ANZEIGE

Anti-zicken spritze???? infos?

  • hey!
    Eine bordercollie besitzerin aus meiner agility gruppe hat zwei Bc´s , davon ist die jüngere , genauso wie meine, eine echte zicke.
    nun hat sie mir von einer spritze berichtet die ihr TA zur probe der zicke gesprizt hat. anscheinend ist es eine anti-zick spritze. nach ca 2 wochen hat sie mir berichtet dass sie zwar keine gelegenheit hatte die wirkung zu beobachten, (da sie keine hunde getroffen hatte) als sie jedoch wieder beim TA im wartez8immersaß sei ihr eine große veränderung aufgefallen!
    ihre hündin hat freudig zwei andere hunde begrüßt.


    der TA konnte ihr nicht wirklich erklären wie diese spritze wirkt, da es zu kompliziert sei, dass es aber anscheinend etwas im kopf macht... oder
    so (?)


    jezt wäre meine frage ob ihr auch schon von soetwas gehört habt . ich würde es sehr gerne ausprobieren , aber komisch kommt es mir schon vor! dass ein hund auf einmal sein "wesen" verändert???
    ich habe meinen TA noch nicht danch gefragt, werde ich aber noch tun. wollte nur mal wissen ob ihr da schon etwas von gehört habt!
    hoff mir kann jemand helfen !!!!!
    LG aiken-ka

  • Hi Du!


    Ich würde Hormone vermuten und meinem Hund nie niemals etwas spritzen lassen, was sein Wesen oder sein Verhalten anderen Hunden gegenüber verändert oder "irgendwas im Kopf macht", was mir der TA nicht erklären kann! Finde das sehr sehr seltsam... Auch, dass man 2 Wochen lang keine anderen Hunde trifft. Lebt sie hinter dem Mond? :lol:


    Ob es hilfreich ist weiß ich nicht, aber ich bin der Meinung, dass dieses "Gezicke" von Fehlern und Fehlverhalten der Menschen kommt, nicht von den Hunden!


    LG murmel

  • hi versuch doch mal ob du da noch mehr drueber rausbekommst hoert sich ja sehr interessant an...


    waer mal ein ding!!! :lol:

    "Alles wissen, die Gesamtheit aller Fragen und Antworten, sind im Hund."
    Franz Kafka

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • hey,
    ja dass hab ich mich auch gefragt. deshalb wollte ich ja wissen ob ihr was drüber wisst !
    weil seltsam kommt es mir shcon for. mhm.. muss ich mal meine TA fragen ! :bindafür:
    bye aiken-ka

  • Hallo,


    hört sich fast so an wie die Medikamente die ADS kranke Kinder bekommen. Wenn die Eltern mit denen nicht zurecht kommen bekommen diese Pillen die sie jeden Tag nehmen müssen, dadurch werden sie ruhiger und ausgeglichener, die Nebenwirkung: 30% der Kinder die diese Pille in Amerika genommen haben, haben Selbstmord begangenen. In Deutschland ist sie nur in abgeänderter Form zugelassen und soll frei von solchen Nebenwirkungen sein. Aber ich kenne ADS kranke Kinder in der Nachbarschaft, die diese Pille in den Ferien weglassen weil sie meinen das sie des öfteren an Selbstmord denken. Im TV sagen sie aber das könnte nicht sein es wäre so eine Art Wunderpille. Wenn die jetzt so was einem Hund spritzen...... grauenhafte Vorstellung. Denn die Hunde können nicht mit Worten beschreiben was dank der Pille oder Spritze in ihnen vorgeht.
    Also, ich würde meinem Hund so was nicht geben.

    "Soweit die Annalen der Menschheit reichen, ist der Hund an unserer Seite wie jetzt. Wir brauchen weder sein Vertrauen noch seine Freundschaft zu erwerben. Er wird als unser Freund geboren und glaubt schon an uns, wenn seine Augen noch geschlossen sind."


    Maurice Maeterlinck

  • Hallo aiken-ka,
    interessante Sache; gibts das auch für pubertierende Töchter? Spaß beiseite.
    Wenn das eine Bekannte von Dir ist, dann mach Du Dich doch bitte mal schlau und berichte uns. Ich finde das ja auch eine haartsträubende Sache, daß der Hund "irgendwas" unter die Haut gejubelt kriegt, danach sein Wesen verändert und der TA keine genaue Erklärung dafür hat... Seltsam, seltsam....hoffentlich gibts das nicht im wahren Leben....

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • Hallo, ich bin echt erschrocken, dass man seinem Hund etwas spritzen lässt, was einem der Tierarzt noch nicht mal erklären kann. Bitte informier Dich bei Deiner Bekannten zumindest nach dem Namen des Mittels, was der Tierarzt verabreicht hat, dann können wir wenigstens danach Forschen. Der Tierarzt ist auf jeden Fall nicht sehr vertrauenserweckend, wenn er die Medikamente, die er verabreicht nicht erklären kann.


    Gruß
    agil

ANZEIGE