Hund alleine lassen - kommt er trotzdem noch

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen


    In 3 Wochen kommt unser Eurasierwelpe zu uns, wir freuen uns riesig! Man sollte ja möglichst früh damit starten, dem Welpen alleine sein beizubringen, in ganz kleinen Schritten, damit das später nicht zum Problem wird. Zuerst beginnt man ja, sich immer weiter wegzusetzen, mal kurz den Raum zu verlassen, dann in anderes Stockwerk usw. bis man auch mal ohne den Hund raus kann, oder er einem nicht überall hin folgt. Tönt jetzt vielleicht blöd, aber ich habe etwas Bedenken, dass ich den Hund dann quasi so „abstumpfe“ das er überhaupt nicht mehr mitkommt. Ich lebe mit meinem Partner in einem grossen Haus mit mehreren Stockwerken. Abends z.B geht er oft ins Training und da bin ich alleine, was ich eigentlich vor allem abends nicht so gerne bin. (alles dunkel, zu gross für mich alleine usw.) da freue ich mich natürlich umso mehr das wir bald einen treuen Begleiter haben! Ich fände es aber sehr schade wenn ich z.b 2 Stockwerke runter in die Waschküche gehe oder oder, und der Hund nie mitkommt, weil ich ihm mit den allein-sein Übungen beigebracht habe das er nicht überall hin mitzukommen und keine Angst zu haben braucht, da ich ja wieder komme. Fände es halt schade wenn ich ihn dann immer rufen müsste wenn ich mal möchte das er mitkommt. Ich will ihm ja auch nicht quasi alles natürliche „unterbinden“, klingt doof, aber ich hoffe ihr wisst, was ich meine?

    Wäre um eure Erfahrungen froh!


    liebe Grüsse corinna

  • Du übst mit ihm ja nicht, dich zu meiden, sondern lediglich nicht durchzudrehen wenn du mal nicht da bist. Mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit wird dir der Welpe gerade am Anfang sehr gern überallhin folgen, da wirst du vielleicht sogar noch genervt sein ?


    Ob der Hund im Erwachsenenalter dann lieber immer im selben Raum ist wie du oder seine Ruhe im Körbchen will, hängt auch vom individuellen Charakter ab. Aber wenn du dich mit dem Hund beschäftigst und ihn gern viel um dich hast (und ihm das auch zeigst), steigt die Wahrscheinlichkeit dass er dann auch mehr bei dir rumhängt.

    Geri (Deutscher Schäferhund/Tschechoslowakischer Wolfhund, * 22.7.20); Garmr (Kangal, * 24.7.20); gegangen, doch weiter geliebt: Freki (Siberian Husky/Tschechoslowakischer Wolfhund) und Hootch (Labrador)


    Bilderthread mit Garmr und Geri

  • Hallo??...wir stehen auch auf der Warteliste, bei uns dauerts aber noch mindestens bis Juni bis die kleine Eurasierin einzieht ?


    Von welchem Zwinger kommt der/die Kleine?


    Keine Sorgen, ein Welpe wird dir ohnehin wie ein Schatten am Bein kleben. Das alleine bleiben lernt er ja, damit er entspannt und ohne Stress zuhause bleibt, während du den Raum/das Haus verlässt.


    Für "bleib an einem bestimmten Platz, egal, was um dich herum passiert" musst du ohnehin anders mit ihm trainieren und das sind auch 2 verschiedene Kommandos. Da verwendest du z.b. "Decke", "Körbchen" oder was auch immer. Hilfreich ist es, wenn er zu diesem Zweck gleich an eine Decke, Box oder ähnliches gewöhnt wird. Das Kommando gibst du dann auch, oder vor allem, wenn du zu Hause bist, Besuch hast, der Hund zur Ruhe kommen soll usw.


    Deswegen wird er dir trotzdem ohne wenn und aber folgen, wenn er darf und es selber will. Oder auch auf Kommando, wenn er grad nicht will.


    Bei uns lautet das "Decke"-Kommando übrigens "marschier!"... Nähere Erklärung will ich dazu jetzt nicht abgeben??????

  • ANZEIGE
  • Vielen lieben Dank für deine Antwort? ich komme aus der Schweiz und wir haben sie von einer Züchterin die auch im Eurasierclub Schweiz dabei ist (gibt es bei euch in Deutschland glaube ich ja auch) und die hatte per Zufall noch 3 frei. Konnte es gar nicht glauben, was für ein riesen Glück wir hatten!? Normalerweise gehen die ja alle in einen grossen „Topf“ und werden von da aus an die obersten auf der Warteliste gesetzt, aber dieses Mal kamen mehr Welpen als geplant und da hab ich genau am richtigen Tag angeklopft?


    Schön das du auch bald einen hast! Ne mega tolle Rasse! Ja das stimmt natürlich mit dem Charakter. Bezüglich der Kommandos haben wir um die gefühlte 100 Stunden Erziehungstutorials hinter uns ?

  • Ich muss meinen Text editieren:


    Für "bleib an einem bestimmten Platz, egal, was um dich herum passiert" musst du ohnehin anders mit ihm trainieren, es sind 2 verschiedene Ebenen (alleine bleiben = Erziehung, zu einem bestimmten Platz gehen und dort bleiben = Ausbildung) und das ist dann auch mit einem Kommando verbunden.


    Aaaah, OK, ich bin aus Österreich, da läuft das auch über die Welpenvermittlung.


    Bei uns gibts derzeit einen Wurf, bei dem die Züchterin das einzige Weibchen selbst behält weil ihre älteste Hündin gerade gestorben ist?


    Einen zweiten Wurf mit Kaiserschnitt, der einzige überlebende Welpe (w.) bleibt bei den Züchtern.


    Beim dritten Wurf gibt's 2 Weibchen, eines bleibt bei der Züchterin, das zweite ist vergeben.


    Wir sind an 5. oder 6. Stelle...es kann also noch dauern ?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Aaaah???????wir gründen jetzt unsere eigene Eurasier-Gang da herinnen?


    Farbe ist uns völlig wurscht, wir warten auf ein Weibchen und hoffen sooo sehr dass dann eines dabei ist, bei dem der Charakter genau passt (wir haben diesbezüglich genaue Anforderungen).


    Nachdem es schon passiert ist, dass innerhalb von drei Würfen in einem halben Jahr nur drei Weibchen geboren wurden kann's noch echt lange dauern?

  • Ein Euraaaasier :herzen1: Schön, dass ihr hier seid! :winken:


    Viele Hunde sind generell gerne in der Nähe ihrer Halter und schlafen dann einfach in ihrer Nähe weiter. Mein Püdelchen am liebsten ganz nah bei uns (Bettchen unterm Schreibtisch), mein Chow-Chow wählt strategischere Liegeplätze aus, um mir "den Rücken freizuhalten" ;)

    Be kind, for everyone you meet is fighting a battle you know nothing about.

  • Wir sind in D bei zwei der drei VDH-Vereinen auf der Warteliste, da es der Ersthund ist sogar ohne irgendwelche Ansprüche was Geschlecht und Farbe angeht... Ich hoffe es dauert nicht zu lange. Aber die ersten Rückmeldungen waren schon eher ein Jahr Wartezeit . Geduld ist nicht so meins:ugly:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!