• Bisher habe ich mich bei der Welpensuche daran orientiert, ob jemand im VDH und (bei meinen Wunschrassen) im CBHH organisiert ist - heute bin ich über eine Zucht gestolpert, die mir sehr gut gefallen würde … aber Dissidenz.


    Sie züchtet im URCI und im MRC (was aber soweit ich verstehe einfach der regionale Unterverband vom URCI ist).

    Die Internetauftritte der Beiden sind eine Zumutung 😂 … aber das muss ja nichts heißen.


    Untersuchungen haben die Hunde - laut Ihrer Internetseite - sogar mehr als im VDH und es sind sehr viele Informationen zu den klassischen Problemen der Rasse zusammen getragen … alles sehr klar und informativ.


    Kann mir jemand hier Informationen zu diesen Zuchtvereinen geben? Hot oder Schrott?


    Es scheint Ihnen (bisher nur online gelesen bei der Züchterin und den Vereinen) um Abkehr von Übertypisierung, keine Qualzuchten im Verein, Anwendung des FCI Standards, deutlicher Kampf gegen Inzucht … zu gehen.

    Klingt ja gut, aber was ist dran?

    • Neu

    Hi


    hast du hier URCI* schon mal geschaut? Dort wird jeder fündig!


    • Eines vorweg:

      Ich kenne diesen Verein nicht, kann also auch nichts dazu sagen!



      Die Internetauftritte der Beiden sind eine Zumutung

      Nun ja,

      ob nun eine "Zumutung", oder perfekter Auftritt - Papier, jetzt auch das Netz ist geduldig.

      Man kann vieles schreiben.

      Was nun wirklich dahinter ist, das ist doch auch mal wieder was anderes.



      Und man darf nicht vergessen, es gibt so viele die auch gegen den VDH wüst schimpfen. Da ist nicht alles Gold was glänzt. Warum sollte es mit einem anderen Verein besser, oder gar schlechter gehen?

      Am Ende ist immer noch der eine entscheidene Kontakt zum Züchter. Und dieser steht, egal wie gut oder schlecht er seine Sache macht, nicht für den ganzen Verein!


      Also wirst Du bei einem Treffen immer noch Dein Bauchgefühl einschalten müssen.



      … aber das muss ja nichts heißen.

      Genau!

      Wenn es Dich so sehr interessiert, dann klemme Dich selbst dahinter.

      Was nützt es Dir denn, wenn Du ein gutes Gefühl hast, und die User schreiben hier rein, daß dieser Verein Schrott ist?

      Mag vielleicht stimmen.

      Mag vielleicht auch nicht stimmen.


      Genau wie beim VDH auch! :ka:


      Untersuchungen haben die Hunde - laut Ihrer Internetseite - sogar mehr als im VDH

      Gut, mehr Untersuchungen klingen schon mal gut!

      Also auf Papier!

      Die Frage hierbei ist allerdings, wer wertet das anschließend aus?

      Ein einzelner Tierarzt für alle Rassen? Pro Rasse ein speziell geschulter Experte? Oder darf das jeder Tierarzt machen, der in der Nähe vom jeweiligen Züchter wohnt? Spart ja immerhin Zeit und Kosten!



      … alles sehr klar und informativ.

      Wenn es für Dich doch so klar und informativ ist, wieso fragst Du dann noch? ;)


      Kann mir jemand hier Informationen zu diesen Zuchtvereinen geben? Hot oder Schrott?

      Also, ich kann es nicht.


      Nur, was machst Du, wenn die eine Hälfte schreibt, yeah, toller Verein, und die andere Hälfte sagt, nee, laß bloß die Finger davon? =)


      Du wirst Dir selbst ein Bild vom Ganzen machen müssen.


      Es scheint Ihnen ......

      Wie gesagt, Papier ist geduldig ;)

      Aber so ist es auch bei anderen Vereinen!


      Klingt ja gut, aber was ist dran?

      Tja, wenn Du Dir davon einen Welpen holen möchtest, und schon eine Zucht ins Auge gefaßt hast, wäre der nächste Schritt, die Zuchtstätte besser kennen zu lernen. Stelle Fragen, höre ihnen zu, schau Dir die Hunde an. Aber nicht mit dem "oh, wie süß"-Blick, sondern das große Ganze.

      Nur so erfährst Du, ob das, was gut klingt, auch sich wirklich gut anfühlt, oder vielleicht auch nicht :ka:

    • Dissidenz finde ich nicht generell schlimm. Bodo kommt auch aus einem Dissidenzverein.


      ABER ... im URCI scheint es für alle Rassen die gleichen Zuchtwarte UND die gleiche Zuchtordnung zu geben.

      Das wäre für mich ein Ausschlusskriterium, denn nicht jeder Zuchtwart kann Profi für alle Rassen sein.

