ANZEIGE

Helft mir bitte!!

  • BITTE helft mir!


    Ich habe meinen ersten hund und kenne mich doch schon sehr gut mit den tieren aus eigentlich mit allem auser der ernährung.
    ich habe eine 11 monate alte dackel terrier mischlingsdame die mir viel sorgen bereitet.
    Sie ist ca.24cm groß und wiegt 5 kilo!ist das zu wenig??
    Sie hat ess probleme und mein tierarzt meint nur "lass das essen stehen wenn sie 2 tage nicht isst,ist das egal irgendwann ist sie"
    Hallo 2 Tage???NIEMALS
    sie isst sehr wenig und das schon seit ich sie habe (weiß nicht wie es vorher war)und sehr wählerisch ich habe alles versucht und alles hat sie einmal mit genuss gegessen und dann nie wieder.Damals hat sie ja noch reis und nuddeln gegessen aber das mag sie auch nicht mehr so.Ich stelle ihr immer trockenfutter zu verfügung und gemüse aber sie ruht es oft nicht an macht aber 2-3 mal kot am tag!


    Dies hab ich schon gefüttert:
    aukanuba (oder wie man das schreibt)
    chappi
    frolic
    bronzo
    ja!
    pediegree


    ab und zu isst sie gurke paprika und natürlich würst ..


    bitte sagt mir was ich besser machen kann und was aufkeinenfall!DANKE


    :flehan:

  • Halli hallo :hallo: ,


    bitte nimm es mir nicht übel, aber bei den Futtersorten würde ich auch mein Futter verweigern :bindagegen: . Das was Du aufgezählt hast, ist das schlechteste vom schlechtesten. Meine Favoriten sind: Timberwolf, Natural California und noch ein paar andere. Die haben eine viel, viel hochwertigere Zusammensetzung als z.B. Pedigree. Stelle ihr das Futter einfach für 10 Minuten hin und wenn sie es nicht nimmt, dann stellst du den Napf wieder weg. Stehen lassen würde ich es nicht!
    Dass sie relativ viel Kot absetzt, obwohl sie kaum frisst, liegt wahrscheinlich an der minderwertigen Zusammensetzung des bisherigen Futters. Der Körper scheidet das meiste wieder aus, weil er mit den minderwertigen Stoffen nichts "anfangen" kann.
    Momentan gibt es unter folgenden Link Timberwolf zum Probieren:
    http://www.futterfreund.de/xan…e5cb1988e2665e95daa79fc41
    Vielleicht schmeckts ihr ja :freude:
    Berichte doch einfach mal, wenn sie ihren Appetit wieder erlangen sollte
    Bis dahin liebe Grüße Cecily mit Oskar und Picasso :gut:

    Viele Grüße


    Cecily & die Chaotengang

  • danköö


    ich lasse das futter ja nur stehen weil es trocken futter ist


    nassfutter lass ich immer 15 min. stehen was sie aber oft isst aber wieder davon durchfall bekommt


    wo gibt es den dieses eine futter??


    eukanuba soll ja auch soo "toll" sein aber das fand mein hund am eckeligsten und es war so teuer*grummel*


    hatte schon am anfang gedach sie hätte würmer da die vorbesitzer sehr unverantwortlich waren..stell dir vor hätte meine tante sie nicht mitgenommen sagten die dann hätte sie meine kleine getötet weil sie so "armseelig" sei und genau so schlampig war auch der impfpass den ich aber sofort beim tierarzt abgab und alles auffrischen lies und auch entwurm lies also konnte es ja auch net daran liegen


    möchte nicht zuschnell zum tierarzt weil er sehr teuer ist und ich mich nicht traue zu einem andren zu gehen wegen der frag


    oh ích schfeife ab...


    danke für die tipps noch mal

  • Hallo !


    Musste sehr über die Antwort schmunzeln, denn mein erster Gedanke war auch: Bei dem Futter würde ich auch nichts fressen !
    Du solltest wirklich sehen das Du hochwertigeres Futter kaufst. Das ist zwar recht teuer, aber das sollte es Dir wert sein. Guck am besten Mal über "zooplus", das ist hier im Forum verlinkt. Da findest Du eine gute Übersicht von verschiedenen Futtersorten.


    Wenn Du sagst, Nassfutter mag sie, dann probier doch mal Dein Trockenfutter in ein bisschen Wasser aufzulösen, viellieicht geht sie dann lieber dran.


    Probiere es einfach mal aus und berichte uns doch mal wie es läuft.


    LG, Caro

    Be all you can be

  • Hallo McChappi,


    muß meinen Vorrednern recht geben, bei den Futtersorten würde ich als Hund auch nix fressen. Bei Zooplus gibt es wirklich eine gute Auswahl. Ich bin inzwischen bei Happy Dog gelandet. Silky mag das super gerne und sein Fell ist, seit er Happy Dog bekommt, wieder richtig schön glänzend geworden. Vorher mit California Natural wurde es stumpf, er bekam Schuppen und er haarte extrem.


    Übrigens für Hunde ist es kein Problem, mal 2 Tage nichts zu fressen. Deswegen Futter hinstellen und wenn er nach 10 Minuten nichts gefressen hat, Futter weg. Auch beim TF. Wenn der Hunger groß genug ist, frißt er schon.


    Versuch es doch vielleicht mal mit einem Futterball. Meiner liebt dieses Teil. Er bekommt sein TF da eingefüllt und rollt dann mit dem Ball durch die Wohnung, um so an sein Futter zu kommen. Es ist für Hunde echt spannend, wenn sie für ihr Futter ein bißchen was tun müssen. Silky bekommt zB wenn wir beim Agility-Training sind, dabei einfach seine Futterration für den Abend oder wenn wir beim Gassi irgendwelche Kommandos üben. Für Silky ist es immer spannend wann, wie und wo er sein Futter bekommt. Da gibt es keine Probleme mit nicht fressen wollen etc. :freude:

    Viele Grüße
    Daniela und die Cockergang.


    Nicht jeder, der einen Hund hochheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Genau! Ich würde es auch so machen - nie das Futter stehen lassen, egal was es ist. Mit der Futtersorte wäre ich nicht so wählerisch, ich glaube, man kann Hunde auch dazu "erziehen", wählerisch zu werden. Wenn mir jemand immer wieder was Neues vor die Nase stellen würde, würde ich auch denken: Na, warte ich mal, ob beim nächsten Mal nicht noch was Besseres kommt. Also ich würde zuletzt dann nur noch bei Filetspitzen zugreifen. Ist ja verständlich, dass man seinen Hund "verwöhnen" will, man darf sich aber nicht wundern, wenn man dann einen verwöhnten Hund hat.
    Futterspiele sind auch immer gut. Z.B. eine Kloappierrolle mit Löchern vesrehen, Futter rein und die Enden mit Zeitung verstopfen.
    Stelle Deinem Hund doch mal eine Weile nichts hin, so dass er wirklich Hunger hat, mach dann ein paar Übungen und gebe ihm statt Leckerchen normales Trockenfutter, vielleicht frisst er ja, wenn er es sich "verdienen" muss, nein: darf.

  • :gut::gut::gut: Die Topa-Hülse genau, habe ich vergessen aufzuschreiben. Danke!! Also wir haben gar keine richtige Futterschüssel mehr, nur so eine ganz kleine, wenn es mal irgendwas gibt, was man halt wo reintun muß. Und Silky ist sehr zufrieden mit dieser Art der Fütterung. Ich glaube, Hunde sind gerne bereit für ihr Futter was zu tun. Warum auch nicht, wir Menschen können uns ja auch nicht nur an den gedeckten Tisch setzen und Wildhunde und Wölfe müssen sich ihr Futter auch erarbeiten.

    Viele Grüße
    Daniela und die Cockergang.


    Nicht jeder, der einen Hund hochheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.

  • Danke für eure ganzen antworten aber leider kann ich mir ds nicht leisten alle auszuprobieren,da ich erst 16 bin und noch zur schule gehe und von meinem taschengeld meinen freund(der alleine wohnt und kein zu schuss von vater staat bekommt)aushelfe.
    kann man nirgendwo kleine portionen zum probieren bekommen weil wenn sie es nicht frisst kann i8ch es wieder weg schmeißen weil ich niemanden kenne mit hund und wir auch leider kein tierheim hier haben


    Verwöhnt habe ich sie nicht,sie war vom ersten tag an so(wie ich bereitz gesagt habe wurde sie schlecht behandelt bei den vorbesitzern)


    sie war abgemagert und sehr ängstlich und hat bis heute kaum was ohne mich gemacht(was sehr schon ist für die bindung) aber nicht fürs essen da sie nur frisst wenn ich wenigsten neben ihr bin


    das mit den 2 tagen hungern lassen geht nicht da sie schon so wenig ist und total abgemagert ist..dann noch mal 2 tage ich glaub dan wäre sie tot(was ich auf keinen fall will)


    gibt es den kein gutes hundefutter z.B bei fressnapf oder so???

  • Meine frißt das schlechte Futter wie so schön sagt und hat damit keine Probleme. Eher von den angeblichen super futter bekommt sie durchfall.
    Sie frißt Pedigree und Rinti junior dosenfutter.


    Ich finde so wieso ich weiß ich werde hier gleich geschlagen :lol: das manche eine rießen tamtam um die Ernährung der Hunde machen.
    Ich glaube Hund ist immer noch Hund und manche sachen sind echt nur Geldmacher rei.


    Unser Dackel davor haben wir auch nicht so ein tamtam mit den Futter drum gemacht und wie auch immer und der war immer kern gesund.
    Ist dann mit 16 an Altersschwäche gestorben.

    Liebe Grüße von Hundi Joys und Femke

  • Also wir mussten auch erst einmal gucken was Sandy frisst als sie noch klein war. Am Anfang ja erst mal Welpenfutter. Wir hatten dann einmal Eukanuba, aber seltsamer Weise mochte Sandy das nicht.^^ Ja, und jetzt haben wir Josera. Da gibts auch für jeden Hundetyp was andres.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE