Tipps für unseren Frankreich-Urlaub

  • Hallo ihr Lieben!

    In diesem Sommer möchten wir ( mein Mann und ich ) mit Till ( Beagle 11 Jahre alt) unseren Urlaub in Frankreich verbringen. Genauer gesagt in der Bretagne. Eine Woche möchten wir auf der Belle-Ile verbringen; die zweite in Concarneau.

    Hier gibt es ja viele mit ausgiebiger Reiseerfahrung. War schon jemand von euch dort? Wo ist es besonders schön, gerade mit Hund? Was sollte man unbedingt sehen usw.

    Bestimmt habt ihr ein paar Tipps für uns.

    Noch kurz zu uns. Wir schauen uns gerne schöne Dinge an und sind recht aktiv. Till ist sehr unkompliziert. Er liebt alles Neue und ist für alles offen und probiert alles aus. :D :gut: Sein Lebensmotto lautet: Alles ist toll bis mir das Gegenteil bewiesen wurde. :D Auch was viele Menschen und andere Hunde angeht ist er recht entspannt.

    Wir lieben alle drei das Wasser und gehen gerne Schwimmen. Wer also einen tollen, hundetauglichen Strand kennt..... Her damit. :D


    Ich freue mich auf eure Anregungen.


    L:G


    Franziska mit Till

  • Hallo,


    wir waren vor einigen Jahren mit Hund in der Bretagne, aber am Ärmelkanal, daher kann ich für deine Ecke keine Empfehlungen geben. St. Pol de Leon war schön, den Ausflug nach Brest hätten wir uns sparen können.


    Wünsche einen schönen Urlaub.

  • Ich kenne gut den Golf de Morbihan. Nach Belle Isle habe ich es noch nicht geschafft. Der ganze Golf ist wunderschön besonders Port Navalo aber da ihr auf der Insel seit werden eure Ausflüge wohl hauptsächlich dort stattfinden.

    Von Concarneau aus würde ich versuchen den Strand von Penmarch, die Halbinsel von Crozon und die Insel Ushant zu besuchen.

    Wann seit ihr genau da? Außerhalb der Saison sind eigentlich alle Strände hundetauglich. In der Hauptsaison gehen wir meist zu kleinen Buchten oder in den Golf mit dem Hund.

  • Hier klinke ich mich zum Mitlesen ein: Wir fahren im August nach Saint Pol de Leon :)

    Den Ort kenne ich auch nicht aber er ist auf jeden Fall schön zentral gelegen. Ich würde nach Westen und Osten Ausflüge machen! Die Küste um Tregastel im Osten ist wunderschön und die wilde Landschaft im Westen sollten ihr euch auch ansehen!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich kenne gut den Golf de Morbihan. Nach Belle Isle habe ich es noch nicht geschafft. Der ganze Golf ist wunderschön besonders Port Navalo aber da ihr auf der Insel seit werden eure Ausflüge wohl hauptsächlich dort stattfinden.

    Von Concarneau aus würde ich versuchen den Strand von Penmarch, die Halbinsel von Crozon und die Insel Ushant zu besuchen.

    Wann seit ihr genau da? Außerhalb der Saison sind eigentlich alle Strände hundetauglich. In der Hauptsaison gehen wir meist zu kleinen Buchten oder in den Golf mit dem Hund.

    Hallo liebe Julia!

    Vielen lieben Dank für deine Antwort. Da ich als Erzieherin im Kindergarten arbeite bin ich leider auf die Hauptsaison angewiesen, da der Kindergarten da für 3 Wochen geschlossen ist und ich somit zwangsläufig Urlaub habe.

    Wir werden dann einmal schauen, ob wir kleine ruhige Buchten finden.

    Den Strand, den du empfohlen hast, werde ich gleich einmal googlen und schauen wie weit er von unserer Ferienunterkunft entfernt ist.


    Ganz lieben Dank


    LG


    Franziska mit Till

  • In der Hauptsaison sind die grossen Strände teilweise für Bunde gesperrt.


    Kleine Nebenbuchten sind aber meistens ok. Aber mit Leine. Freiheit nur bei Regenwetter und leerem Strand 😉


    Wenn ihr gerne gutes Essen mögt, wagt euch in die kleinen Restaurants unterwegs am Strassenrand. Da wird man teilweise mit wunderbaren Menüs und natürlich super frischen Muscheln (je nach Saison) überrascht.


    Wenn ihr Action mögt: Strandsegeln 😁 sehr, sehr cool 😎 Adrenalin garantiert wenn es bisschen Wind hat. Ist aber an der Küste dort glaub fast nicht möglich. 🤔 wegen der Strandbreite, die muss dafür richtig gross sein.


    Je nach dem ob ihr es mit Geschichte habt: Alignrments de Carnac, Tumuls, Kermario etc.

    Viele alte Steine 😉


    Le Phare d'Eckmühl mit seiner sensationellen Treppe. Sehr schön.


    Ach und noch so viel mehr.

    Ich muss unbedingt auch wieder da hin 😁

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!