Schnittverletzung am Ballen

  • Hallo!

    Hailey hat sich heute den Ballen auf der hinteren Pfote aufgeschnitten, ich weiß allerdings nicht wann oder wie. Nach dem Spaziergang ist sie plötzlich gehinkt und wollte nicht mehr drauf steigen.

    Ich habe es mit Inotyol (Heilsalbe) eingecremt und einen Verband drauf gegeben.

    Momentan möchte sie die Pfote gar nicht belasten und läuft auf 3 Beinen, das muss bei ihr aber nicht unbedingt an Schmerzen liegen, sie läuft auch nicht mit Patschen.

    Ich werde es natürlich weiter beobachten und zum TA fahren, wenn es sich entzündet, momentan ist das nach meiner Einschätzung aber nicht notwendig.


    Ist die Behandlung so in Ordnung, bzw. was kann ich noch machen? Ich habe mich daran orientiert, was ich bei meinen Kindern bei so einer Verletzung tun würde.


    Hier noch ein Foto, das weiße am Rand ist die Creme.



    Liebe Grüße

  • Hast alles richtig gemacht.

    Ich empfehle gerne Manukka Heilsalbe, die heilt wirklich klasse.

    Wunde sauber halten, zweimal täglich Salbe drauf, Verband drüber. Wenn ihr draußen unterwegs seid, würde ich einen Einmal-Gunmihandschuh umdrehen und über den Verband ziehen, oder es wurde auch schonmal ein Riesen Luftballon oder Kondom ( weil recht reissfest) empfohlen. Was bei kleineren Pfoten auch super geht, sind die Überzüge von Knirps Regenschirmen.


    Gute Besserung!🍀🍀🍀

  • Das wichtigste ist wirklich trocken und sauber halten, dann sollte es nach 4-5 Tagen wieder ok sein.


    Manuka oder Tyrosur Gel kann man gut drauf machen und zuhause dann einfach ein Söckchen drüber.


    Der Kamikaze Hund hier hat das öfters nach dem toben mit Kumpels…

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • coma636 Danke! Im Moment hat sie einen Verband drauf und einen Socken drüber weil sie schon versucht hat den Verband runter zu geben.

    Beim letzten Mal hatte der Bub wohl Schmerzen und hat nachts 2x den Socken zerbissen…


    Leider hatte sich die Wunde dann durch das nasse Wetter auch entzündet, gab dann 5 Tage Antibiotika und Schmerzmittel.


    Aber durch den Verbandswechsel schaust Du eh regelmäßig danach - wenn es sich entzünden sollte, besser zum Tierarzt!

  • Wenn es glatte, saubere Schnitte sind und man sich sicher ist, daß kein Dreck oder Fremdkörper in der Wunde ist, hilft Sekundenkleber. Dazu gibt es hier auch irgendwo den passenden Thread in den Tiefen des DF.

    Wir kleben nahezu alle Wunden bei Mensch und Tier damit.

  • Wenn es glatte, saubere Schnitte sind und man sich sicher ist, daß kein Dreck oder Fremdkörper in der Wunde ist, hilft Sekundenkleber. Dazu gibt es hier auch irgendwo den passenden Thread in den Tiefen des DF.

    Wir kleben nahezu alle Wunden bei Mensch und Tier damit.

    Bei solchen Abschürfungen klappt das aber nicht, oder?


    Ich vermute mittlerweile, dass solche Verletzungen beim Rennen und dabei über einen scharfkantigen Stein rutschen passieren…

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!