Welche Hunderasse passt am besten zu mir? :)

  • ANZEIGE

    Hallo liebes Forum,


    ich bin auf der Suche nach einer Hunderasse, die zu mir passen würde.:


    Ich bin Hundeanfänger.

    Der Hund sollte klein bis mittelgroß sein. Die Rasse soll gesund sein, also keine Qualzucht. Energielevel des Hundes sollte nicht zu hoch sein. (Lange) Spaziergänge sehr gern, aber joggen gehen jeden Tag nein danke.

    Ich lebe in einer WG in der Innenstadt. Bin momentan noch Student, verbringe die meiste Zeit zu Hause. Das wird sich in 2 Jahren ändern wenn ich zu arbeiten beginne.


    Könntet ihr mir eine Rasse empfehlen?

    Würde mich sehr freuen!

    LG und guten Rutsch

    Jonas

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo Jonas,


    die Rassenempfehlung geht verhältnismäßig schnell: schau Dich um bei den Hunden der FCI-Gruppe 9, sortier die brachycephalen Rassen aus.


    Den Rest finde ich viel wichtiger: warum jetzt die Hundeanschaffung, wenn absehbar ist, dass sich in zwei Jahren Deine ganze Tagesstruktur ändert und evtl. sogar eine Hundehaltung unmöglich macht? Eine Alternativlösung habe ich damals für mich umgesetzt: ich musste etwa 18 Monate überbrücken, bis ich sinnvollerweise selbst einen Hund anschaffen konnte (Ende Studium, Wahl des Arbeitsplatzes, Ende der Probezeit). In diesen 18 Monaten habe ich mir viel Literatur reingezogen über Erziehung und Beschäftigung von Hunden und habe dann über ein Jahr lang täglich das örtliche Tierheim als Gassigeher beglückt. Bei Wind und Wetter, Lust und Unlust, wie beim eigenen Hund eben. Die Tierheimhunde haben mir dann rückgemeldet, was von meinem angelesenen Erziehungswissen sinnvoll ist und was nicht, und als tatsächlich mein erster Hund einziehen konnte, hatte ich nicht nur schon einige Trainingserfahrung, ein wenig Erfahrung mit verschiedenen Hundetypen, und damit einen Plan, welche Rasse zu mir passt, sondern auch viele ausgelastete, glückliche Hunde im Tierheim.


    Guten Rutsch

    Pfotenwege


    Lilli (Labrador, 25.12.2019)

    Merlin (rumänischer Straßenmix, 1.4.2012)

  • Meine Spitze sind mit dieser Art von Leben sehr glücklich. Man könnte auch Hundesport machen wenn man will, auch joggen würde gehen, wenn man doch mal Lust hat das an zu fangen. Aber muss nicht. Ich gehe auch nur lange Gassi und macht mal n paar Tricks, bisschen Leckerlie suchen, bisschen in und outdoor Wald und wiesen agility (just for fun mit dem was so an Hindernissen da ist).


    Nur die WG könnte ein Problem werden.


    Meine zwei habe ich damals auch geholt während ich in einer WG wohnte. Rückblickend betrachtet war diese WG Situation wirklich stressig, würde mit dieser Art von Hunderasse auch nie mehr in eine WG ziehen. Das ständige nächtliche ein und aus gehen meiner Mitbewohner hat meine Hunde doch immer sehr alarmiert.


    Allerdings war es natürlich auch zum Teil vorteilhaft, weil fast immer einer da war und auch mal spontan aufpassen konnte.

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!