ANZEIGE

An alle 3-Hunde Besitzer :-)

  • hallo
    ich wollte mal fragen, wie diejenigen unter euch, die drei hundis haben den schritt vom zweiten zum dritten hund empfunden haben?
    dass es mehr kostet, mehr zeit braucht und auch "dreck macht" ist klar. interessieren würde mich, ob und wenn ja wo, ihr im alltag an grenzen stosst?
    nicht fragen, warum ich frage :wink: kann dazu momentan noch nichts sagen...
    liebe grüsse
    nadine

  • Hallo,
    Kommt im wesentlichen darauf an, wie alt die beiden vorhandenen sind, und wie der Ausbildungsstand ist. Und wofür der Dritte "gebraucht" wird.


    Der Schritt zum 7ten Hund ist schmerzahfter!
    VG Kai

    Alles wird gut!

  • hallo kai


    jaaa.. 7 sind dann doch ein bissl mehr..
    :hallo:
    sieht leider so aus, dass mace sehr viel früher in pension gehen müsste, als wir gerechnet haben. es geht nicht gut mit ihrem bein, ist schlimm geworden in den letzten wochen. hüte-ausbildung ernsthaft wird wohl nichts.
    kiri macht agility und ist sehr glücklich damit. hund nr. drei ist hüte- und agipartner (nicht schreien!) für mich.
    platz, zeit, geld (hört isch blöd an, gehört halt aber auch dazu..) ist vorhanden. ebenso hüteausbildung und hütemöglichkeit gewährleistet.
    mehr kann ich dir nicht sagen, es ist noch nichts fix. wir überlegen noch.
    liebe grüsse
    nadine

  • Zitat von "Kai"


    Der Schritt zum 7ten Hund ist schmerzahfter!
    VG Kai

    :lach:


    Mit zwei Hunden ist man gesellschaftlich noch irgendwie akzeptiert... bei dreien gilt man irgendwie als ein wenig blemblem... so empfinde ich es auf jeden Fall. Wenn Du dann mit vieren kommst, ist allen schon klar, dass Du eine Klatsche hast und kannst wahllos drauflegen...


    Aber mal im Ernst: Zwei Hunde irgenwo mithinehmen, wo sich nur Nicht-Hundeverrückte aufhalten ist meist noch gut möglich. Bei drei Hunden wirst Du häufiger mal auf Ablehnung stossen.


    Da mir das allerdings total Wurscht ist, habe ich damit kein Problem...


    Viele Grüße
    Corinna

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Na, da freu ich mich dann aber!
    Diesmal wirst du ja Linientechnich etwas anders einkaufen nehme ich an!
    (Nichts gegen Mace, ich denke du weist wies gemeint war)
    Trotzdem Schade mit Mace, ihr wart so schön engagiert!


    VG Kai

    Alles wird gut!

  • Hallöchen,


    ich muss da Corinna total recht geben seitdem meine Rasselbande zu dritt ist sind wir schon "schräge Typen" oder so.
    Aber auch egal.
    Wir haben ja keine Borders sondern Möpse aber das ist im Endeffekt egal. Wo z.b.: bei uns Probleme auftraten war im Urlaub.
    Das Hotel, das mit zwei Hunden kein Problem hatte machte auf einmal bei drei einen Schlußstrich.


    LG Uli

  • Zitat von "BorderCollie"

    hund nr. drei ist hüte- und agipartner (nicht schreien!) für mich.


    Ich schreie nicht - denn das ist Chill ja auch für mich! Wobei mir persönlich das Hüten wichtiger ist. :sport:

  • Zitat von "Kai"

    Na, da freu ich mich dann aber!
    Diesmal wirst du ja Linientechnich etwas anders einkaufen nehme ich an!
    (Nichts gegen Mace, ich denke du weist wies gemeint war)
    Trotzdem Schade mit Mace, ihr wart so schön engagiert!


    VG Kai


    kai, du hast absolut recht.. verstehe ich auch nicht falsch, wir hatten ja darüber beim seminar auch schon gesprochen und sind da ja auch einer meinung.. man lernt halt mit, vieles habe ich halt vor einigen jahren anders eingeschätzt..
    keine angst, ich bin ganz sicher - das "hundi" würde dir gefallen... es gibt halt noch ein bisschen was zu klären, aber so bald sicher ist...
    liebe grüsse
    nadine

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE