Treppen steigen

  • Hallo zusammen,


    unsere Resi tut sich zunehmend schwerer mit dem Treppen steigen. Ist unsicher und rutscht öfetr mal aus. Hat jemand eine Lösung?

    Hatte schon an Stufenmatten gedacht, aber die bekommt man ja nicht wieder runter.


    Danke im Voraus für eure Hilfe.

    • Neu

    Hi


    hast du hier Treppen steigen* schon mal geschaut? Dort wird jeder fündig!


    • Und um wie viel Stufen handelt es sich?


      Stufenmatten kann man aber meist auch problemlos wieder entfernen. Aber ob diese wirklich euer Problem beheben weiß man nicht

    • Stufenmatten sind ja nur dafür vorgesehen, dass ein Ausrutschen verhindert wird. Wenn das das einzige Problem ist, würde ich das versuchen und man bekommt sie problemlos wieder ab.

      Wir haben sie vor ein paar Wochen ausgewechselt, denn irgendwann sind sie nicht mehr so ansehnlich

    • Hallo zusammen,


      besten Dank für Euer Feedback.

      Von einem Nachbarn mit Hund :) hab ich von Bellosteps gehört und mir die dann auch direkt online bestellt.

      Zugegeben, zuerst war ich etwas skeptisch.

      Aber die Stufenauflagen sind echt klasse. Und die Leute am Telefon sind auch noch super nett.

      Unsere Resi läuft nun viel sicherer und vorallem eigenständig die Treppenstufen rauf und runter.

      Die Matten kann man wieder abzioehen ohne dass Rückstände zurück bleiben und dann wieder neu plazieren.

      Resi und ich sind richtig begeistert.

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


    • Hallo alle,


      @ terrier Resi: Ist es möglich, die Matten bei jedem Treppengang abzulegen und wieder aufzunehmen? Wir müssen in den dritten Stock. Die Seniorin trage ich hoch, aber die Junghündin muss laufen und rutscht da aus Hektik gerade gern noch ab oder verweigert sich. Auf Dauer ist mir das zu gefährlich.

    • Hallo alle,


      @ terrier Resi: Ist es möglich, die Matten bei jedem Treppengang abzulegen und wieder aufzunehmen? Wir müssen in den dritten Stock. Die Seniorin trage ich hoch, aber die Junghündin muss laufen und rutscht da aus Hektik gerade gern noch ab oder verweigert sich. Auf Dauer ist mir das zu gefährlich.

      Wir haben die von yourGear und ja, die kann man theoretisch immer wieder abziehen und drauflegen, sind sogar waschbar. Haben wir noch nicht machen müssen, aber unsere Treppe ist sehr stark frequentiert und bisher halten sie super.

    Jetzt mitmachen!

    Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!