ANZEIGE

neue trainingsideen???

  • hallo ihr!


    ich bin zur zeit traineranwärterin auf unserem hundeplatz und das nervige im-kreis-laufen + grundkommandos finde ich ziemlich langweilig. ich baue ja schon slaloms und ähnliches ein, aber vielleicht habt ihr ja noch ein paar ideen mit denen ich die grundkurse (nur mit leine) und die fortgeschrittenenkurse (auch freifolge) etwas aufpeppen kann. :help:
    freue mich schon auf eure anregungen! :hallo:


    lg,


    andrea und die d´s + monster

  • Es gibt dazu ein Buch Abwechslung im Hundetraining von Monika Schaal und Ursula Thumm erschienen im Ulmer Verlag...


    Im Kreis laufen und schön hintereinanderherdackeln finde ich sowieso nicht so dolle, deshalb werden solche Übungen bei uns immer so gestaltet, dass die Teilnehmer z.B. Fussgehenderweise über die Wiese laufen (durcheinander!) und ihre Hunde sich fünf Mal möglichst schnell setzen sollen... bei der nächsten Runde möglichst lange sitzen bleiben sollen... Hund durch die Übenden durchgerufen werden...es gibt eine Menge, was man tun kann. Stationsarbeit ist auch eine Möglichkeit.


    Viele Grüße
    Corinna

  • hm, was genau ist stationsarbeit? naja, unsere leute gehen auch nicht nur im kreis, aber für den großteil der leut im grundkurs müssen es ganz einfache übungen sein, die ich aber möglichst nett verpacken möchte. ich muss dazu sagen, dass zu uns auch viele leute kommen, die eigentlich gar keinen bock haben etwas mit ihrem hund zu lernen, aber immer wieder auftauchen und damit häufig die gruppe sprengen.
    aber auch diese leute müsste man doch überzeugen können, wa meint ihr?
    und dazu brauche ich neue ideen, seufz....

  • hi,
    weiß nicht, ob dir das gefällt, aber wir spielen auf unseren Hundeplatz immer die Reise nach Jerusalem. Es gibt Sitz, Platz und Steh. Naja, derjenige, der am längsten braucht oder das Kommando falsch ausführt fliegt halt raus. Ist manchmal richtig knapp. Ansonsten fällt mir erst einmal nichts weiter ein.
    LG Cecily

    Viele Grüße


    Cecily & die Chaotengang

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • schau mal auch bei http://www.spass-mit-hund.de vorbei.


    mfg BC Momo

    Obwohl der Mensch mit der Gabe der Sprache gesegnet ist, nutzt er sie zum Teil ohne Sinn und falsch. Tiere haben nur eine Sprache, setzten sie aber nützlich und ehrlich ein und ein geringes aber wahres Wissen ist besser als eine grosse Lüge. Leonado da Vinci um 1500

  • hallo zahmzanh!


    traineranwärter kann bei uns jeder werden. man durchläuft ca. 1 jahr alle kurse mit einer gewissen stundenanzahl. zuerst eher als stiller teilhaber, wenn man mag, und später muss man selbst stunden leiten. als meisterstück muss man mit dem fortgeschrittenenkurs die begleithundprüfung vorbereiten. es gehören natürlich auch fortbildungen dazu und bei jedem wird geschaut, was er selber dazu beitragen kann, bzw. wie der kenntnisstand ist.
    in der regel macht man sowas auch nur, wenn man swieso kein anderes zuhause hat! :lol:
    wir sind seit ca. 6 jahren auf dem platz und vieles hab ich mir selbst beigebracht, wie z.b. das clickern oder auch vieles aus dem dogdance.
    es macht auf jeden fall ziemlich spaß. ach ja, man muss halt mit menschen umgehen können, weil man ja mehr mit dem ende der leine arbeitet! :wink:


    lg,


    andrea und die d´s + monster

  • Hallo!


    Wenn du die Möglichkeit hast, kannst du ja auch einzelne Agilitygeräte mit einbauen, wie z.B. den Tunnel, den Sacktunnel, ein paar offene Hürden (niedrig gestellt) oder die A-Wand (auf ca. Tischhöhe eingestellt) mit einbeziehen. Du kannst die Hunde samt Herrchen/Frauchen auch durch eine Gasse mit Flatterbänder gehen lassen, über eine ausgebreitete Plane, damit die Hunde vertrauen zu ihren Besitzern bekommen.


    Wenn man bei uns Ausbilder werden möchte, muß man mind. 2 Jahre lang Ausbilderanwärter sein und in dieser Zeit bestimmte Nachweise bringen. Um Anwärter zu werden, muß man selber mit einem Hund erfolgreich die Begleithundeprüfung abgelegt haben. Um die Lizenz dann nach 2 Jahren zu bekommen, muß man schließlich auch noch die Ausbilderprüfung bestehen.

  • hab ich vergessen, prüfung muss man bei uns auch machen. außerdem wollen ohnehin nur menschen einen trainerschein machen, die großes interesse an hunden haben. die meisten trainer haben seit vielen jahren refahrung mit hunden und waren vor der ausbildung auch schon lange auf dem platz.
    die meisten mussten in den letzten jahren auch sehr umdenken, da, als merlin und ich anfingen, noch mit leinenruck und gebrüll gearbeitet.
    jetzt läuft alles über motivation und es wird, so weit wie möglich individuell gearbeitet. das ist für einen verein, der früher mal als dackelclub angefangen hat und mehr und mehr zum rentnerverein mutierte, nicht schlecht.
    ich mache das, um einfluss nehmen zu könne. z.b. hätte ich gerne eine kinder- und jugendgruppe (bin vorbelastet, bin erzieherin! :lol: ) und arbeitete stück für stück darauf hin, da der vorstand neuen ideen gegenüber etwas unflexibel reagiert. :wink:
    aber das wird schon.
    dafür sind wir echt günstig! eine einmalige aufnahmegebühr von 35 € und 2 € pro stunde!


    ach ja, vielen dank für eure tollen ideen!


    lg,


    andrea und die doofen + monster

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE