Beiträge von Borderlunde

    Ähmmm, bitte nicht persönlich nehmen, aber wäre es nicht sinnvoller, erstmal einige Stunden nur so zuzuschauen/zuzuhören, bevor du das "Kommando übernimmst"?
    Und....wenn ich eine Hundeschule besuchen würde, also auch Geld dafür bezahle, fände ich es nicht so berauschend, wenn sich da "mal eine Person, ohne Ausbildung ausprobieren darf". Hast du denn schon Erfahrung in Sachen Training, Trainingsmethoden etc etc?

    Sie bekam "Astoral Sedarom direkt", anfangs sehr hoch dosiert

    Sie ist aber auch vorher gründlichst tierärztlich durchgecheckt worden (Hörtest, Blutbild etc. etc.).
    Auch der Tryptophan-"Versuch" und die Futterumstellung wurden tierärztlich begleitet.
    Und es war anfangs nur ein verzweifelter Versuch ins Blaue hinein, diesen jungen Hund, der merklich sofort komplett neben sich stand, sobald er morgens die Augen aufmachte, irgendwie zu helfen.

    Oh ja!
    Welpe, aus guter Aufzucht.
    Benahm sich wie eine Hyäne auf Speed. Verdacht auf Taubheit, vom Tierarzt nach Tests ausgeschlossen. Konnte Reize aber nicht sortieren und verarbeiten, daher gingen "Hörgeräusche" irgendwie unter.

    Versuchsweise Tryptophan gefüttert, dazu angepasstes Futter (kein Mais etc.) wenige Tage später - ein völlig ander Hund.

    Nein, sie wird nie ein völlig normaler Hund sein, sie muss lebenslang gut geführt, Pausen und Ruhe verordnet bekommen. Aber sie kann ein erfülltes Hundeleben leben (leider nicht bei mir, da mein Tagesablauf, an dem ich einiges nicht ändern kann, zu trubelig für sie wäre).

    Meine Borders haben ihren Job bei den Schafen, da ist von Training bis langen Umtrieben bis tagelang nur kurzes Schafe kontrollieren alles dabei. Der Lundehund liebt Apportieren. Beim Gassigehen, wandern, am Rad laufen gibt es keine zusätzliche Beschäftigung.
    Ansonsten gibt es hier noch ganz viel Hundefitness/Physiotherapie nach Vorgaben/Anleitung durch die behandelnde Hundephysiotherapeutin, da 2 Hunde gesundheitliche Probleme haben, und die beiden Gesunden auch gleich mitturnen müssen. (auf meiner Deele steht wohl mehr Krams dafür, als in manch einer Physiopraxis :D ). Macht aber auch echt Spass und ist für die Hunde geistig echt eine Herausforderung.

    Beim norwegischen Lundehund findet seit einigen Jahren ein offiziell vom Norsk Lundehund Club und der Tierärztlichen Hochschule Oslo organisiertes, betreutes und geführtes Einkreuzungsprogramm mit Islandhund/Buhund/Norbottenspitz statt.
    Die Verpaarungen (immer Lundehündin mit fremdrassigen Rüden, ab F1 immer Rückkreuzung mit Lundehunden) müssen genehmigt werden, auch der Rüde muss innerhalb seiner Rasse die Zuchtzulassung haben. Die Kreuzungshunde dürfen nur innerhalb Norwegen, Schweden, Finnland verkauft werden, da sie ALLE! mehrfach auf Ausstellungen gezeigt werden müssen, dort wird entschieden mit welchen Hunden weitergezüchtet wird. Ausserdem werden alle Kreuzungshunde ihr Leben lang regelmäßig medizinisch durchgecheckt.
    Es geht hier um die extrem hohe genetische Disposition für eine entzündliche Dünndarmerkrankung innerhalb der gesamten Lundehundpolulation, die auf nur 8 Hunden begründet wurde, die den 2.Weltkrieg überlebt haben (genauer eine Staupe-Epedemie in der Zeit). Durch dieses Projekt erhofft man sich wieder mehr Gesundheit.

    Ich war mit meiner Norwegischen Lundehündin im Agi recht erfolgreich (allerdings ist das 20 Jahre her).
    Der Lundehund, nicht gerade der ideale Agi-Hund, zu geringe Grundgeschwindigkeit, ein Hund, der die Notwendigkeit bei jedem (insbesondere heißem) Wetter wie ein geölter Blitz durch den Parcour zu rasen, nie verstanden, geschweige denn umgesetzt hat.
    Verlorene Leckerlis im Parcour finden - perfekt :fluchen: :roll: .
    Mein Training bestand hauptsächlich aus kurzen, knackigen Sequenzen mit mega Futterbelohnung (Ziegenweichkäse, Harzer Roller). Maximal 1 kompletter Parcour pro Training, und dass am Anfang, wenn der Hund noch frisch und hoch konzentriert war.
    Und eben auch ein gutes Abbruchkommando, wenn die "Kröte" irgendwohin abbog, um Leckerlis zu suchen.
    Und....nimm´s mit Humor, wenn dein Hund nicht mit dem "perfekten Agi-Border" zu vergleichen ist, die special Sondereinlagen meines Lundis habe ich doch eigentlich geliebt, eben ein Hund mit Charakter.

    Seid letzten Wochenende husten hier 3 von 4 Hunden, kein Fieber, aber total schlapp, Halslymphknoten dick. :ill:
    Also alle Hustensaft und AB. Außerdem gibt es viel warme Knochenbrühe zu trinken.
    Großes Sorgenkind ist meine 13j. Hündin, die wegen eines Lungentumors sowieso gerade stark abbaut, und bei einem Hustenanfall am Sonntag kollabiert ist, seitdem lasse ich sie nicht mehr aus den Augen.

    "Boxenhund" ist keine offizielle Diagnose, dass dürfte jeden klar sein....
    Es ist die Erfahrung einer seit 20 Jahren in der Hundephysio tätigen Tierärztin, dass jetzt vermehrt Hunde in ihrer Praxis auftauchen, die körperliche Defizite aufgrund völlig übertriebener "der Hund muß Ruhe, Ruhe, Ruhe halten"-Mentalität haben.
    Vergleichbar wie heutzutage Kinder, die viel zu viel vor PC und Fernseher verbringen, und sich dadurch auch nicht altersentsprechend bewegen.
    Mein Hund wurde gründlichst tierärztlich durchgecheckt.
    Ihre Probleme habe ich ja auch nicht am 1. Tag nach dem Kauf festgestellt. Ein junger Hund, ein Körperklaus, ein Kaspar, Sie läuft, sie rennt, ihre Defizite sieht man nicht sofort. Das fällt irgendwann so langsam auf. Schlechte "Kurvenlage", fast nur Aussengalopp auf Kreisbögen, total ungeschickt und nicht ausbalanciert auf unebenen Boden, und vieles mehr. Soviele Dusseligkeiten und Paddeligkeit, über die man erst lacht.....und dann anfängt nachzudenken. Und dann fällt einem auf, dass sie immer die gleichen, aber wenige Bewegungsmuster zeigt. Und man schaut genauer hin, und die Sache nimmt ihren Lauf....
    Vielleicht ist mein Hund nur ein besonders krasses Beispiel, vermutlich werden viele Hunde damit keine oder wenige Probleme haben.
    Ich wollte es nur mal sagen, was für ein "Schaden" am Hund entstehen kann.

    Blessvoss Mein Hund soll Schafehüten, Cavaletti und Co sind ein Teil der Physio...