      Die Teilnahme an den Tagungen für Zuchtwarte ist nur alle 2 Jahre verpflichtend und Fortbildungen werden nur "empfohlen", finde ich auch seltsam. Es steht auch nirgends, ob das geprüft wird.

      Zitat

      Dringend empfohlen wird weiterhin der Besuch von geeigneten Fortbildungsveranstaltungenund Zuchtwarttagungen.



      Der Züchter kann sich den Zuchtwart selbst aussuchen, das öffnet Gemauschel ja Tür und Tor (keine Ahnung, wie das im VDH ist, aber Bodos Züchterin bekam einen Zuchtwart zugeteilt).


      Und das hier finde ich total krass oder ich versteh die Regeln einfach nicht.

      Vorraussetzung dafür, Zuchtwart zu werden ist unter anderem:

      Zitat

      > Mitgliedschaft in einem URCI - Verein, mindestens seit einem Jahr

      > Aufzucht von mindestens 8 Würfen in einem URCI-Verein

      Wenn man in einem Jahr acht Würfe schafft, kann man sich danach selbst als Zuchtwart bewerben? Ich nenn das ja eher Vermehrer ...



      In der Zuchtordnung stehen zwar verschiedene geforderte Untersuchungen, aber wie SheltiePower schon sagt: Papier ist geduldig.

      Mir wäre das ganze Procedere da zu undurchsichtig.

      Womit ich nicht sagen will, dass es im URCI nicht auch verantwortungsvolle Züchter geben kann, aber auf Expertise der Zuchtwarte würde ich da nicht setzen.

    • Untersuchungen haben die Hunde - laut Ihrer Internetseite - sogar mehr als im VDH

      Die Menge der Untersuchungen sagt nichts über ihren Sinn und ihre Qualität aus.


      Das Problem beim URCI, wie bei (fast) allen Diss Vereinen, ist, dass es keine wirkliche Kontrollinstanz gibt. Wenn der Züchter sagt, er hat's gemacht, nen Zettel einreicht und seine Gebühren zahlt, fragt keiner nach.

      Es scheint Ihnen (bisher nur online gelesen bei der Züchterin und den Vereinen) um Abkehr von Übertypisierung, keine Qualzuchten im Verein, Anwendung des FCI Standards, deutlicher Kampf gegen Inzucht … zu gehen.

      Das ist halt das übliche BlaBla das man auf diesen Seiten als Rechtfertigung findet.

      Erfahrungsgemäß klaffen Anspruch und Realität da extrem weit auseinander.

      Vor allem kann ich solche Dinge wie Inzucht nicht bekämpfen, wenn ich keine zuverlässigen Ahnentafeln habe.

      Klickt man sich dann durch die Homepage des Verbands und findet French Bulldogs, Cavalier und Mops, zweifle ich ihre "keine Qualzucht" Behauptung auch an und wenn ich dann sehe, dass zu 90% Moderassen angeboten werden, würd ich erst recht Abstand nehmen. (und wenn ich schon wieder "Altdeutscher Schäferhund" lese, rollen sich mir eh die Zehennägel ein und drehen nochmal eine Rolle nach, nachdem ich die Hunde gesehen habe.)

    • Ich hatte mich da gefragt, ob eventuell nur ein kleines f fehlt.

      Also dann ein CfBHH? Club für britische Hütehunde?

      Sieht nur irgendwie falsch aus :denker:

    • Ich sehe das so: wenn Du nicht züchten möchtest, dann können Dir die Papiere ziemlich schnuppe sein. Da spielt es keine Rolle, welcher Verein, die gedruckt hat.


      Wenn Dir die schriftlichen Untersuchungen vorliegen und die von Tierärzten unterschrieben sind, dann würde ich das auch noch so akzeptieren können. Die wenigsten TA setzen ihren Namen unter irgendein Schriftstück, wenn sie dafür nicht einstehen könnten.

      Für mich macht es keinen Sinn extra einen Begutachter für diese Untersuchungsergebnisse einzusetzen - selbst die können geschmiert sein: selbst die können sich Irren!


      Wichtig ist, dass Du hinter dem Züchter stehen kannst, mit der Hundehaltung konform laufen kannst und ansonsten für das Wohl der vorhandenen Hunde alles getan wird.


      Geh hin, schau Dir alles an, rede mit dieser Züchterin und behalte aber im Hinterkopf, dass Du dort eventuell keinen Hund kaufen wirst!


      Die genannten Vereine kenne ich nicht. Ich sage nur: wenn 7 Deutsche sich einig sind, können sie einen Verein gründen. Papiere lassen sich leicht selbst drucken!

      • Neu

      schau mal hier: URCI*.


      Jetzt mitmachen!

      Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!