Muskelabbau - Muskelaufbau

  • ANZEIGE

    Mein Hund hat stark an Gewicht verloren und und damit auch seine Muskulatur.

    Jetzt nimmt er wieder zu und baut auch Muskulatur auf.Deutlich an den Beinen.

    Die TÄ meinte heute die Rückenmuskulatur wird er wohl nie wieder annähernd komplett aufbauen können.

    Habt ihr Erfahrung damit?

    Mit Physiotherapie mache ich gerade erste Erfahrungen und natürlich frage ich dort auch nach.

  • Bei Wonder habe ich viel mit so Balancekissen gearbeitet.

    Gleichgewicht halten spannt den ganzen Körper und somit auch den Rücken gut an.

    Meine Hundephysio hat mir da immer Übungen gezeigt, die ich als Hausaufgaben bekommen habe.


    Dabei musste er oft entweder nur mit Vorderbeinen, nur mit Hinterbeinen oder aber komplett auf Balancekissen stehen und das Gleichgewicht halten.

    Mit einem Leckerlie habe ich ihn dazu bewegt, den Kopf hoch, runter zu bewegen oder zu drehen. Das hat das Balance halten noch erschwert.


    So ein Kissen haben wir da. Auf dem Bild allerdings mit Ambi

    6c7445b5-de93-4d24-autkai.jpeg

  • Danke. das hört sich gut an.

    Ich habe gerade mal im Netz geguckt. Es gibt viele verschiedene solcher Kissen, flach, halbrund....

  • ANZEIGE
  • Dein Hund ist noch jung, bleibende Schäden hat er nicht,oder?

    Dann dürfte sich der Großteil doch eigentlich wieder herstellen lassen.

    Mein Beagle hatte mit 12,5 einen Unfall mit anschließender Lahmheit, Röntgen zeigte dann, überraschend, HD, Spondylose, Arthrose. Er humpelte trotz Medis, Physio (Laser, Massagen, Akupunktur, Blutegel) weiter, insgesamt ca 8 Monate. Er hatte am linken Hinterbein kaum noch Muskulatur, völlig flach der Schenkel, der Rücken auf der Seite sackte neben der WS richtig ein.

    Mit dem Wechsel zur Osteopathie ging es dann glücklicherweise sehr schnell wieder aufwärts. Er baute sichtbar wieder Muskulatur auf, fast wieder wie vorher (beim Senior + Kastrat ist es ja nicht so einfach). Wir haben einiges an Übungen zu Hause gemacht, erst alle 2 Wochen Osteopathie, später alle 4-6 Wochen.

  • Physio ist dafür bestens geeignet. Lass dir aber alle Übungen (egal ob isometrische Ü., Donut- und generell Balanceübungen, Cavalettiabeit etc.) für Zuhause genau zeigen. Es gibt Übungen, die sehen nach Pilli-Palle-Krams aus, und sind doch extrem anstrengend und anspruchsvoll.
    Mein kleiner Rüde, Anfang August mit 5,8kg aus Polen gekommen, 5 Tage später schwere OP mit 2 monatiger Schonung, hat mittlerweile 2,2 kg zugenommen, gut bemuskelt, die Rückenmuskulatur echt prima.
    Meine Deele sieht aus wie Fitnessstudio für Hunde, soviel Zubehör habe ich mir zusammen gekauft.
    Hier gibt es fast täglich "Hundeturnen für alle".
    Es gibt auch gute Bücher dazu, aber eine engmaschige Betreuung und Anleitung durch einen Physiotherapeuten ist das allerwichtigste.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wie oft pro woche hast du denn geübt?

  • Mein Hund ist 7 Jahre alt, zählt als Vertreter einer großen Rasse damit schon zu den Senioren.

    Selber Hand anlegen werde ich nicht. Ich möchte da schon gut angeleitet werden.

    Ganz aussichtslos ist es also nicht wieder eine gute Rückenmuskulatur aufzubauen.

  • Mein Hund ist 7 Jahre alt, zählt als Vertreter einer großen Rasse damit schon zu den Senioren.

    Selber Hand anlegen werde ich nicht. Ich möchte da schon gut angeleitet werden.

    Ganz aussichtslos ist es also nicht wieder eine gute Rückenmuskulatur aufzubauen.

    Huhu! Wir üben auch gerade mit Balancekissen. Ich habe dir eine PN geschickt. :smile:

  • Anfangs wirklich täglich.

    Allerdings nicht täglich Kraftübungen, oder wenn, dann nur kurz.

    Wonder hatte aber auch wöchentlich Physiotermin, da war die Kontrolle recht engmaschig.

    Bei Wonder ging es aber auch weniger um Muskulatur im Rücken stärken, sondern darum, die Nerven wieder zu reaktivieren, dass er Gefühl im Bein bekommt.

    Er war nach einem Rückenmarksinfarkt an einem Hinterbein am Fuß gelähmt.


    Ulixes: ich würde nicht einfach etwas kaufen, sondern die erste Physio abwarten.

    Meine Physio hat mir damals auch so Balancekissen geliehen, weil ich ja anfangs nix hatte.

  • Mein Hund ist 7 Jahre alt, zählt als Vertreter einer großen Rasse damit schon zu den Senioren.

    Selber Hand anlegen werde ich nicht. Ich möchte da schon gut angeleitet werden.

    Ganz aussichtslos ist es also nicht wieder eine gute Rückenmuskulatur aufzubauen.

    Nein, aussichtslos ist es nicht.

    Und es gibt unendlich viele Möglichkeiten, an den Hund angepasst zu trainieren.


    Vom Anfänger mit wenigen Minuten täglich bis hin zu Fortgeschrittenen.


    Einstein51 Physio an Bord? Die den Muskulären Zustand des Hundes kennt?


    Balancekissen sind super, auf dem Bett oder auf ner Matratze aufm Boden rumlaufen geht auch, Cavaletti, Expander, Gewichtsmanschetten.

    Die Halter können und vor allem sollten auch mit den Hausaufgaben viel dazu beitragen, dass die Muckis wieder wachsen.

    =)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!