Nahrungsergänzungsmittel auch bei Trockenfutter?

  • ANZEIGE

    Hallo! (Ich konnte bisher keinen Thread zu diesem Thema finden. Falls es doch einen gibt: Sorry ^^ und bitte verlinken.)


    Ich füttere ein Trockenfutter (Bosch Mini Adult) mit dem wir beide (Hund und Halterin) zufrieden sind.

    Jetzt gibt es ja diverse Nahrungsergänzungsmittel wie Lachöl für Haut, Fell, Immunsystem oder das "8in1 Vitality Tabletten" mit Bierhefe oder Multivitaminen.


    Sind diese Sachen eher fürs Barfen gedacht? Oder wäre es auch sinnvoll als Ergänzung zum Trockenfutter? Oder ist im Trockenfutter auch sowas alles schon mit drin udn ich brauche mir weiter keine Gedanken machen?


    Vielen Dank im Voraus für alle Tipps ^^

  • Wenn bei deinem Hund soweit alles in Ordnung ist, brauchst du dir keine Gedanken machen.


    Ich habe meiner Hündin immer gern Lachsöl gefüttert, weil sie damit besseres Fell hatte und Grünlippmuschelpulver für die Gelenke, weil sie ein großer, anfälliger Hund ist.

  • Mein English Toy Terrier hat sehr kurzes Fell, ich finde es sieht gesund aus und glänzt auch.

    Einzig vielleicht... er ist ein richtiger "Springer". Also er kann sehr hoch springen und auch lange auf den Hinterbeinen stehen. Das hat er schon als Welpe gemacht obwohl das anscheinend ja nicht so gut ist, weil man sie ja auch die Treppen tragen soll... aber das hat er schon immer einfach von selbst gemacht. Sollte ich dafür evtl. auch besser was für Knochen und Gelenke dazugeben? (Bei ihm ist Windhund mit drin, dementsprechend auch recht schlank und leichtgewichtig)

  • ANZEIGE
  • Ich halte es beim Hund wie bei uns Menschen - wenn kein Mangel oder erhöhter Bedarf besteht dann wird nix an Nahrungsergänzungsmittel zugefüttert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!