Beiträge von Zucchini

    rinski : ich hatte ja auch eine Flocke mit einem Platten...

    Ich hab einfach 2 Sofakissen in die Mitte gestopft.

    Für das Aufpolstern brauchst du 2kg, evtl. mehr.

    Ich hab hier noch einen großen Karton voll Viscoflocken stehen, den wollte ich schon wegwerfen... (bin mit meinem Polsterprojekt - nein, nicht die Flocke - gescheitert)

    Ich hatte versucht, den Karton komplett ungeöffnet zu verschenken - keiner will die Viscoflocken haben.

    Warum bist du in Italien?? Und was kostet ein größeres Paket an Porto??

    Ein Tagedieb! :D

    Ich bügele gar nicht.

    Weder Oberteile noch Hosen oder Röcke und schon gar keine Unterwäsche.


    Was ich übrigens viel verstörender fand und finde als farblich passende und frische Unterwäsche (meinetwegen kann sie auch gebügelt sein :hust: ) sind Schlüppis und Socken mit Wochentagen drauf.

    Warum???

    Gibt es übrigens nicht nur für Kinder.

    Hygieneerziehung? Wochentagetraining?

    Zucchini Hättest du mal ein Beispiel für deine funktionalen Sommerröcke?
    Ich bin zwar eigentlich so gar kein Rock-Fan, aber seit ich in Indonesien meinen geliebten Rock kennengelernt habe gehen im Hochsommer nur noch dünne Haremshosen oder Röcke (auch wenn ich darin immer verboten aussehe). Besagter Rock lebt aber nicht mehr, also wenn du eine gute Quewlle für haltbare Alternativen hättest wäre ich sehr interessiert.

    Sehr gerne.


    Diesen Rock trage ich sehr gern in der Übergangszeit.

    Schau mal, was ich auf Etsy gefunden habe: https://www.etsy.com/de/listin…ets-green?ref=share_v4_lx


    Davon habe ich inzwischen einige

    Schau mal, was ich auf Etsy gefunden habe: https://www.etsy.com/de/listin…h-elastic?ref=share_v4_lx


    Und wenn ich weiß, daß mich ein sehr weiter Rock eher stören wird, trage ich solche hier

    Schau mal, was ich auf Etsy gefunden habe: https://www.etsy.com/de/listin…age-skirt?ref=share_v4_lx


    Die Röcke sind zwar etwas teurer, dafür kann ich sie aber auf Maß nähen lassen.

    Ich freue mich immer wieder, wie gut sie passen.


    Wenn ich weiß, daß es "dreckig" wird (Gartenarbeit, Küche etc.) trage ich ein Schürzenkleid darüber.

    So in etwas (nur ohne den Rüschenrand)

    Schau mal, was ich auf Etsy gefunden habe: https://www.etsy.com/de/listin…-pinafore?ref=share_v4_lx


    Vielleicht ist ja etwas für dich dabei?

    Bei den Pferden hab ich mich auch immer eingesaut. ;)

    Ich kenne das durchaus. :hust:

    Ich trage auch nie weiße Klamotten, damit würde ich es nicht einmal "unbefleckt" aus der Tür schaffen.


    Ich zieh' mich einfach nur ordentlich an.

    Da ist nix aufgetakelt oder nicht zweckmäßig.

    Im Winter warm, im Sommer luftig.

    Im Winter Wolle, im Sommer Leinen.


    Und das bleibt beim Gassi sauber? :shocked: :gott:

    Ja. Ich bin so auch im Winter in Watt und Heide unterwegs, arbeite so draußen unter der Brücke in der Suppenküche, sammle Kräuter und Pilze, ich fahre so Fahrrad und bin so mit dem Wohnwagen campen. :ka: :nicken:


    Ich erhebe keinen Anspruch auf Hundehaarfreiheit oder permanent saubere Fingernägel.

    Manchmal hängt mir auch was Grünes zwischen den Zähnen, wenn ich unterwegs Kräuter genascht habe. ;)


    Das sind robuste fast bodenlange Woll- oder Leinenröcke, flache Schuhe oder Schnürstiefel.

    Keine Pumps und kein enger Rock mit Strumpfhose oder so. ;) (bevor es zu Missverständnissen kommt)

    Ich ziehe mich zum Gassi so an, daß ich auch einkaufen gehen könnte, ohne, daß man meilenweit Abstand zu mir hält.


    Dazu gehören saubere Klamotten (Rock, Bluse, Strickjacke oder Poncho), saubere Schuhe und die Haare trage ich sowieso immer zusammen.

    Wenn ich richtig nett aussehen möchte, steck' ich mir noch eine Blume ins Haar.


    Ich trag' schon aus Prinzip keine vergilbte oder vergraute Unterwäsche - da mache ich mir keine Sorgen.


    Früher war mir das gleichgültig, inzwischen hat sich das geändert.


    Wir wohnen ländlich und Gassi gehen heißt bei uns Wald, Wiese und Feldwege.

    Das gehört tatsächlich zu den Dingen, die ich noch nicht ausprobiert habe |)

    (Die Hunde kommen zum TA, und ich lasse meine Wunden halt offen, das passt schon ...)

    Ich klebe hier nahezu alle sauberen Wunden bei Mensch und Hund mit Sekundenkleber.


    War vor 15 Jahren mal die Empfehlung eines Arztes aus der Notaufnahme.

    Die Wunden verheilen schnell und gut - kein Verband stört, es brennt nicht und man kann damit auch problemlos ins Wasser.