nase hat kannst dich nur interessant machen. Am besten mit Beutespielen. Was anderes will er dann ja eh nicht! Mir hat mal jemand im Rahmen einer Helferausbildung gesagt: Wenn du denkst, du machst dich zum Obst, bist du richtig! Also Panikartig weg vom Hund!

  • Sayed tut nix. Der will noch nicht mal spielen! Er bringt brav Dinge, wenn ich es ihm sage und er anschließend sein Fressen bekommt. Panikartiges Weglaufen quittiert er durch freudiges Entfernen in die entgegengesetzte Richtung.
    Die einzige Hoffnung ist Bora, unser Neuzugang. Mit der spielt er seit 4 Tagen - er würde wahrscheinlich 'Überlebens-Kampf-Training' dazu sagen - und beschützt sie auch ordentlich. Also mache ich mich durch Bora interessant. Bin aber nicht richtig zufrieden damit...

  • ANZEIGE
  • Dann bist nicht interessant genug! Das klingt zwar albern, aber bist auch schon mal mit schreien und wild mit den Armen fuchtelnd weg gelaufen? Irgendetwas muss ihn doch reizen wieder zu dir zu kommen! Versucht er dich nicht zu beschützen?

  • Nein, das versucht er ganz bestimmt nicht. Vielleicht sollte ich mir ein gut dressiertes Kaninchen zulegen... Obwohl, das würde auch nicht viel bringen. Im Bekanntenkreis hat einer mal ein Karnickel gehabt, welches Sayed bedroht hat (also: Der Hase hat den Hund bedroht). Das fand Sayed supercool... aber es wollte nicht spielen, also war es nach drei Abenden uninteressant. Aber vielleicht würde er sein eigenes Tier ja beschützen... ??
    Sayed hat einfach nur zwei Hobbies: 1. Lange weit und schnell laufen und 2. faul vor dem frischbeheizten Ofen liegen. Bei beiden Aktionen ist er nur schwer davon zu überzeugen, daß auch andere Sachen klasse sein können.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • HAllo Veela,


    habt ihr schonmal ein konsequentes Schleppleinentraining versucht (nicht für eine Woche, sondern für eine lange, lange Zeit).
    Benda neigte ja früher auch äußerst gerne zum ignorieren und ich schwöre, wir haben uns hier komplett zum Affen gemacht, unterwegs mit Zergelseilen gespielt (die wir auch erstmal daheim interessant gemacht haben, weil wir Menschen sie unerreichbar für den Hund platziert haben, immer wieder damit gespielt, immer wieder bewundernd angeschaut, bis sie echt interessiert war) immer nur ganz kurz, 10 Sekunden und auf dem höchsten Punkt der Motivation sofort abgebrochen. Anfangs haben wir auch den Fehler gemacht, dann wieder zu lang zu spielen, bis sie das Interesse daran verloren hat. Blöder Fehler, dann fängt man wieder von vorne an...
    Und bei uns haben sich die Seile nicht nur schnell springend und hüfend vor- und rückwärts bewegt, nein, bei uns machten die auch Jauchz und Quitsch-Geräusche.
    Die Leute haben uns echt für bekloppt gehalten... sind übrigens die gleichen Leute die heute immer noch ihren Hund "einfangen" müssen ;o))


    Ist ein hartes Stück Arbeit, aber lohnt sich... "ist halt ein Windhund" kann ich so nicht unterschreiben....


    liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • Hallo,


    Windhunde sind toll aber auch ganz schon schnell beim Jagen. Was Ella geschrieben hat würde ich auch empfehlen und um Dich spannend zu machen und um den Jagdinstikt unter Kontrolle zu bekommen würde ich zum Futterdummy tendieren. So jagd er auf Kommando und ist somit dabei ansprechbar und erhält als Belohnung was tolles aus dem Inneren des Beutels.


