Möhren/Karotten

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    mein kleiner Mann liebt rohe Möhre und frisst diese seit einiger Zeit täglich. Jetzt grübel ich ob das okay ist und er täglich eine rohe Möhre knabbern darf. Bin gerade voll unsicher ob ich damit auch "richtig" fahre. Mein kleiner Mann ist eine kleine Fressmaschine und deshalb habe ich angefangen ihn Möhren zu geben damit er was zu kauen hat was aber bitte nicht auf die Hüften sich niederschlagen soll.


    Ist das okay oder schaden zu viel und vor allem täglich rohe Möhren?


    Danke euch


    LG Yvonne

    Liebe Grüße von Yvonne mit Ihrer Fellnäschen Bootsmann

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Meine 3 knabbern auch regelmäßig rohe Möhren, sie lieben es und ich habe das Gefühl dass es gut für die Zähne ist.


    Solange dein Hund keine Allergie dagegen hat kannst du ihm Karotte roh und auch gekocht/gedünstet geben.


    Karotten haben wenig Kalorien, hier gibt es ab und an sogar Karottenstückchen statt Leckerlies, so begeht sind hier rohe Karotten.

    Sam mit Emma (Galgo-Podenco-Mix *15.04.12) & Lotte (Podenco-Mix *01.03.13) Bin (Galgo-Mix *16.02.2017)


    Unser Fotothread

    Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste. (T.Heuss)

  • Hier gibts im Grunde jeden Tag eine Moehre. Das ist einfach was nettes (kalorienarmes) zu knabbern und fertig ;)

    Ich streck bei einem Hund das Futter auch u.a. mit Moehren (roh und geraspelt) wenn sie abnehmen muss.


    Weswegen machst du dir denn Sorgen?

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bei einem kleinen Hund kann eine tägliche Möhre schon aufs Gewicht schlagen, denn ganz so kalorienarm sind die nämlich nicht.

    Grüße aus Niederbayern von mir und Dackelmädchen Sina.

    Im Herzen:

    DSH Dorli, Eyka, Falko und Una

    Dackel Benny und Tamy

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!