Hündin ist unsicher in neuer Wohnung

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    ich bin vor 2 Monaten in ein Mehrparteienhaus gezogen.

    Mila war schon immer jemand, der schnell anschlägt, was Geräusche angeht.

    Seit wir in der Wohnung sind, knurrt sie öfter und kommt dann zu 75% zu mir und drückt sich an mich.

    Wie kann ich das Verhalten verstehen?

    Will sie mich beschützen? Soll ich sie beschützen?

    Auch wenn ich sie dann "schütze" (mich zwischen sie und dem Geräusch stelle oder sie mit sanften Worten versuche zu beruhigen), knurrt sie trotzdem weiter.

    Erst wenn das Geräusch für ca. 30 Sekunden weg ist, hört sie auch auf zu knurren. :exploding_head:


    Ich weiß nicht, wie ich ihr dabei helfen kann, dass sie entspannen kann und nicht melden muss.


    Habt ihr Tipps für mich?


    vG

  • Man kann das, ohne die Körpersprache der Hündin in dem Moment zu sehen, natürlich schlecht beurteilen.
    Mein erster Gedanke war aber Unsicherheit und Schutz suchen bei dir.


    Wenn du selber im Moment des Zuredens unsicher bist und nicht weißt, ob du richtig reagierst, kann es sein, dass du damit ihre Unsicherheit bestärkst.

  • Man kann das, ohne die Körpersprache der Hündin in dem Moment zu sehen, natürlich schlecht beurteilen.
    Mein erster Gedanke war aber Unsicherheit und Schutz suchen bei dir.


    Wenn du selber im Moment des Zuredens unsicher bist und nicht weißt, ob du richtig reagierst, kann es sein, dass du damit ihre Unsicherheit bestärkst.

    Sie setzt sich neben mich, drückt sich an meine Beine oder sie legt ihre Vorderpfoten auf meine Oberschenkel.

    Leckt sich übers Maul und Ohren angelegt.


    Ja das kann gut sei, dass sie auch meine Unsicherheit spürt. Evtl. versuche ich es mit auf die Decke schicken und sie dort belohnen? Dann geht sie ja eigentlich aus der Situation raus oder?

  • ANZEIGE
  • Hey


    Vor gut 6 Wochen ist eine 4 jährige Hündin bei uns eingezogen.

    Wohnen auch in einem Mehrfamilienhaus.


    Die ersten Tage hat sie sehr viel geknurrt und gebellt.

    Vorallem wenn im Treppenhaus Geräusche waren.


    Wir haben das einfach ignoriert, so als ob nichts sei.


    Am Anfang ist sie immer knurrent in den Flur gegangen.

    Da haben wir die Tür vom Wohnzimmer zu gemacht, so dass sie nicht einfach in den Flur gehen konnte.


    Sonst wär sie die ganze Zeit im Flur gewesen und nicht zur Ruhe gekommen.

    Sie soll auch nicht denken das sie hier irgendwen bewachen muss.


    Jetz hat sie sich wohl dran gewöhnt.

    Knurrt und bellt nur noch sehr sehr selten.


    Wenn Sie sich vor irgendwas erschreckt, dann ignorieren wir das.

    Ansonsten darf sie gerne zu uns kommen und unsere Nähe suchen wenn sie sich unsicher oder ängstlich fühlt.


    Wir versuchen dann Ruhe auszustrahlen und tun so als ob alles normal ist.


    Sie hatte am Anfang vor fast allem Angst.

    Figuren, geräuschen usw.

    Das wurde aber immer besser.


    Mittlerweile ist sie in der Wohnung total entspannt.


    Wenn Geräusche im Treppenhaus waren, haben wir auch mit ihr Suchspiele gemacht.

    So waren die Geräusche da, aber sie war abgelenkt und hat vlt gemerkt das nichts dabei ist.


    Mfg

  • Hallo,

    danke für deine Tipps.


    Das mit ignorieren habe ich auch schon versucht.

    Wenn ich gar nichts mache, dann knurrt sie so lange bis ich irgendwas sage.


    Das mit den Suchspielen werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

    Dann soll meine beste Freundin einfach mal Trepp auf Trepp ab gehen xD


    Danke =)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hast du mal versucht wenn sie meldet kurz aufzuhorchen dann entspannt auszuatmen und alles ok zu ihr zu sagen sie zu dir zu rufen und was nettes mit ihr zu machen was nichts mit dem Geräusch zutunnhat?


    Sie versteht zwar nicht was du sagst aber sie kann ganz sicher deine Körpersorache und Körperspannung lesen mit dem aufmerken und kurz lauschen würdest du ihr sagen ich hab’s auch gehört mit der Entspannung und dem abwenden von deineraufmerksamkeit Bonnern Geräusch ich hab es bewertet und als harmlos eingestuft.

  • Hast du mal versucht wenn sie meldet kurz aufzuhorchen dann entspannt auszuatmen und alles ok zu ihr zu sagen sie zu dir zu rufen und was nettes mit ihr zu machen was nichts mit dem Geräusch zutunnhat?


    Sie versteht zwar nicht was du sagst aber sie kann ganz sicher deine Körpersorache und Körperspannung lesen mit dem aufmerken und kurz lauschen würdest du ihr sagen ich hab’s auch gehört mit der Entspannung und dem abwenden von deineraufmerksamkeit Bonnern Geräusch ich hab es bewertet und als harmlos eingestuft.

    Das ist noch eine Idee.

    Dankeschön =)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!