    Verena

  • Ich benutze bei Duran ein 'Miki Miki', so ein Quietsch-Tierchen. Das hab NUR ich in meiner Jackentasche, und das kommt auch NUR da raus, wenn Jogger oder Fahrradfahrer oder andere Hunde oder Hasen oder so unterwegs sind. Das interessiert ihn nämlich alles mächtig. Aber für ihn hat sein Miki Miki so eine Faszination, dasser wirklich ALLES sofort stehen und liegen lässt. Wenn er dann bei mir ist, lasse ich ihn 2 Minuten mit dem Miki Miki spielen, danach muss er es mir wieder geben.
    Er ist kein Windhund und auch nicht ignorant, hat aber einen sehr starken Spiel- und Jagdtrieb, der mir bis vor kurzem Kopfzerbrechen bereitete.
    Heute beim Spaziergang kam er ganz von alleine an und stupste das Miki Miki in meiner Tasche an. Da kam auch kurz drauf ein Jogger um die Kurve, den hatte ich noch gar nicht gesehen.
    Wäre das eine Idee ?

    Positive reinforcement works when you find something that is positively reinforcing to the dog. That you have not found what it is, does not negate the method.
    (Debbie Jacobs)


    Duran und der Flitzeflummi Dixie
    http://www.dogforum.de/dixie-chick-t157648.html

  • Ui - nicht hörende Windhunde - das ist mein Lieblingsthema ;D
    Nicht wirklich natürlich! Jade ist da auch so eine Expertin. Es ist zwar viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel besser geworden als noch zu anfang. Denn jetzt rennt sie nicht mehr davon, ABER sie kommt auch nicht zu mir, wenn ich sie rufe. O.k. sie tut es in 70% der Fälle, aber natürlich immer genau dann nicht, wenn ich schnell mal zum Pipimachen draußen bin und sie immer ewig braucht wenn sie an der Leine ist und ohne geht das meist ganz flott, aber nur mal 5 min. raus???? DAS GEHT NICHT. Da fängt sie an zu toben, zu hüpfen und denkt bestimmen zu können, wie lange ihre Gassirunde ist und da kann ich auch schon 3 Stunden mit ihr unterwegs gewesen sein, sie will IMMER TOBEN. Ich stehe dann also am Wiesenrand und brauch gar nicht mehr zu rufen. Die hört nicht! Und umdrehen und weggehen hilft nicht. Dann setzt sie sich auf die Wiese und wartet bis ich zurückkomme (o.k. ich schaue nach ner Weile dann schon mal, wo sie bleibt.). Heute erst hat sie einen anderen Hund getroffen (der übrigends auch GAR NICHT hört) und das hat dann eine halbe Stunde (!) gedauert, bis ich sie endlich wieder an der Leine hatte. Mensch schon eine blöde Entschuldigung fürs Zuspätkomme "Sorry, ich musste meinen Hund einfangen!?"


    Ella


    Was sind denn Zergelseile? Habe ich noch nie gehört. Schleppleinentraining ist bei mir schon abgeschlossen gewesen, weil es mit ihr ja EIGENTLICH sehr gut klapp. Bloß dürfen keine anderen Hunde, Rehe und Hasen in der Nähe sein. Wobei die Hunde definitiv das schlimmste sind. Ich habe es schon geschafft, sie von einer Rehherde zurückzurufen (!). Natürlich keine Garantie, dass es immer klappt... Aber bei anderen Hunden stehen die Ohren auf Durchzug. Manchmal klappt das Weggehen ganz gut. Aber auch nicht immer. Ich bin dann schon immer nervös beim Leinelösen. Vor allem wenn ich weiß, o.k. ich habe nur ne Stunde Zeit und dann taucht nach 50min ein anderer Hund auf. Da verlänger sich die Runde meist gut nochmal um 30 min. (wenn der andere Hund nicht gut erzogen ist!). Sowas vermiest mir manchmal echt sie Lust am Gassigehen...

  • Hallo Jade,


    das sind die an zwei Enden geknoteten Taue gibts in jedem Fressnapf und nächste Woche glaube ich auch bei Aldi.... die kann man übrigens auch in Hühnerbrühe tauchen und trocknen lassen um sie interessanter zu machen. ;o))
    Habt ihr eigentlich ein "Superkommando"? Das könnte Dir helfen, damit Du nicht mehr auf Jade warten musst und Du -wenn mal wirklilch Gefahr im Verzug ist- ne Chance hast, dass sie kommt?


    Liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!